Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Scheidungs-Vermeidungs-Programm Taschenbuch – 1997

Willkommen. Ihre ersten Schritte bei Amazon. Klick hier.
5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1997
EUR 9,00
 

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Beliebte Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
Stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl beliebter Bücher aus verschiedenen Genres wie Frauenromane, historische Romane, Liebesromane, Krimi, Thriller, SciFi und Fantasy. Hier stöbern
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


10% Rabatt auf englischsprachige Fachbücher

für Prime Student Mitglieder Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Therapeutin und Eheberaterin Michele Weiner-Davis hat eine ungewöhnliche Methode zur Rettung von Partnerschaften herausgearbeitet. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Ansätzen ihrer Kollegen geht es ihr um die Herausarbeitung von Stärken, statt an den Schwächen herumzudoktern. Ihre These lautet: nur durch Illusionen über die Liebe und Ehe geraten Paare ins Schleudern. Wer sich aber über seine falschen Erwartungen einmal im Klaren ist, kann sich den Lösungen zuwenden.

Ein häufiger Vorwurf an den Partner ist der Satz: "Mein Mann ist, wie er ist ... er ändert sich nie." Einstmals Verliebte werfen sich Schuldzuweisungen an den Kopf und sehen das Problem in der Person des anderen. Dabei wird vergessen, daß im Grunde nur das Verhalten, als Reaktion auf eine Situation, als störend empfunden wird. Sobald herausgefunden wird, auf welches Thema der Mann beispielsweise gereizt reagiert, können verschiedene Strategien angewendet werden.

Ganz falsch ist laufendes Nörgeln von Frauen an den Männern. Es verärgert sie und führt kaum zur gewünschten Änderung. Die Frau sollte sachlich mit dem Reizthema umgehen, und es einmal an einem anderen Ort oder zu einem anderen Zeitpunkt anbringen. So berichtet die Autorin von einem Fall, in dem ein Ehepaar sich grundsätzlich bei Streit ins Badezimmer begeben sollte und auf dem Weg dorthin in Gelächter ausbrach. Wenn der Partner am Abend müde zur Türe hereinkommt, ist es ungünstig, ihn mit Problemen zu überfallen. Es können beispielsweise bestimmte Zeiten zur Konfliktlösung eingeplant werden.

Manche Paare glauben, sie liebten sich nicht mehr. Damit meinen sie aber, daß der Rausch, der Taumel der Leidenschaft verebbt ist und suchen sich außerhalb der Beziehung einen neuen Kick. Das ruiniert das Vertrauen und die Partnerschaft. Statt die verlorengegangene Energie wieder zu entfachen, wird resigniert. In guten Ehen erinnern sich die Paare an frühere romantische Erlebnisse und initiieren sie bewußt neu. Die Autorin räumt auf mit falschen Trugbildern und macht gleichzeitig Mut, weiterzukämpfen. --Corinna S. Heyn


2 Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

1-2 von 2 Rezensionen werden angezeigt

3. Juli 2012
Format: Taschenbuch
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
16. Mai 1999
Format: Taschenbuch
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?