Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 6,82
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Guter Zustand, lediglich leichte, gewöhnliche Gebrauchsspuren +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Das Schweigen der Lämmer - Steelbook

4.6 von 5 Sternen 205 Kundenrezensionen

Versand in Originalverpackung:
Die Verpackung des Artikels verrät was sich darin befindet und kann nicht verdeckt werden.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jodie Foster, Sir Anthony Hopkins, Scott Glenn, Anthony Heald, Ted Levine
  • Regisseur(e): Jonathan Demme
  • Komponist: Howard Shore
  • Künstler: Howard Feuer, Gary Goetzman, Tak Fujimoto, Ted Tally, Colleen Atwood, Kenneth Utt, Craig McKay, Kristi Zea, Chris Newman, Edward Saxon, Ron Bozman
  • Format: Dolby, PAL, Special Edition, Surround Sound, DTS
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), German (DTS 5.1), English (Dolby Digital 5.1), English (DTS 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 30. April 2007
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 114 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 205 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000NDJR9O
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 81.332 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die junge, psychologisch geschulte FBI-Agentin Clarice Starling wird auf den Fall eines Serienmörders angesetzt. "Buffalo Bill", wie sich der Psychopath selbst nennt, tötet zumeist junge Mädchen, zieht ihnen die Haut ab und versenkt sie in abgelegenen Seen. Um Hinweise auf Motiv und Täter zu bekommen, will Clarice einen anderen Serienkiller interviewen, den inhaftierten Dr. Hannibal Lecter. Der hochintelligente, aber gemeingefährliche Lecter durchschaut Clarices Absicht - und macht sie zum Spielball seiner kühl kalkulierenden, grausamen Lust...

Amazon.de

Dieser alptraumhafte Schocker von Jonathan Demme, der auf einem Roman von Thomas Harris beruht, verfügt genau genommen lediglich über zwei wirkliche Schockmomente (einen während einer Autopsie und den anderen bei einem Gefängnisausbruch). Der Rest des Films kommt einem sterilen, visuellen und psychologischen Horrortrip durch die Tiefen einer psychisch kranken Seele gleich, der überraschenderweise von der unwahrscheinlichen Verbindung zwischen einem Monster und einer von Erinnerungen geplagten jungen Frau getragen wird.

Anthony Hopkins liefert eine außergewöhnliche Vorstellung ab als kannibalistischer Psychiater Dr. Hannibal Lecter, der in einem unterirdischen Gefängnis für psychisch kranke Kriminelle mehr oder weniger begraben ist. Auf Weisung des FBI begibt sich Clarice Starling (Jodie Foster), eine Agentin, die sich noch in Ausbildung befindet, in die Höhle des Löwen, um sich Lecters Erfahrung bei der Suche nach Identität und Methodik eines Serienmörders namens Buffalo Bill (Ted Levine) zunutze zu machen. Als Gegenleistung verlangt Lecter das Recht, in die schmerzlichsten Erinnerungen Starlings einzudringen. Dabei entsteht zwischen den beiden eine bizarre, aber greifbare Intimität, die beide unter verschiedenen und doch gleichsam schrecklichen Umständen zu befreien vermag.

Jonathan Demme ist ein Filmemacher mit einem einzigartigen Riecher für publikumswirksamen Stoff (Melvin und Howard, Gefährliche Freundin). Seine frühen Jahre verbrachte er damit, allen möglichen Schund für Roger Corman (Caged Heat) zu drehen. Als Regisseur ist er sich stets der Bedeutung von Stimmung, Atmosphäre und der beunruhigenden Wirkung ansonsten kaum effektiver Nahaufnahmen bewusst gewesen. Tatsächlich besteht ein Großteil dieses Films aus Schauspielern, deren Blick direkt in die Kamera gerichtet ist (meist aus der Perspektive von Clarice), mit dem Effekt, dass jedem Augenkontakt zwischen zwei Personen etwas schrecklich Gefährliches anzuhaften scheint. --Tom Keogh -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray
Mit was für einer Vorfreude haben wir auf die Veröffentlichung von "The Silence of the Lambs" gewartet. Leider fällt das Ergebnis der technischen Umsetzung sehr ernüchternd aus. Natürlich gibt es inzwischen schlimmeres in Sachen Bildqualität auf Blu-Ray. Dennoch ist die Umsetzung extrem lieblos ausgefallen.

Das Bild unterscheidet sich im direkten Vergleich zur DVD Version (Ultimate Gold Edition) nur minimal. Die Blu-Ray Version wirkt ein wenig schärfer und plastischer, dafür ist häufig ein gewisses Hintergrundrauschen bemerkbar, die Farben flau. Von HD kann hier trotz voller Auflösung keine Rede sein. Wer nun denkt es sei bei dem Alter des Films technisch nicht anders möglich irrt.

Extras sucht man vergebens. Großzügigerweise wurde wenigstens ein Trailer auf die Blu-Ray gepackt. Blamabel wenn man bedenkt, dass die DVD-Version mehrere Dokumentationen, Making of, Deleted Scenes, Interviews und mehr bietet!
4 Kommentare 134 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von S am 23. Februar 2012
Format: Blu-ray
1. sehr schlechtem Bild
2. einem fehlerhaften Ton
3. nahezu keinen Extras, obwohl es eine Menge davon gibt

Warum genau sollen wir Kunden nochmal Geld für eine Bluray ausgeben???

So eine Unverschämtheit darf man wirklich nicht unterstützen!
3 Kommentare 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Es ist eine echte Unverschämtheit von MGM dieses Meisterwerk von Film derart zu verschandeln!
Ich will jetzt gar nicht großartig auf die Bildqualität der blu ray gegenüber der DVD eingehen,
da es für mich einen ganz einfachen Grund gibt sich diesen Film NICH zu kAUFEN !!!
MGM hat es tatsächlich geschafft die Tonhöhe nicht anzupassen
Das Resultat: Jodie Foster, Anthony Hopkins etc. hören sich an als ob man sie auf Zeitlupe gestellt hat und Das Bild ganz normal weiterläuft.
Am Anfang dachte ich noch ok daran gewöhnst du dich schon im laufe des Films.
Dem war aber nicht so! Und ich müsste ihn ausmachen.
Schließlich entscheidet man sich doch für eine blu ray wegen der besseren Qualität und dann das...
Wie kann so etwas passieren???? Ich meine sitzen da nicht irgendwelche Leute bei MGM die so was,
bevor es wer weiß wie oft, für wer weiß wie viel kohle gepresst wird, überprüfen
Diese blu ray ist nichts anderes als teurer Müll

Finger Weg !!!
2 Kommentare 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
--- Inhalt ---

Warum heißt dieser bekannte Psychothriller eigentlich DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER? Darauf wird in einer der rar gesäten Verhöre zwischen der ambitionierten und unerfahrenen Agentin Clarice Starling (Jodie Foster) und dem eingewiesenen Menschenfresser Hannibal Lecter (Anthony Hopkins) eingegangen. Er war einst ein gefeierter Psychiater. Trotz der Einweisung und dem dadurch zwangläufig bescheinigten Wahnsinn weiß der Doktor immer noch zu brillieren. Er soll der unsicheren Clarice bei einem brisanten Serienmörderfall helfen. Allerdings verfolgt er währenddessen eigene Ziele, die vorsehen, Clarice gehörig aus dem Konzept zu bringen. Von ihrem Chef (Scott Glenn) erhielt die noch in Schulung befindliche FBI-Agentin den strikten Rat, so wenig von ihr preiszugeben wie möglich. Den wolle sie nicht wirklich in ihrem Kopf haben, meint er vorsorglich. Sie übergeht dies zu oft. Um den Fall "Buffalo Bill" voranzutreiben ist ihr jedes Mittel recht, wodurch sie sich bald selbst in einem perfiden Spiel um Macht und Kontrolle wiederfindet...

--- Kritik ---

Beklemmende Kameraeinstellungen, inklusive unangenehm langer Nahaufnahmen, und äußerst fähige Charakterdarsteller machen DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER nicht umsonst zu einem der berüchtigtsten Thriller der Filmgeschichte. Vom alteingesessenen Anthony Hopkins als genialen Hannibal Lecter ist man ja nichts anderes gewohnt, aber der damals blutjungen Jodie Foster hat man für ihre Rolle Einiges abverlangen müssen. Sie schafft es, sich als Heldin hervorzutun, mit der man ständig mitfiebert und leidet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Zu einem recht (unter)durschnittlichen Bild gesellt sich auf der Blu-Ray leider auch noch ein defekter Ton: So wurde für die Blu-Ray einfach die Pal-Speedup korrigierte DVD Spur verlangsamt statt einfach die Synchro der originalen Kinofassung zu verwenden. Der Ton ist daher um einen Halbton zu tief und Starling klingt als wäre sie ein Bub in der Pubertät.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Schweigen der Lämmer" gehört für mich immer noch zu den besten Filmen.
Aus der kurzen Buchvorlage von Thomas Harris wurde wirklich das Maximum rausgeholt, denn der Film hat alles was das Herz begehrt: Hochspannung, eine interessante Story, Dramatik und vor allem: Tolle Schauspielerleistungen.
Was Jodie Foster und Anthony Hopkins hier abliefern ist sensationell. Aber ich sollte auch Ted Levine als "Buffalo Bill" nicht vergessen!
Speziell Hopkins gelang mit seiner Interpretation des Hannibal Lecter die Verkörperung einer der interessantesten Bösewichte der Filmgeschichte.
Foster und Hopkins liefern sich hier ein psychologisches Katz-und-Maus-Spiel auf höchstem Niveau.
Der Soundtrack ist zwar minimalistisch, aber wirkungsvoll.
Unbedingt anschauen, sehr zu empfehlen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden