Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Kapital, Bd. 1 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Kapital, Bd. 1 Gebundene Ausgabe – 13. November 2014

4.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 13. November 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90
EUR 22,95 EUR 19,71
58 neu ab EUR 22,95 4 gebraucht ab EUR 19,71

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Kapital, Bd. 1
  • +
  • MEW: Werke, 43 Bde., Bd.24, Das Kapital
  • +
  • MEW: Marx Engels Werke Band 25 Das Kapital. Dritter Band, Buch III: Der Gesamtprozess der kapitalistischen Produktion
Gesamtpreis: EUR 74,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Wer sich für die komplette Ausgabe der Werke v.Marx/Engels interessiert, für den sei hier eine kurze Information über einige Wirrnisse in dieser Ausgabe gegeben:Die Werkausgabe war zunächst auf 39 Bde. konzipiert plus 2 Ergänzungsbände (EB1 + EB2).Später(80-ger Jahre) kamen noch zwei weitere Bände hinzu, welche zum Themenkreis der Bde. 26/1-3 (Vorarbeiten zum "Kapital")gehören.Diese Bände wurden Bd.42+43 und die beiden Ergänzungsbände (EB) wurden als Bd.40+41 durchnummeriert,so dass EB1=Bd.40 und EB2=Bd.41 ist.(Die Registerbände erscheinen zuweilen auch als "Verzeichnis"Bd.1 bzw. 2. Ein Einzelband "Verzeichnis" ist weitgehend identisch mit dem Register 1.
Der erste Registerband bezieht sich auf die theoretischen Schriften von Bd.1-26,der zweite Registerband bezieht sich auf das epistologische Werk(Briefe),Bde.27-39.Darüber hinaus existiert noch ein schwer zu bekommendes Sachregister für die Bände 1-39.)
Geplant war noch ein Bd.44 als Fortsetzung des 43.Bandes,wozu es allerdings nicht mehr kam.Die dort geplanten Werke sind zu finden in der grossen, aber sehr teuren Gesamtausgabe (MEGA = M./E.Gesamtausgabe) beim Akademieverlag, "2.Abteilung,Band 3/6".
All diese Umbenennungen der Bände etc.hängen damit zusammen,dass die Werkausgabe über Jahrzehnte gewachsen ist und somit einem stetigen Werden glich und gleicht.Trotz aller scheinbaren Wirrniss ist alles korrekt!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Während viele der dreiundvierzig Bände der Marx-Engels-Werke nur den Spezialisten interessieren, ist die im "Kapital I" auf den Punkt gebrachte brilliante Marx'sche Analyse der kapitalistischen Produktionsweise Pflichtlektüre. Ausgehend von der Ware und der in ihr vergegenständlichten menschlichen Arbeit erklärt Marx die wirtschaftliche Funktionsweise des Kapitalismus in den drei Sphären der Produktion, Verteilung und Konsumtion. Klar und eindeutig beschreibt Marx mit vielen Beispielen, wie es für die herrschende Klasse möglich ist, Menschen auszubeuten und damit Kapital zu akkumulieren und wieso in diesem Zusammenhang die Krise des Kapitalismus schon vorprogrammiert ist. Bürgerlichen Ökonomen kritiieren gerne die Marx'sche Anlayse; dennoch ist es ihnen bislang nicht gelungen, die Marx'schen Ausführungen auch nur annährend zu widerlegen. Für die Anschaffung genau dieser Dietz-Ausgabe des "Kapitals I" spricht vor allem, dass üblicherweise nach ihr zitiert wird. Kurz: Kaufempfehlung für jeden! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wohl eines der ganz berühmten Bücher der Welt - „Das Kapital" von Karl Marx. Die „Kritik der politischen Ökonomie" - so der der Untertitel des Werkes - legt dar, daß es sich bei Gesellschaften mit kapitalistischer Produktionsweise um Klassengesellschaften handelt, in denen sich das Privateigentum durch die Indienstnahme von Lohnarbeit vermehrt, so daß der Reichtum in Form von Kapital akkumuliert wird und seine Produzenten dauerhaft von ihm ausgeschlossen werden; beteiligt am Reichtum sind die Produzenten nur insoweit, wie die Erhaltung ihrer Arbeitskraft ihre Entlohnung notwendig macht. Zweitens richtet sich die Kritik gegen die politische Herrschaft, die ihre Gewalt ganz in den Dienst des Kapitals stellt, die Abhängigkeit der arbeitenden Klasse vom Privateigentum durch Recht und Ordnung absichert. Marx legt dar, daß diese Verhältnisse von Menschen gemachte sind. Nichtsdestotrotz wirken sie hinter dem Rücken der Gesellschaftsmitglieder, so erscheinen sie ihnen als den Dingen innewohnende Sachnotwendigkeiten, ihr Charakter als Verhältnisse von Personen ist verschleiert. Die Bestimmungen, die Marx in seinem späten Hauptwerk entwickelt, treffen auf die heutigen Verhältnisse zu. Deshalb sind auch die kritisierten Ideologien nahezu allgegenwärtig: menschliches Handeln richtet sich heute wie vor 132 Jahren nach Sachzwängen, die den Charakter von Naturgesetzen angenommen haben, obwohl sie doch beschreibbaren und änderbaren menschlichen Verhältnissen geschuldet sind. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Das ökonomische Hauptwerk von Marx und Engels - nach den schwer verständlichen "Grundrissen der Kritik der politischen Ökonomie" - ist heute für all jene geeignet, die abseits des schönen Scheins unserer Gesellschaft wissen wollen, was Kapitalismus - er nennt sich in Deutschland gegenwärtig "soziale Marktwirtschaft" - ist und wie er wirklich funktioniert.
"Das Kapital" - zu empfehlen sind alle drei Bände - ist sicherlich nicht leicht zu lesen; aber es lohnt sich.
Die scheinbaren Zufälligkeiten unseres wirtschaftlichen Alltags, die oft gestellten und nur oberflächlich beantworteten Fragen an unsere Gesellschaft lösen sich auf - und es erscheint die Struktur unserer Wirtschaft und Gesellschaft, die Triebkräfte, die dieses System voran?bringen.
In unserer Gesellschaft, die von geistiger Armut, lächerlicher "Selbstverwirklichung" und der Tendenz gekennzeichnet ist, alles ernst zu nehmen, nur nicht sich selbst, ist es wohltuend, eine klare Analyse dessen zu lesen, was wirklich ist.
Wirtschaftliches Denken - ohne dieses Werk schwer machbar.
"Das Kapital" von Marx und Engels wird seit über einhundert Jahren erbittert bekämpft und beschmäht - wenn Sie es gelesen haben, wissen Sie warum.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden