Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Das Leben ist kein Fischf... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: - sofort versandfertig 24 Std - TOP Verpackung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Dem Autor folgen

Etwas ist schiefgegangen. Wiederholen Sie die Anforderung später noch einmal.


Das Leben ist kein Fischfurz Taschenbuch – 28. Mai 2009

4.8 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
EUR 15,50
EUR 15,50 EUR 1,66
 

eBooks bis zu 50% reduziert eBooks bis zu 50% reduziert


Beliebte Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
Stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl beliebter Bücher aus verschiedenen Genres wie Frauenromane, historische Romane, Liebesromane, Krimi, Thriller, SciFi und Fantasy. Hier stöbern
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Leben ist kein Fischfurz
  • +
  • Die Freiheit nehm ich mir: Geschichten aus meinem Leben
Gesamtpreis: EUR 20,40
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
    Apple
  • Android
    Android
  • Windows Phone
    Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

kcpAppSendButton
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Der neue Roman von Bestsellerautorin Mina Baites
"Der weiße Ahorn": Der Auftakt einer fulminanten Familiensaga hier entdecken.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kurzbiografie

Katy Karrenbauer, geboren am 31.12.1962 in Duisburg, entdeckte schon früh ihre Leidenschaft für Gesang und das gesprochene und geschriebene Wort. Mit 17 Jahren brach sie die Schule ab, um Schauspielerin und Sängerin zu werden. Nach einer Ausbildung an der Schauspielschule Kiel und einigen Theater- und Musicalauftritten wurde das Fernsehen auf sie aufmerksam und sie wirkte mit in diversen Fernsehserien. 1997 startete sie mit „Hinter Gittern” ihre erfolgreichste Arbeit in der Rolle der „Christine Walter”, die sie fast 10 Jahre lang spielte. 2001 entstand das für diese Serie produzierte Musikalbum, das Goldstatus erlangte. Seit Jahren unterstützt sie die Aidshilfe, den Kampf gegen Mukoviszidose wie auch den gegen Krebs und ist Botschafterin des Kinderhospizes „Sonnenhof” in Berlin.

Katy Karrenbauer wurde am 31.12.1962 in Duisburg geboren. Schon sehr früh entdeckte sie ihre Leidenschaft für Gesang und für das gesprochene und geschriebene Wort und so schrieb sie bereits als 13-Jährige Kurzgeschichten und Gedichte, begann parallel eine Solistenausbildung zur Mezzo-Sopranistin und sang in unterschiedlichen Kieler Rockbands. Mit 17 brach sie die Schule ab, um Schauspielerin und Sängerin zu werden. Sie besuchte die Schauspielschule Kiel unter der Leitung von Uta Grabowski. Nach einer 2-jährigen Ausbildung ging sie zunächst als Regieassistentin, später als Dramaturgie- und Regieassistentin mit Spielverpflichtung an das „Kinder- und Jugendtheater Kiel”. 1985 gründete sie, zusammen mit Kurt Lambrigger und Claudia Howard, das erste Stadtteiltheater Kölns, das Urania Theater. Dort arbeitete sie in allen Bereichen, in der Dramaturgie, als Regieassistentin, und stand unter anderem mit ihrem Soloprogramm „24 Stunden aus dem Leben einer Frau” nach der Novelle von Stefan Zweig auf der Bühne. Es folgte eine halbjährige Deutschlandtournee für UNICEF mit dem Kindermusical „Timuria”, bevor sie sich Wolfram Lenssen und seinem Theater anschloss. Als festes Ensemblemitglied spielte sie fortan in Lünen, unter anderem „Kassandra” nach Christa Wolff, „Merlin” nach Tankred Dorst, die „K” in „Kalldewey-Farce” von Botho Strauss und „Mertheuil” in Quartett von Heiner Müller und eine 20er-Jahre-Revue ebenso wie Brecht. Dadurch lernte sie den Pianisten Michael Gees kennen, mit dem sie z.B. Programme wie „Nocturne” auf die Beine stellte, eine Mischung aus klassischer Musik und moderner Sprache. Kurz darauf verpflichtete sie das MIR (Musiktheater im Revier) in Gelsenkirchen für die weibliche Hauptrolle in der Oper „Fairy Queen” nach Shakespeares „Sommernachtstraum” als „Hippolyta”, dann als „Magenta” in der „Rocky Horror Picture Show” und als Nonne „Robert Ann” in dem Musical „Nonnsens“. Es folgten Engagements in Karlsruhe, Basel, Salzburg, Köln und Saarbrücken. 1994 wurde das Fernsehen auf sie aufmerksam, und so begann sie direkt mit einer Hauptrolle in der Serie „Notaufnahme” als Krankenwagenfahrerin „Karo“. Zwischen 1994 und 1997 drehte sie in allen gängigen Serien wie „Balko”, „Die Wache”, „SK-Babies“, „Flemming“, „Nicola“, „Verbotene Liebe” etc. und spielte mit im Film „Das erste Semester”. 1995 erschien ihr erstes Soloalbum mit dem Titel „Vorhang auf”. 1997 startete sie mit „Hinter Gittern” wohl ihre erfolgreichste Arbeit in der Rolle der „Christine Walter”, die sie fast 10 Jahre lang spielte. Parallel drehte sie Filme wie „Crazy Race 1-4”, „Late Show”, „Haialarm auf Mallorca”, „Todeslust”, „Love Letters”, „Die Pest”, „7 Zwerge”, „Max und Moritz reloaded”, „Westend” , „Putzfrau Undercover”, „Spiel mir das Lied und du bist tot“, um nur einige zu nennen, und drehte in Serien wie „Plötzlich Papa”, „In aller Freundschaft”, „Doppelter Einsatz”, „Körner und Köter” etc. 2000 erschien ihr Gedichtband „Was geht, bleibt”. 2001 entstand das für die Serie „Hinter Gittern” produzierte gleichnamige Musikalbum, das Goldstatus erlangte, für das sie alle Texte schrieb und auch selbst sang. 2002 wurde ihr zweites Soloalbum „Trau Dich” veröffentlicht. 2004 schrieb sie wiederum Songs für das zweite „Hinter Gittern“-Album. Der Musik blieb sie auch weiterhin treu, trat mit ihrem Soloprogramm „Vorhang auf” auf, lieh Zarah Leander ihre Stimme in einer WDR Produktion, nahm einige Hörbücher auf, wie z.B. „Buch ohne Worte” von Daniel Call, synchronisierte Spielfilme und Zeichentrickfiguren und arbeitet aktuell in Berlin an ihrem neuen Album, parallel dazu an dem Roman „Geliebte Geliebte” und an einem Kinderbuch. Seit Jahren unterstützt sie die Aidshilfe, den Kampf gegen Mukoviszidose wie auch den gegen Krebs und ist aktuell Botschafterin des Kinderhospizes „Sonnenhof” in Berlin.


10 Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

15. Dezember 2009
Verifizierter Kauf
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
20. März 2018
Verifizierter Kauf
TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
8. Juli 2009
16 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
14. Februar 2010
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
16. Juni 2009
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
5. Juni 2009
17 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
24. Mai 2011