Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Schiff ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Schiff Taschenbuch – 8. August 2011

2.8 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 7,93 EUR 0,01
45 neu ab EUR 7,93 26 gebraucht ab EUR 0,01

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Schiff
  • +
  • Äon: Roman - Mit einem wissenschaftlichen Anhang von Uwe Neuhold
Gesamtpreis: EUR 19,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Greg Bear wurde 1951 in San Diego geboren und studierte dort englische Literatur. Seit 1975 als freier Schriftsteller tätig, gilt er heute als einer der ideenreichsten wissenschaftlich orientierten Autoren der Gegenwart. Etliche seiner Romane wurden zu internationalen Bestsellern.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Herrje, was war ich aufgeregt, als ich den Klappentext gelesen habe: Meine Güte, muss das ein geiles Buch sein, die Story hört sich ja irre spannend an!
Tja, umso tiefer war mein Fall: Seit langem habe ich kein solch langweiliges, ideen- und geistloses Buch gelesen. Die Story ist von Beginn an so wirr und hanebüchen, dass man eigentlich schon nach 10 Seiten keine Lust mehr hat - und es geht genau so wirr weiter. Es handelt sich hier um eine Aneinanderreihung zusammenhangloser Szenen und Szenarien, die sowohl einzeln für sich als auch als Ganzes gesehen, keinerlei Sinn ergeben. Dabei tritt die Handlung auf der Stelle, der Protagonist bietet (obwohl er Ich-Erzähler ist!) null Identifikationspunkte, es war teilweise echt eine Qual, weiterzulesen.
FAZIT: Das Erraten der nächsten Seitenzahl in der Ecke unten ist spannender! Gute Nacht, Greg Bear!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
... und als Bettvorleger angekommen!

Das paßt irgendwie zu diesem Buch. Einem geradezu schaurig schönen kitschigen Einstieg folgt das Grauen, das nur deswegen nachläßt, weil man 460 Seiten "grauslich sein" nicht durchsteht. Auch Beethovens 5. Symphonie reduziert im 4. Satz den C-Dur-Jubel und Lärm auf ein erträgliches Maß, es wäre sonst nicht auszuhalten.

Der Ansatz der Story ist mehr der einer Novelle: "Himmel, jetzt haben wir 500 Jahre verschlafen und so ziemlich alles, was schiefgehen könnte ging auch schief - und wie jetzt raus aus dem Schlamassel?" Die Ideen der Figuren und Charaktere sind nicht schlecht und zeugen von beachtlicher Phantasie des Autors - so richtig erfüllt von Leben und Vorstellbarkeit sind sie jedoch nie. Auch das Schiff bzw. seine drei Teile hätten eine bildhaftere Beschreibung verdient. Kurzum: eine merkwürdige Mischung aus Enttäuschung (Ach nein, die Geschichte ist nie so gut wie man beim Weiterlesen hofft!) und dennoch bis zum letzten Teil nicht recht enden wollende Spannung. Dann aber verflacht die Story, die klärende Lösung will zwar originell sein, ist aber nicht wirklich logisch und erfüllend.

Spannende Unterhaltung an ein paar langen Abenden, dank Großdruck auch flott zu lesen und wegen der doch recht großen Phantasie des Autors im Ganzen einigermaßen abwechslungsreich. weniger Text, und dieser mehr auf den Punkt gebracht, wäre wie so oft mehr gewesen.
Das Schiff: Roman
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Woher komme ich? Wer bin ich? Wohin gehe ich? Diese Fragen stellt sich jeder Mensch früher oder später. Genau das macht für mich den Reiz von Greg Bears "Das Schiff" aus. Von der ersten Minute an war ich vom Protagonisten gefesselt: Ich verspürte Hunger, wenn er ihn verspürte, wenn er sich verletzte, schmerzte es mich ebenso; seine Suche nach Sinn, nach Selbsterkenntnis, nach Freundschaft, das sind Gedanken, die ich gut nachvollziehen kann. Das macht den Protagonisten fassbar.

Der Schreibstil ist temporeich und mit Humor gewürzt. Mir wurde keine Minute langweilig. Die düstere Atmosphäre sorgt für Spannung.

Einzig die Beschreibungen des Schiffes selbst missfallen mir größtenteils. Die Umgebung blieb mir fremd. Ich finde aber nicht, dass dies der Geschichte schadet.

Das Schriftbild des Buches ist sehr angenehm zu lesen und das Buch liegt gut in der Hand.

Ich empfehle dieses Buch jedem, der nicht nur unterhalten werden möchte, sondern die ein oder andere philosophische Anregung zu schätzen weiß.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich hatte mir vorher noch nie die Zeit genommen ein gekauftes Produkt schriftlich zu rezensieren, aber dieses Buch, Das Schiff von Greg Bear, hat mich dazu bewegt, damit anzufangen.
Vor einiger Zeit bin ich auf das Buch durch Zufall im Internet aufmerksam geworden und da ich mich schon lange für Sci-Fi-Bücher aller Art interessiere, wurde ich neugierig.
Das Buchcover hatte mich sofort angesprochen und auch den Klappentext fand ich sehr faszinierend. Trotzdem sollte man sich, ganz nach dem Motto "don't judge a book by it's cover", nicht so sehr von beiden beeinflussen lassen.
Misstrauisch wurde ich etwas, als ich die vielen zweigespaltenen Bewertungen las, dementsprechend bestellte ich mir das Buch im gebrauchten Zustand.
Ich begann zu lesen, in der Hoffnung, dass das Buch ihrem Klappentext gerecht wird.

Schon auf den ersten Seiten wird man enttäuscht...
Die ganze Geschichte ist wirr und Wichtiges wird (in der Ich-Perspektive, in der das Buch verfasst ist) weggelassen oder nur teilweise aufgeklärt.Das lässt den Leser über viele Seiten komplett ratlos.
Nichts gegen spannungsreiche Bücher, in denen man über hunderte Seiten rätseln muss, was nun der ausschlaggebende Punkt der Handlung ist.
Aber in diesem Buch enden Beschreibungen, Dialoge und Gedankengänge genauso abrupt wie sie begonnen haben. Es begleitet einen die ganze Zeit das Gefühl, dass wichtige Gesichtspunkte in vielen Abschnitten der Handlung fehlt beziehungsweise schlichtweg vergessen wurden.
Zum Ende des Buches, in der der Leser den Plot der Handlung erwartet, bleibt der Kern unaufgelöst und viele Nebeninformationen werden nicht mehr erwähnt.

Auch der sprachliche Gebrauch des Autors war bei weitem unpassend.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden