Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Tanztheater Pina Baus... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Tanztheater Pina Bausch: Spiegel der Gesellschaft Broschiert – 1. März 2008

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 24,80
EUR 24,80 EUR 17,72
44 neu ab EUR 24,80 4 gebraucht ab EUR 17,72

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Tanztheater Pina Bausch: Spiegel der Gesellschaft
  • +
  • Damen und Herren ab 65
Gesamtpreis: EUR 36,09
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von HEIDIZ TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 1. September 2011
Format: Broschiert
Wer kennt Pina Bausch und ihr Tanztheater Wuppertal?

Pina Bausch

geboren 1940 in Solingen, gestorben 2009 in Wuppertal, erhält ihre Tanzausbildung an der Essener Folkwang-Hochschule unter Leitung von Kurt Jooss. Hier erlernt sie eine exzellente Tanztechnik. Als der Wuppertaler Intendant Arno Wüstenhöfer sie zur Spielzeit 1973/74 als Choreographin verpflichtet, benennt sie das Ensemble schon bald in Tanztheater Wuppertal um. Unter diesem Namen erlangt die Kompanie, obwohl anfänglich umstritten, mit den Jahren Weltgeltung. Ihre Verknüpfung von poetischen und Alltagselementen beeinflusst entscheidend die internationale Tanzentwicklung. Weltweit mit den höchsten Preisen und Ehrungen ausgezeichnet, zählt Pina Bausch zu den bedeutendsten Choreographinnen der Gegenwart.
Quelle: [...]

Tanztheater Wuppertal

Die Anfänge waren umstritten, als Pina Bausch zur Spielzeit 1973/74 die Leitung der Tanzsparte an den Wuppertaler Bühnen übernahm. Denn die Form, die sie mit den Jahren entwickelte, eine Mischung aus Tanz und Theater, war ungewohnt. Bei ihr tanzten die Darsteller nicht nur, sie sprachen, sangen, und manchmal weinten oder lachten sie auch. Doch diese ungewöhnliche Arbeit setzte sich durch. Von Wuppertal ging eine Revolution aus, die den Tanz weltweit emanzipierte und neu definierte. Tanztheater avancierte zu einer eigenen Sparte, die international Choreographen beeinflusste und auch Auswirkungen auf Schauspiel und klassisches Ballett zeigte. Der weltweite Erfolg beruhte darauf, dass Pina Bausch ein universelles Bedürfnis zu ihrem Kernthema machte: das Bedürfnis nach Liebe, nach Nähe und Geborgenheit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Die weltweit anerkannte Choreographin Pina Bausch ist tot. Das ist für den Kultur-Interessierten ein Anlass, das reiche Werk der Ausnahmekünstlerin und den Grund für ihre großen Erfolge zu hinterfragen. Die Autorin Rika Schulze-Reuber gibt mit ihrem Buch, welches Mitte 2008 in 2. Auflage herausgekommen und aktualisiert wurde, eine überzeugende Antwort. Dieses Buch, welches das Gesamtwerk seit dem Start der außerordentlich begabten Tänzerin vor 36 Jahren in Wuppertal bis 2008 beleuchtet, liest sich neuerdings wie ein kritisch-liebevoller Nachruf auf "Pina", wie deren Fans sie nannten. Hilfreich ist ferner, dass die Autorin in gebotener Kürze die Entwicklung des Bühnentanzes bis zur modernen Form des Tanztheaters aufzeigt und auch auf die Szene wichtiger anderer Tanztheater-Kompanien eingeht.
Wer - wie ein Bühnenspatz - den Vorhang im Theater von beiden Seiten gut kennt, freute sich darüber, dass Pina Bausch mit ihrer außergewöhnlichen Darstellungsweise den Vorhang weit aufgerissen und die traditionellen Barrieren zwischen Akteuren und Publikum abgebaut hat. Wie die Autorin detailliert darstellt, hat Pina Bausch über Jahrzehnte hinweg eine fruchtbare Interaktion zwischen Kompanie und Publikum betrieben. Selbst wenn man seit vielen Jahren Vorstellungen des Wuppertaler Tanztheaters besucht hat, blieb vieles unverständlich und fragwürdig. Das Buch bietet eine echte Hilfe, sich den Stücken zu nähern. Man erfährt eine Menge über die moderne Tanz- und Bewegungssprache der Tänzer. Auch wird die Entstehung der Stücke ausführlich beschrieben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Der Film "Pina" vom Wim Wenders hat mich zu einer Recherche zum Thema "Tanztheater Wuppertal" inspiriert.Unter einigen bei Amazon erhältlichen Artikeln ist meine Wahl gerade auf dieses Buch gefallen. Nicht zuletzt wegen seines repräsentativen Cover-Bildes und einer Auswahl von Fotografien. Es ist aber meines Erachtens nicht ganz fair, dass auf dem Titelbild (wie ich das aus dem Text erfahren habe) eine indische Gasttänzerin abgebildet ist, und nicht eine Tänzerin oder ein Tänzer, die auf regelmäßiger Basis zur Kompanie gehören. Sonst gibt es an dem Buch nichts zu tadeln.
Der Text gibt einen tiefen Einblick in das Schaffen des Theaters und einen Schlüssel zum besseren Verstehen einiger Szenen.
Sehr hilfreich finde ich auch die Rezension von Heidi Zengerling mit dem Inhaltsverzeichnis, da Amazon keinen Blick ins Buch bietet.
"Das Tanztheater Pina Bausch: Spiegel der Gesellschaft" kann ich jedem Interessenten von ganzem Herzen empfehlen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden