Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 17 Bilder anzeigen

Das Posing-Buch für Fotografen: Setzen Sie Ihr Modell perfekt in Szene! Gebundene Ausgabe – 30. Januar 2012

4.3 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 17,00
6 gebraucht ab EUR 17,00

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

textico.de

Mit Das Posing-Buch für Fotografen haben die beiden Fotografen der fotoschule-leibzig.de nicht nur das Einmal eins der Portraitfotografie zu Papier gebracht, sondern jedes Detail samt Wirkung von Blickrichtung des Models über Arm- Bein- und Körperhaltung, Perspektive, Licht und Styling mit kurzen Erklärungen und vielen Beispielbildern anschaulich aufgearbeitet. Mehr kann man über das Bildobjekt Mensch vor der Linse, ob drinnen oder draußen kaum lernen und wissen.

Letztendlich, so machen die Autoren es auch auch im Buchuntertitel klar, geht es um eine möglichst perfekte Inszenierung, die alle Vorteile zeigen und die Nachteile verstecken soll, um den gewünschten Effekt- bei Fashion bis Akt-Bildern zu erzielen. Dafür gibt es natürlich Tricks.

Hennig und Ihring fangen bei den Grundlagen und dem Warum des Posens an, um dann auch gleich das Model in den Mittelpunkt ihrer Arbeit zu stellen: wie findet man das richtige Model, wie plant man das Shooting und natürlich das Styling samt Visagie. Nicht zu vergessen: die Technik - Objektive, Perspektive sowie Licht und Schatten.

Und wie kriegt man das Modell nun in die Pose? Erstmal die Idee entwickeln, dann die Pose, Modell anleiten, Pose vormachen, Mimik und Emotionen bis hin zum Akt. Gewusst wie ist in diesem Fall wirklich mehr als fast gewonnen.

Tipps und Beispiele für die typischen Posen folgen: Emotionen, Fashion, Styling, Männer, Paare, Gruppen und Akt. Am Ende dann die digitale Bildkorrektur: kleine Fehler beheben, Körper und Kleider optimieren, Licht und Schatten modellieren.

Klasse - wenn man bei einem Fotografie-Buch zum Thema Posen alles richtig machen kann, dann ist es Kathy Hennig und Lars Ihring gelungen: perfekte Mischung aus Bildern, Beispielen, Text und Idee! --Wolfgang Treß/textico.de

Pressestimmen

»Frische und beeindruckende Porträt-, Akt- und Modefotografien!« (fotocommunity [plus])

»Vortrefflich verstehen es die beiden Autoren zu vermitteln, worauf es beim Posen ankommt – vom großen Ganzen bis zu den kleinen, aber feinen Details – und wie man als Fotograf sein Modell professionell und effizient in verschiedene Posen führt.« (prophoto-online.de)

»Alles in allen sehr empfehlenswert.« (DigitalPHOTO Photoshop)

»Wer bei der Modelfotografie noch Wissensbedarf hat – egal ob Studiofotografie oder ›on location‹ – ist mit diesem Buch bestens bedient.« (brennpunkt - Magazin für Fotografie)

»Nachdem man dieses Buch durchgearbeitet hat, kann man noch viel besser mit dem Model agieren und achtet automatisch auf die kleinen, aber wichtigen Details in der Modelführung. Dabei liest sich dieses Buch aber wirklich leicht und ist sehr interessant, sodass keine Langeweile aufkommt. Insgesamt findet man auf 326 Seiten alle wichtigen Informationen, welche man beim Fotografieren von Menschen beachten sollte.« (Fotowelt Sturm)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch ist eigentlich nicht schlecht, leider richtet man sich an die falsche Zielgruppe. "Das Posing Buch für Einsteiger" wäre der passendere Titel. Viele Basics werden hier vermittelt. Dazu werden absolute Grundlagen der Fotografie wie die Auswirkung verschiedener Brennweiten und Perspektiven erklärt. Ein Anderes Kapitel widmet sich wiederum der Nachbearbeitung der Bilder.
Für den Untertitel "Modelle perfekt inszeniert" beinhaltet es für meinen Geschmack zu viele absolut nicht perfekte Aufnahmen (und da meine ich nicht die Negativ-Beispiele, sondern jene Fotos, die veranschlaulichen sollen, wie man es richtig macht).
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
In erster Linie will ich dieses Buch einmal positionieren. Dieses Buch ist meiner Meinung nach perfekt für Einsteiger, aber auch sehr gut für jene, die schon etwas Studio Erfahrung haben. Der Profi mag vielleicht auch noch die eine oder andere Informationen finden (auch Profis lernen von anderen Fotografen). Dieses Posing Buch ist kein Buch, das vollgestopft ist mit Posing Beispielen, sondern es setzt an der Ebene darunter an und erklärt das warum und wieso. Und das ist etwas das ich so noch nicht gelesen habe und auch noch in keinem Video-Training gesehen habe. Ich würde sagen, wer sich mit dem Thema Posing, Studio und On-Location Fotografie von Personen auseinandersetzen möchte, sollte sich zu einem dreier Gespann entscheiden:
1) dieses Buch
2) Posing Buch (nur Posen) und
3) einen Workshop in einem Studio mit einem bekannten Fotografen.

In diesem Buch wird einem alles zu dem Thema Posing näher gebracht.Wie finde ich ein Modell, wo hilft mir die Visagistin und das Styling, vor allem welche Möglichkeiten werden mir hier geboten um das Modell vorteilhaft aussehen zu lassen. Wie Plane ich überhaupt so ein Shooting, was sollte ich tun, was sind Dinge, die ich nie tun sollte. Wie Leite ich das Modell durch das Shooting und wie verhalte ich mich dem Modell gegenüber. Die Grundlagen des Posings werden einem hier gut erklärt, z.B. wie und warum soll ich den Handrücken nicht ins Foto bringen, wie sollte die Beinstellung und die Hüfte gedreht werden, wie stelle ich schlanke oder stärkere Frauen dar, wie stelle ich Männer dar.Auf was ist zu achten, wenn es zu Paar- oder Gruppenfotos kommt und selbst Akt Fotografie wird durchgegangen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich arbeite das Buch chronologisch ab:

Nach dem üblichen Einführungsgeplänkel (das Beispielfoto auf Seite 19 ist übrigens kein gutes Foto, weder um eine schöne Pose zu zeigen noch eine gute Ausleuchtung) geht es ums Modell. Klar, Kontaktaufnahme usw., und nicht jedes Modell eignet sich für jede Bildidee. Auf den Vergleichsfotos auf Seite 37 gibt es z.B. nicht nur Abweichungen bzgl. der Fußstellung (wobei mich die verkampfte Hand deutlich stört), aber wenn man nur den Fuß betrachtet, ist die Wirkung ok und exemplarisch für den Text.

Das Eingangsbild zum Kapitel Visagie & Styling gefällt bis auf die Falten im Kleid. Allerdings ist mir die Notwendigkeit noch immer nicht klar, wozu ich dieses Kapitel benötige. Als Fotograf werde ich kaum in die Bedrouille kommen, ein Model mit Make-Up zu versehen. Für mich 20 vergeudete Seiten. Das Problem dabei: In diesem Kapitel befindet sich ein wichtiges Thema deutlich unterrepräsentiert: "Figurtypen und was Sie daraus machen" wird auf gerade einmal 4 Seiten angerissen. Für mich ist das ein Hauptthema, welches einen viel größeren Umfang einnehmen sollte! Viele Fotografen bekommen nicht nur Topmodels vor die Linse, sondern sollen und wollen oft Freunde und Verwandte fotografieren, die keineswegs über Modelmaße verfügen. Hierzu wären nicht nur die kurz angerissenen Tipps auf Seite 61 angebracht, sondern ein paar Beispielfotos. Die untersetzte Frau auf S.91, 94 und 100 ist zwar ein Anfang, repräsentiert aber nur einen Figurtypen. Und das auch nur in Ausschnitten.

Das Technik-Kapitel mit fotografischem Basiswissen gehört m.E. nicht in dieses Buch, das muss vorausgesetzt werden können.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Habe lange auf das Buch gewartet und bin zufrieden.

Zusammenfassung:
Das Buch ist für Einsteiger geschrieben, nicht Marken- oder Techniklastig.
Die Wirkung von Objektivtypen und die manuelle Kamera-Einstellung sollte man aber kennen. Einfach drüberfliegen beim Lesen geht nicht, man muss sich Zeit nehmen.

Gute (schulmäßige) Vorbereitung, passende Ausrüstung, Wirkung der Technik, psychologische Tips, rechtliche Aspekte, es fehlt nichts (Wie immer kommen die männlichen Modelle aber ein wenig kurz weg). Man wird gezwungen, diszipliniert und kühl an die Materie heranzugehen. -und! man lernt dort genauer hinzusehen, wo Kleinstfehler die Bildwirkung vernichten können.

Auch gut: Die Beispiele "wie mache ich es besser nicht..".

Meine Zusatz-Empfehlung:
Porträts fotografieren im Studio (Galileo Design)
3 Kommentare 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen