Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Leben ist (k)ein Pony... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Stempel im Buchschnitt. Preisetikett auf dem Cover.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 5 Bilder anzeigen

Das Leben ist (k)ein Ponyhof: Roman (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher) Taschenbuch – 15. April 2014

4.4 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 0,89
67 neu ab EUR 8,99 15 gebraucht ab EUR 0,89

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Leben ist (k)ein Ponyhof: Roman (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)
  • +
  • Pandablues: Roman (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)
  • +
  • Pinguinwetter: Roman (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)
Gesamtpreis: EUR 26,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation



Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das Cover ist knallgelb und abgebildet ist ein Zebra, statt eines Ponys. Ein Eyecatcher, bei dem man sofort weiß, was einen erwartet: eine harmlose Geschichte und damit leichte Sommerlektüre, falls es gerade mal nicht regnet und die Sonne einem fast das Hirn weg gebrutzelt hat.

Antonia beging vor vielen Jahren Landflucht. Gerade mal 18-jährig packte sie ihre Koffer, ließ ihre etwas verrückte Hippie-Mutter und ihre beste Freundin Netty zurück, um in der Stadt zu wohnen und sich ein neues Leben aufzubauen. Eine Karriere, die ziemlich sicher die Partnerschaft in der Unternehmensberatung, in der sie arbeitet, beinhaltet. Außerdem natürlich noch die Heirat mit ihrem perfekten Freund Carl, der ähnlich ehrgeizige Ziele wie Antonia verfolgt. Dieses durchgeplante Leben wird aber völlig auf den Kopf gestellt, als die Mutter sich in einen indischen Ashram verzieht und ihrer Tochter die Pflege des manchmal verwirrten Lebensgefährten Walter überlässt. Welcome back irgendwo im Nirgendwo Deutschlands.

Was skurril und witzig klingt, entpuppt sich als Selbstfindungstrip einer Mittdreißigerin auf der Suche nach dem Sinn ihres Lebens. Ist die Karriere denn wirklich alles? Da muss es doch noch viel mehr geben? Und ist der Mann der Richtige? Gibt es da nicht noch einen viel tolleren (und cooleren) Mann? Britta Sabbag beantwortet diese Fragen ebenso wie vermutlich auch in den anderen Büchern, "Pinguinwetter" und "Pandablues", in denen das Leben der Hauptprotagonistinnen umgekrempelt wird: Frau kann nicht ohne Mann. Jedenfalls nicht ohne den "richtigen" Mann. Und Frau braucht nicht unbedingt eine tolle Karriere, um glücklich zu sein (im Gegenteil).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Kathi am 10. April 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Nachdem ich Britta Sabbag auf der Leipziger Buchmesse getroffen habe es war Super toll sehr sympathisch fröhlich , war ich nun gespannt auf dieses Buch und wurde absolut nicht enttäuscht
So einen Walter kann glaube ich jeder gebrauchen ;-)
Super unterhaltsam geschrieben gestern Abend gekauft heute durch es war unterhaltsam lustig fröhlich chaotisch also so schön entspannend hat mir Spaß gemacht danke Britta
P.S. Mein Faden ist kunterbunt und verschlungen ;-)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Leben ist (k)ein Ponyhof ist ein Buch, welches mich sehr beeindruckt und berührt hat.

Es ist mein zweites Buch von Britta Sabbag und ich bin wirklich sehr begeistert.
Zum Inhalt möchte ich hier nicht viel sagen, da ich finde das der Klapptext schon alles wieder gibt. Und man einfach selbst lesen sollte was Antonia erlebt und wie sie wieder anfängt zu leben und nicht nur existiert...

Durch Walter, stellt sie nach und nach ihr bisheriges Leben in Frage. Auch das Wiedersehen mit Freundin Netty und ihrer "scheinbar" perfekten Ehe bringt sich zum nachdenken.

Walter scheint anfangs etwas verrückt und doch bringt er durch kleine Sätze, einen selbst zum nachdenken und grübeln.

"Das Leben ist aus vielen Fäden gewoben, mein Kind. Und nicht nur einer davon ist rot."

"Man lernt Dinge, indem man sie tut."

Und dann kommen wieder Dinge die einen die Tränen in die Augen schießen lassen vor lachen:

"Da nich'für. Frisch durch die Tennissocke gebrüht. Da geht nichts drüber!"

Ein sehr lesenswertes Buch, das einem zum lachen und nachdenken bringt.

Vielen Dank, liebe Britta Sabbag für dieses wundervolle Buch und ich bin ganz Deiner Meinung, jeder sollte einen "Walter" haben der einen ab und zu daran erinnert was für Träume man hat oder hatte. Ob man lebt oder "nur" existiert.

Es bekommt daher ganze 5 Sterne von mir und ein absolute Leseempfehlung :-).

Mit dem Abschluss:

" Wenn Du den roten Faden verloren hast, halte nach einem anderen Ausschau - vielleicht ist deiner Bunt."
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Es gibt das Sprichwort: Wenn das Leben Dir eine Zitrone gibt, mach Limonade daraus...
Irgendwie erinnert mich das Buch daran.
Und das im Positiven Sinn. Ich hab schon lange nicht mehr so gelacht und gegrinst beim Lesen.
Mit Ihrer gewohnten witzigen Art schrieb Britta eine wunderbare Geschichte darüber was wirklich wichtig ist im Leben.
Zu sich selber stehen, das zu tun was einem glücklich macht und was man für richtig hält.
Und alles mit Lust Freude und Spass Leben.
Ich habe mich sofort in Walter verliebt! Der liebenswerte leicht verwirrte Mann mit den riesigen Herz aus Gold und seiner eigenen glasklaren Sicht auf die Dinge muss man einfach gern haben! Und so kommt zu Schluss alles nicht so wie ursprünglich von der Protagonistin Antonia anfangs gewünscht aber definitiv so wie es muss.
Wer ein wunderbares Gutfühlbuch zum geniessen und Schmunzeln sucht ist hier genau richtig!
Absolute Leseempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Inhalt:
Antonias Leben ist perfekt. Sie ist erfolgreich im Beruf und liebt einen perfekten Mann, der auch noch ihr Kollege im Job ist. Es könnte nicht besser sein. Dann erhält sie einen Notruf von ihrer Mutter und ganz gegen ihre Gewohnheiten eilt sie in ihr altes, verhasstes Heimatdorf. Doch ihre Mutter ist nicht etwa krank, nein sie will verreisen und Antonia soll solange auf ihren senilen Stiefvater aufpassen. Und bevor sie “Nein, dafür habe ich nun wirklich keine Zeit.” sagen kann, ist Mutter Inge bereits mit dem Taxi verschwunden und Antonia steht mit Walter alleine da. Das geht ja mal gar nicht, denn dafür hat sie nun wirklich keine Zeit.

Meine Meinung:
Ich habe Britta Sabbag und dieses Buch bei einer Lesung kennengelernt und bei dieser Lesung sofort beschlossen: dieses Buch muss ich haben.
Zunächst möchte ich aber ausnahmsweise mal etwas zu Aufmachung sagen, denn die finde ich wirklich außergewöhnlich. Alleine die gelbe Farbe des Covers ist natürlich der Hingucker schlechthin. Dann steht da auch noch ein Zebra, obwohl es ja eigentlich um (k)einen PONYhof geht!? Alleine das macht schon neugierig. Und dann blättert man hinein und sieht auf der rechten Seite wieder ein kleines gezeichnetes Zebra, und auf jeder folgenden Seite auch. Kennt ihr noch das “Daumenkino”??? Ja, genau so ein kleines Zebra ist das rechts. Und bevor ich überhaupt angefangen habe zu lesen, hab ich ein paar mal Daumenkino geschaut *lächel*
Zur Geschichte selbst: die fand ich jetzt nicht unbedingt brandneu, aber deswegen nicht weniger gut. Es werden einige Klischees bedient, aber das geschieht in einem wirklich schön zu lesenden Schreibstil, mit einer guten Portion Humor.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden