Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Siegel ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gebraucht - Sehr gut Haushaltsauflösung / Leichte LagerspurenRechnung mit ausgewiesener MwSt. ist selbstverständlich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Siegel Taschenbuch – 19. Juli 2013

3.8 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,95
EUR 9,95 EUR 0,04
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 3,94
61 neu ab EUR 9,95 9 gebraucht ab EUR 0,04 1 Sammlerstück ab EUR 6,99

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Siegel
  • +
  • Die Prophezeiung
  • +
  • Der Greif
Gesamtpreis: EUR 38,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wolfgang Hohlbein, 1953 in Weimar geboren, ist der meistgelesene und erfolgreichste deutschsprachige Fantasy-Autor. Seine Bücher decken die ganze Palette der Unterhaltungsliteratur ab - von Kinder- und Jugendbüchern über Romane zu Filmen bis hin zur Belletristik, von Fantasy über Sciencefiction bis hin zum Horror. Der Durchbruch gelang ihm 1982 mit dem Jugendbuch "Märchenmond", für das er mit dem Fantastik-Preis der Stadt Wetzlar ausgezeichnet wurde. 1993 schaffte er mit seinem phantastischen Thriller "Das Druidentor" im Hardcover für Erwachsene den Sprung auf die Spiegel-Bestsellerliste. Die Auflagen seiner Bücher gehen in die Millionen und immer noch wird seine Fangemeinde Tag für Tag größer. Der passionierte Motoradfahrer und Zinnfigurensammler lebt zusammen mit seiner Frau und Co-Autorin Heike, seinen Kindern und zahlreichen Hunden und Katzen am Niederrhein. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von b080273 am 27. Oktober 2006
Format: Taschenbuch
Es soll ja kein geschichtliches Essay, sondern ein Roman sein. So gesehen lohnt das Siegel das Lesen allemal.

Hohlbein schreibt flüssig, verheddert sich hier nicht in seinen eigenen Ideen und bringt die Geschichte ohne Wiederholungen zu einem Ende, zu einem offenen Ende freilich.

Was passiert mit dem Jungritter, was passiert mit seinem Orden, mit den Kreuzfahrern ...

Mal sehen.

Was die Darstellung der Ereignisse angeht kümmert sich der Autor sehr um die Details. Die Wirkung der wüste auf Mensch Tier und Ausrüstung. Wozu blinder Glaube zu Zeit der Kreuzritter so führte und mehr. Freilich hat die Geschichte auch einen ordentlichen Klacks Fantasy bekommen, mit dem Siegel des Ordens kann man nämlich mehr, als nur Briefe siegeln.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der 14 jährige Ulrich von Wolfenstein fährt mit vielen anderen Kreuzfahrern ins Heilige Land Jerusalem. Sie besteigen das Schiff von Paltieri nur bemerken sie zu spät das es sich dabei um einen Sklavenhändler handelt. Ulrich wird besser behandelt als die anderen und an den Szarazenen Malik Pascha verkauft doch als dessen Schiff von Piraten überfallen wird gelingt Ulrich die Flucht. In der Wüste wird er dann von dem Templer Sarim de Laurec gerettet und von nun an steht Ulrich zwischen den Fronten der Szarazenen und der Templer. Er muß erfahren das er allein nur in der Lage ist Jerusalem vor dem Untergang zu retten.

Normalerweise gefallen mir historische Romane ja nicht so gut aber Das Siegel war ein wahnsinnig tolles Buch. Wolfgang Hohlbein schaffte es wieder das man in die Geschichte total eintauchen kann. Kann ich sehr empfehlen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
ich liebe w.hohlbein bücher und finde auch dieses toll geschrieben. es ist im typischen hohlbeinstil.man will immer weiterlesen und weiß was man gelesen hat.ich lese sehr gerne hab dafür aber nicht immer soviel zeit wie ich es gern hätte. da ist es sehr schön wenn ein schriftsteller in einem stil schreibt der neugierig macht auf mehr und sich das gelesene im kopf "festsetzt".
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 29. September 1999
Format: Broschiert
Herr Hohlbein hat es wieder geschafft. In so vielen Buechern hat er uns erfreut veraengstigt, mitgerissen. Er zeigt uns die Welt der grossen Kreuzritter und erweckt in uns den Drang das Schwert zu nehmen und selbst in den heiligen Krieg zu ziehen um Ullrich von Wolfenstein und Sarim de Laurec zu helfen.Er schafft es wie schon so oft, uns zu entfuehren und uns mit ins heilige Land zu nehmen. Herr Hohlbein sollten sie das jemals lesen, wir alle bewundern sie.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich lese das Buch gerade und ich muß sagen, daß ich bei anderen Büchern Hohlbeins nicht mehr vom Buch weggekommen bin. Jetzt lese ich immer in Etappen weil mich das Buch nicht fesseln kann. Keine gescheiden Abenteuer und zuviel politische Intrigen und Kämpfe.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Von den 6 Hohlbeinromanen die ich gelesen habe ist dieser der Beste. Es ist irre spannend wie der Hauptkarakter in einen Trichter von Intriegen und verschwörungen gezogen wird. Ein echtes muss für Hohlbeinfans.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ich habe mit Ihm gelitten und bin mit Ihm durch die Hölle gegangen...mit Ulrich von Wolfenstein dem Helden dieses vorzüglichen Abenteuers, welches Mystik und Action bietet. Sehr empfehlenswert
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Im Jahr 1187 wird der junge Ulrich von Wolfenstein, der sich mit anderen Kreuzfahrern ins Heilige Land begibt, von einem Sklavenhändler gefangengenommen und an den furchteinflößenden Hasan as-Sabbah verkauft. Dennoch behandeln ihn die Heiden gut, denn sie haben Pläne mit ihm - aber nicht nur sie, auch die Tempelritter werden aktiv, als Saladin sein Heer zusammenzieht, um Jerusalem zurückzuerobern...

Die Geschichte ist flüssig zu lesen und hält immer eine gewisse Spannung aufrecht, ist aber ein typisches Hohlbein-Buch: einfache, teils eher schlechte Sprache, kein Tiefgang, oberflächliche Charaktere und nur vage angekratzte Historizität (Belagerung von Tiberias, Schlacht von Hattin, Fall Askalons kurz vor der Eroberung Jerusalems).

Die Sprache ist nicht metaphorisch und bietet keine Schmankerl. Die vor allem zu Beginn ellenlangen Beschreibungen ohne Personenrede grenzen fast an Langeweile, werden aber immer noch rechtzeitig von einem neuen Ereignis oder flachen Dialogen unterbrochen. Trotz langer Beschreibungen wird aber nicht eine einzige Landschaft oder ein einziger Ort faszinierend oder wiedererkennend geschildert, und das bei Städten wie Alexandria, Kairo, Tiberias oder Jerusalem. Ebenso fehlen interessante Darstellungen der Personen; ob historisch (Balian von Ibelin, Bohemund III. von Antiochia, Gerhard von Ridefort, Guido von Lusignan, Hasan as-Sabbah, Raimund III. von Tripolis, Reinold von Sidon, Saladin) oder nicht, sie bleiben alle farblos. Ganz wie die Städte scheint jede Person beliebig austauschbar. Die Verschwörung um Ulrich ist genauso flach wie der Rest der Geschichte, obwohl man aus der Idee sicher mehr hätte machen können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen