Facebook Twitter Pinterest
EUR 9,95 + GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Auf Lager. Verkauft von Hauseinkauf - mit Sicherheit schneller Versand

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,50
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: RatziFatzi
In den Einkaufswagen
EUR 14,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Rare-Games
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Das Vermächtnis: Testament of Sin

Plattform : Windows Vista, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
2.7 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,95 GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands.
Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Hauseinkauf - mit Sicherheit schneller Versand. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
PC
  • USK 12
4 neu ab EUR 6,94 12 gebraucht ab EUR 0,64 4 Sammlerstück(e) ab EUR 13,00

Wird oft zusammen gekauft

  • Das Vermächtnis: Testament of Sin
  • +
  • Lost Chronicles of Zerzura
Gesamtpreis: EUR 14,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PC
  • Amazon Prime: 2 EUR sparen auf vorbestellbare und neu veröffentlichte Videospiele. Mehr erfahren.


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PC
  • ASIN: B001F2TZVW
  • Größe und/oder Gewicht: 19,4 x 13,8 x 2 cm ; 159 g
  • Erscheinungsdatum: 14. November 2008
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.864 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?


Produktbeschreibungen

Plattform: PC

Alle paar hundert Jahre erwacht eine tödliche Kraft!

Als der bekannte Archäologe Professor Olivier Leroux spurlos verschwindet, ist seine Nichte Sylvie die einzige Person, die ihn finden kann. Sie beschließt, auf eigene Faust zu ermitteln, ohne zu erahnen, auf welch gefährliche Suche sie sich dabei begibt.

Im Zuge ihrer Ermittlungen führt sie der Weg schließlich zu einer verlassenen Ruine einer antiken Kirche auf Malta.
Schnell wird klar, dass ihr Onkel auf ein düsteres Geheimnis aus biblischen Zeiten gestoßen ist, dass Jahrhunderte lang wohl behütet wurde und auch im Verborgenen bleiben soll. Trotz aller Gefahren begibt sie sich dennoch auf die Spur dieses unheimlichen Mysteriums!

Schlüpfen Sie in die Rolle von Sylvie Leroux und finden Sie heraus, was dem Professor zugestoßen ist und was hinter seinem Verschwinden wirklich steckt. Enthüllen Sie eine Verschwörung und erleben sie „Gänsehaut-Feeling“ in diesem packenden, geheimnisvollen Abenteuer!

Features:
* Klassisches Point 'n' Click-Adventure
* Spannende Handlung mit plötzlichen Wendungen
* Rätsel, die logisches Denken und Informationsverarbeitung erfordern
* Detaillierte, abwechslungsreiche Schauplätze.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Plattform: PC
Gleich das nötigste Vorweg: Grafisch sehr schön, Steuerung klassisch, aber jetzt der Irrsinn: Nach zirka 3,5 Stunden, wo ich dachte, jetzt geht die Geschichte richtig los....war es einfach AUS!!! ZU ENDE, nach etwas über drei Stunden und einem gefühlten Mittendrin!!! Die Geschichte selbst mag zuendeerzählt worden sein...irgendwie...aber vom Gefühl her mußte man einfach denken, so, jetzt gehts spannend weiter. Nein, tat es nicht, das wars tatsächlich! Für mich unfaßbar, ich kann es immer noch nicht glauben, habe es gerade erst beendet...

Anhang: Es mag sein, daß andere für dieses Spiel etwas länger brauchen, kann mir aber nicht vorstellen, daß sie die 5-6 stundengrenze überschreiten werden. für mich einfach zu kurz für ein Vollpreisspiel.
5 Kommentare 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: PC
Das wichtigste in Kürze: Graphik sehr schön, Gameplay sehr flüssig aber einfallslos, Story unbelebt und unlogisch. Die "Vorbilder" Indiana Jones, Baphomets Fluch in Teilen auch Sakrileg stellen die bessere Alternative dar.

Ich habe das Spiel zu Weihnachten bekommen und mich total darauf gefreut, schließlich machten die ersten Eindrücke (Screenshots auf der Packung) Lust auf mehr... Die Enttäuschung ließ nicht lange auf sich warten. Das Intro kurz und schlichtweg nicht aussagekräftig drohte bereits mit der inzwischen abgegrasten Story um die (olle) Bundeslade. Sollte deren Inhalt etwa das achso geheimnisvolle, ominöse, düstere und angepriesene Vermächtnis darstellen?
Die Graphik lässt sich zwar im weitesten Sinne als Augenschmaus bezeichnen, wenn man sich allerdings die Figuren ansieht, kommen doch die ein oder anderen Zweifel auf, ob es sich hierbei um den neuesten Stand moderner Technik handelt. Das hat man schon besser gesehen, sogar im Adventure-Bereich.
An der Spielsteuerung lässt sich kaum etwas aussetzen, habe selten ein Spiel so flüssig und leicht weggespielt wie dieses. Einzig Sylvies endlose Kommentare stören, da man sie nicht abbrechen kann und sich das Spiel somit unnötiger Weise in die Länge zieht. Ein Pluspunkt gibt es für die Hilfe-Funktion, die sofort alle spieltechnisch relevanten Orte anzeigt, während man sich bei anderen Games in Grund und Boden sucht, bis man die richtige Ritze gefunden hat.
Die Story ist flach, vorhersehbar und trotzdem unlogisch! Es ist als habe man sich an bestehenden Adventures (Baphomets Fluch etc.) orientiert und das Game dabei um die Tiefe der Story, Charaktere und eigene Innovation erleichtert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: PC
Gespannt hatte ich nach den zahlreichen und vielversprechenden Previews auf die Erscheinung von "Das Vermächtnis - Testament of Sin" gewartet und es auch direkt vorbestellt. Schon der erste Eindruck war allerdings mehr als ernüchternd: Der Vorspann war kurz und ohne jede Logik, machte irgendwo aber auch Interesse auf Mehr. Die veröffentlichten Previews waren fast die einzigen Orte, an denen die Adventurefigur agierte. Die Rätsel sind für erfahrenere Adventure-Fans sehr leicht und meist auch ohne große Überlegung zu lösen. Auch wenn die Rätsel zum Teil schon logisch sind, ist die Handlung alles andere als das: Sie ist durchweg eher langweilig, kurzatmig und zudem mit keiner Logik verbunden. Als gerade ein kleines bisschen Spannung aufkommt, ist das Spiel zu Ende. Die Orte im Spiel, an denen der Spieler agieren kann, sind eher düster, aber wenig spannend. Die Geschichte wirkt aufgezwungen und wenig durchdacht. Das Spiel erweckt an vielen Stellen den Eindruck, als hätte man sich an dem Adventure-Neuzeit-Klassiker Geheimakte 1 + 2 orientiert, gerade durch die Verwendung der mit dem Adventure bereits etabilierten "Snoop-Key-Funktion", auch "Rätselhilfe" genannt. Hierbei handelt es sich um eine Funktion, die durch Drücken auf das Fragezeichen neben dem Inventar der Spielfigur aktiviert wird und sofort alle Szenen zeigt, an denen man agieren kann. Das Spiel kommt aber lange nicht an Geheimakte Tunguska bzw. Puritas Cordis dran. Einzig für die sehr naturgetreue und detailierte Grafik vergebe ich einen Punkt.

Fazit:
Ich würde dieses Adventure nicht noch einmal kaufen und werde auch von einem möglichen Nachfolger entschieden Abstand nehmen. Gerade für eingefleischte Adventure-Fans, die schon zu Amigazeiten Monkey Island & Co. gespielt haben, ist dieses Spiel einfach eine Lachnummer.

Mit einer Spielzeit von bei mir ca. 5 Stunden ist es sein Geld auch nicht wert.
Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: PC
... kann mann dieses Spiel sicherlich empfehlen. Mehr Zeit ist allerdings auch nicht notwendig. Aber der Reihne nach:

eine durchaus schöne und aufwendig gestaltete Grafik, viele liebevolle, wenn auch sporadisch animierte Szenen, eine angenehme und ausdrucksstarke deutsche Synchronisation und eine durchschnittlich gut aninmierte Hauptfigur stellen den Kern des Spieles. Das war es dann aber auch schon.

Die Handlung ist leichte Kost und geht zu keinem Zeitpunkt des Spieles tiefer ins Detail. Spannung oder das gewisse Kribbeln erwartet man vergebens. Die Rätsel sind unteres Niveau und leider sehr leicht zu lösen.
Und wie schon in vielen Rezensionen vor mit erwähnt, kann ich mich nur anschließen: das Spiel ist mit rund 7 Stunden Spielzeit eindeutig zu kurz und daher nicht sein Geld wert! Nach dem überraschend schnellen Ende und der gerade mal 40 Sekunden langen Endsequenz fühlt man sich wie nach einer Demo eines Spieles, nicht jedoch einenm vollwertigen Titel. der auch einen stolzen Preis hat...

FAZIT: Wer sich das Spiel unbedingt kaufen will, möge es tun - eine schöne Grafik und gute Synchronisation sprechen für das Spiel. Allerdings empfehle ich, es maximal als "gebraucht" zu erwerben, den mit 29,95 Euro für einen Vollpreistitel ist es in Anbetracht der gerade einmal 7 Stunden Gesamtspielzeit eindeutig überteuert!

TIPP: Wer in Sachen Grafik und Audioausgabe ein wenig Abstriche machen kann, dafür aber viel Wert auf eine gute Story, knackige Rätsel und einen Spielspaß von mehr als 35 Stunden legt, seien die Titel "Syberia" und "Syberia 2" zu empfehlen. Außerdem sind diese Titel teilweise schon für 10,00 Euro erhältlich - und ihren Preis definitiv wert bzw. unter Wert verkauft! Aktuellere Spiele wie "Geheimakte" Teil 1 und 2 sind die Königsklasse und seien, wenn preislich auch etwas intensiver, eindeutig einer Empfehlung wert!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC