Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,28
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Praxisbuch HDR-Fotografie: Digitale High-End-Fotografie mit DRI, RAW und Panoramen (Galileo Design) Gebundene Ausgabe – Dezember 2007

3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 25,00 EUR 4,29
6 neu ab EUR 25,00 7 gebraucht ab EUR 4,29

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

HDR-Fotografie? Wieder eine neue Marketing-Idee um neue, teuere Hardware zu verkaufen mit der man dann neue, tolle Bilder schießen kann? Mitnichten -- in seinem überzeugenden Das Praxisbuch HDR-Fotografie. Digitale High-End-Fotografie mit DRI, RAW und Panoramen zeigt Jürgen Held, dass jeder mit dem entsprechenden Know-How (erhältlich in diesem Buch) und ein wenig Geduld und Motivation selbst ultrarealistische Bilder entwickeln kann.

Jürgen Held ist Medienpädagoge und seit 20 Jahren mit Fotografie beschäftigt -- in seinem HDR-Buch eröffnet er dem Leser die Welt des erhöhten Kontrastumfangs und zeigt, welche Hilfsmittel und Techniken nötig sind, um selbst HDR-Bilder zu erzeugen: praktisch, beispielhaft und überzeugend.

Ein bisschen ist Helds HDR-Buch dabei auch sein eigener Weg zur HDR-Fotografie, seine Begeisterung zum Thema und die Faszination, die neue Welt der übernatürlich scharfen Bilder zu entdecken, überträgt sich schon nach der ersten Seite auf den Leser.

Held beginnt mit der Erklärung von HDR, zeigt wie es funktioniert, was dahinter steckt und was man dazu braucht -- ein schöner Überblick und guter Einstieg, der den Weg zeigt, den er in seinem Buch gehen will. Als nächstes das Fotografieren für HDR: Ausrüstung, Motiv, Bildkomposition, Brennweiten und Belichtung. An dieser Stelle auch ein kleiner Exkurs zum Bildermanagement mit Adobe Bridge oder Picasa. Und dann geht die eigentlich Reise hin zum HDR auch schon los: RAW als Grundlage, HDR mit Photomatix und die verschiedenden Verarbeitungsstufen bis hin zur HDR Nachearbeitung. Ein eigenes Kapitel bekommt die HDR-Panoramafotografie: auch hier wieder Ausrüstung, Software, und Vorgehensweise Schritt für Schritt und am Beispiel. Zuletzt dann die Workshops zu unterschiedlichen Themenbereichen wie Gebäudefotografie, Nachtfotos, Landschaftspanorama und und und... auf der DVD liegen Testversionen von Photoshop CS3, Photoshop Elements 6, Photomatix und zusätzliche Videotrainings-Lektionen und natürlich die Beispielbilder zu den Workshops.

Helds HDR-Buch Das Praxisbuch HDR-Fotografie. Digitale High-End-Fotografie mit DRI, RAW und Panoramen wird dem Bildqualitätsanspruch der HDR-Fotografie selbst mehr als gerecht: ein schönes, klares und perfekt praktisches Buch, das den Weg zum eigenen HDR-Foto wunderbar ebnet. --Wolfgang Treß

Pressestimmen

Buchtipp! (PHOTOGRAPHIE 2008)

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
3
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich war ganz gespannt auf dieses Buch, schließlich sind Bücher über HDR nicht unbedingt sehr verbreitet und der Name von Galileo bürgt eigentlich für sehr gute Qualität.

Um es kurz zu machen, ich bin nicht begeistert. Das Werk ist ok, aber mehr auch nicht.

Erklärt Blende, Belichtungszeit, Stativ, HDR, DRI, Raw, CS3 und Photomatix und das insgesamt auch ganz gut, aber für die Zielgruppe "Erfahrener Anwender bis Profi" reicht es nun wirklich nicht.

Das Buch ist empfehlenswert für HDR Einsteiger und Interessierte, hier sind besonders die Workshops in kapitel 7 interessant, aber wenn man schon mit Photomatix oder anderen Tools gespielt hat und sich erhofft, nun weitergehende Tips zu bekommen, dann werden diese Erwartungen leider nicht erfüllt. Das Buch ist ein gutes Sammelsurium von "Allerlei" und einige Bilder / Kapitel kamen mir doch ziemlich lieblos "recycled" vor, aber im Vergleich zu allen meinen anderen Büchern dieses Verlags, kommt dieses Buch nicht an den "Galileo" Standard heran.

Hier mal das Inhaltsverzeichnis mit Seiten Angabe, da kann man die Gewichtung recht gut erkennen.

Kapitel 1 - Grundlagen (Seite 11-35)
Kapitel 2 - Ausrüstung, Bildkomposition, Goldener Schnitt, Brennweiten, Belichtungsreihen (Seite 37-66)
Kapitel 3 - Das Raw Format mit großzügliger Beschreibung von Adobe Camera Raw (Seite 69-97)
Kapitel 4 - HDR Bilder erzeugen (Seite 99-137)
Kapitel 5 - HDR Bilder nachbearbeiten (Seite 139-173) - Tonwertkorrektur, Freistellen und Transformieren, Rauschen entfernen, Bilder fürs INternet bearbeiten
Kapitel 6 - HDR Panoramafotografie (Seite 175-199)
Kapitel 7 - Workshops (Seite 201 -273) 17 recht gute Beispiele incl Dateien zum selbst probieren.

Zusammengefaßt: ein gutes Buch für absolute Einsteiger ins Thema HDR
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Alexander Jensko TOP 1000 REZENSENT am 14. März 2008
Format: Gebundene Ausgabe
An dem Buch werden sicherlich Fotofreunde ihren Spaß haben, die einfach nur "schnell mal eben" auf den Zug mit den "nicht von dieser Welt" Tonemapping-Bildern aufspringen wollen. An der Sache ist natürlich nichts Falsches, und in diese Richtung hilft das Buch Einsteigern hervorragend. EIn paar vorbildliche HDR-zu-LDR-Tutorials sind auch dabei - neben einigen, bei den sich der Leser fragt, ob sie aus Versehen der Qualitätskontrolle des doch anspruchsvollen Verlags durchgerutscht sind.

Leider kommt die wesentich wichtigere Seite des HDR-Workflows definitiv zu kurz: die Möglichkeit, das Licht einer Szene exakt einzufangen. Also das, wonach sich die Fotografen aller Zeiten nur sehnen konnten. HDR ist wesentlich mehr als die allzu bekannten, hyperrealen Abbildungen der Industrieromantik. HDR ist die Zukunft der Fotografie, und wir machen gerade die allerersten Schritte in diese Richtung, die den künftigen Generationen vorkommen werden wie uns die ersten Daguerreotypie-Versuche.

Letzteres zu erklären war aber auch nicht das Ziel der Autoren, genausowenig wie nähere Erklärungen, was die ganzen Regler in Photomatix eigentlich unter der Haube bewirken. Übrig bleibt eine praktische Bedienungsanleitung für tonegemappte Bilder, mit vorwiegend sehr guten Illustrationen (wobei auch hier einige überaus peinliche Pannen vorgekommen sind).

Mein Fazit: Einsteigern und Neugierigen sehr zu empfehlen. Wer sich tiefergehend mit der Materie konfrontieren will, der greife vielleicht lieber zu dem soeben - und endlich! - auf Deutsch erschienenen Buch von Christian Bloch.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Praxisbuch HDR-Fotografie erläutert ausführlich die Grundlagen zu HDR, beschreibt das optimale Vorgehen beim Fotografieren und erklärt die Weiterverarbeitung der Ursprungs-RAWs vom RAW-Konverter über Photomatix Pro bis hin zu Photoshop oder Photoshop Elements. Dabei werden auch alternative Wege (z.B. Pseudo-HDR aus nur einem RAW) aufgezeigt, damit jeder sein bevorzugtes Vorgehen entwickeln kann.

Da mit der HDR-Fotografie das Bildaufkommen dramatisch anteigt, werden auch gute Tipps zur Dateiverwaltung und -Organisation gegeben. Ein Special ist das Thema Panorama + HDR, das gut und ausführlich behandelt wird. Zum Abschluss gibt es 17 kurze Workshops, die man anhand der auf der beiliegenden CD befindlichen Bilder gleich nachvollziehen kann.

Von 5 möglichen Sternen gebe ich dem Buch 4. Warum:
'* Es gibt ein kurzes Kapitelchen zum Thema Crop-Faktor, der meiner Einschätzung nach jedoch mit der HDR-Fotografie nichts zu tun hat und daher eher irritiert.
* Minimal zu kurz gekommen ist meiner Ansicht nach das Thema Belichtungsmessung. Hier hätte der Autor genauer erläutern können, welche Messmethoden sich wann empfehlen. Eine wichtige Messmethode scheint mir z.B. zu sein, Lichter und Schatten per Spot anzumessen, um daraus die Anzahl der notwendigen Aufnahmen und längste und kürzeste notwendige Belichtungszeit zu ermitteln.
* An einigen Stellen im Buch wird das Bildrauschen erwähnt, das bei der HDRI-Verarbeitung ansteigen kann. Dies habe ich selbst bei eigenen Versuchen festgestellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden