Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Das Rosenholzzimmer: Roman von [Romer, Anna]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten
Anzeige für Kindle-App

Das Rosenholzzimmer: Roman Kindle Edition

4.1 von 5 Sternen 71 Kundenrezensionen

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99

Länge: 577 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 5,95 hinzu.
Verfügbar

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Freuen Sie sich auf ein wahres Meisterwerk der Emotionen.« (Echo zum Sonntag)

Kurzbeschreibung

Als die Fotografin Audrey Kepler das verlassene Thornwood House im ländlichen Queensland erbt, ergreift sie sofort die Chance, ihrem hektischen Leben in Melbourne zu entkommen und einen Neustart zu wagen. In einem entlegenen Zimmer des alten, aber noch immer prächtigen Hauses entdeckt sie die verblasste Fotografie eines gutaussehenden Mannes. Wie sie bald herausfindet, handelt es sich um Samuel Riordan, den vormaligen Besitzer von Thornwood House, und Audreys Interesse ist geweckt. Schließlich erfährt sie, dass Samuel beschuldigt wurde, kurz nach dem Krieg eine junge Frau ermordet zu haben, was Audrey nicht glauben will. Doch als sie immer tiefer in Samuels Geschichte eintaucht, hat Audrey die böse Ahnung, dass der Mörder von damals noch lebt. Und dann droht sich ihr Verdacht auf gefährliche Weise zu bestätigen ...



Produktinformation

Umgebungskarten Jetzt reinlesen [980kb PDF]|Interview mit der Autorin Jetzt reinlesen [154kb PDF]
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2777 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 577 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (25. August 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00KG693VK
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 71 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #5.958 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)
  • Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?


  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Inhalt: Tony ein sehr bekannter Künstler verstirbt unerwartet. Er hinterlässt seiner Ex-Freundin Audrey und seiner Tochter Bron ein Haus in einem kleinen Dorf inmitten von Australien. Die Beiden verlieben sich bei der Erstbesichtigung des Grundstückes sofort in das Haus und ziehen von der Großstadt in das verschlafene Nest. Dort werden sie in die Tragödien der Vergangenheit die Tonys Familie erlebt hat hineingezogen.

Das Buch ist für mich ein Meisterwerk. Es beginnt schon ein wenig traurig. Danach folgt sofort der Spannungsaufbau. Wir lernen dabei die handelnden Personen sehr gut kenne. Auch wurden sehr schöne Rückblicke in die Vergangenheit eingebaut. ich musst genau schauen in welcher Generationenebene ich mich gerade befinde.
Das macht für mich der Reiz dieses Buches aus.

Die Landschaft wurde sehr detailgetreu beschrieben. Ich konnte mich sofort in den australischen Busch und nach Thornswood versetzten. Zur besseren Orientierung für die Leser sind die gezeichneten Karten am Anfang des Buches sehr hilfreich. Ich konnte mich aufgrund der Karten ein sehr genaues Bild über die Umstände und Tatorte machen.

Der Titel passt für mich sehr gut. Es bezieht sich auf das Schlafgemach von Tonys Großvater. Diese ist meiner Meinung einer der Dreh- und Angel-punkte der Story.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Meine Mei­nung

Ange­zo­gen von der wun­der­schö­nen Cover­ge­stal­tung und der viel­ver­spre­chen­den Inhalts­an­gabe konnte ich es kaum erwar­ten, her­aus­zu­fin­den was es mit dem Rosen­holz­zim­mer und sei­nen Geheim­nis­sen auf sich hat.

Die Geschichte spielt in Aus­tra­lien und die Auto­rin hat es durch viele sehr anschau­li­che und gera­dezu poe­ti­sche Beschrei­bun­gen geschafft, mich an die­sen Ort zu ver­set­zen und das Gefühl zu ver­mit­teln, eine Gegend so gut ken­nen­zu­ler­nen, das man das Gefühl bekommt tat­säch­lich dort gewe­sen zu sein. Der Schreib­stil ist sehr ange­nehm und erzählt auf ein­fühl­same und ruhige Art die Gescheh­nisse rund um Thorn­wood House. Dabei ver­liert die Auto­rin sich gele­gent­lich in äußerst detail­lier­ten Beschrei­bun­gen, was mich jedoch nicht wei­ter gestört hat, da diese für die beson­dere Atmo­sphäre des Buches gesorgt haben.

Im Vor­der­grund ste­hen Audrey und ihre Toch­ter Bron­wyn. Aller­dings gibt es auch einige Neben­cha­rak­tere und viele Men­schen aus der Ver­gan­gen­heit, die eben­falls eine Stimme und somit Gele­gen­heit bekom­men, ihre Geschichte zu erzäh­len. Die Rück­bli­cke in die Ver­gan­gen­heit erfol­gen zumeist in Form von Brie­fen oder Tage­bü­chern. Dabei wurde genau die rich­tige Dosis gewählt, um nicht zu viel zu erzäh­len und dabei die Gegen­wart aus den Augen zu verlieren.

Das Buch bie­tet einige Stun­den wun­der­bare Unter­hal­tungs­lek­türe, die zum Schmö­kern und Abtau­chen ein­lädt. Thorn­wood House ist vor mei­nem inne­ren Auge real gewor­den und die Geschichte wird sicher­lich noch eine Weile Nach­klang finden.

Mir hat die Geschichte sehr gut gefal­len.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die Nachricht von Tonys plötzlichem Tod trifft seine Exfrau Audrey und die gemeinsame, 11jährige Tochter Bronwyn ins Mark. Erstaunt erfahren sie von Tonys testamentarischer Verfügung, nach der die Beiden ihr Haus für Tonys Ehefrau Carol räumen und im Thornwood Haus einen Neuanfang machen sollen. Während Bronwyn gleich begeistert ist, zieht Audrey es vor, mit der Vergangenheit abzuschließen und das Haus zu verkaufen. Doch es kommt anders als geplant. Als die Beiden das Haus besichtigen, fühlt Audrey sich gleich magisch angezogen, sie wirft ihren Entschluss und damit ihr bisheriges Leben über Bord. Bald schon ist sie tief in alte Familiengeheimnisse verstrickt und versucht herauszufinden, was es mit dem Tod mehrerer Familienangehöriger von Tony auf sich hat. Das Abenteuer beginnt...

"Das Rosenholzzimmer" spielt in Australien und besticht durch tolle Beschreibungen von Flora und Fauna. Die Grundstory hat mir gut gefallen. Es war spannend zu lesen, wie Audrey versucht, Licht in alte Familiengeheimnisse zu bringen. Gestört hat mich allerdings die immer wiederkehrende Vermischung von Traum und Realität, die Bedeutung von Audreys esoterisch anmutenden Visionen wurde mir am Ende nicht klar. Manche Passagen habe ich als recht langatmig empfunden, an anderen Stellen überschlugen sich die Ereignisse förmlich. Das Ende hatte schon was etwas von einem Thriller. Leider blieben für mich inklusive der Titelwahl einige Fragen ungeklärt. Meine Erwartungen haben sich nicht erfüllt, dennoch würde ich gerne noch mal ein anderes Buch der Autorin lesen.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Roman "Das Rosenholzzimmer" von Anna Romer hat alles, was ein spannendes Buch haben muss:
1. eine Menge Ungereimtheiten durch Irrungen und Wirrungen der Vergangenheit, die sich bis in die Gegenwart auswirken,
2. eine feinfühlige und neugierige Protagonistin, die nicht alles glaubt, was man ihr erzählt,
und 3. eine ordentliche Prise Gefühle, die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gleichermaßen betreffen.
Eine sehr unterhaltsame, an manchen Stellen sehr mystische und hin und wieder auch etwas "gruselige" Lektüre.
Einen Stern Abzug gibt es dennoch: An manchen Stellen ist die Handlung für meinen Geschmack ein wenig zu versponnen, v.a. in unglaublich realitätsnahen Träumen und beim Eintauchen in anderer Leute Empfindungen und Gefühle.
Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Schmökern!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover