Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Johannes Evangelium -... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Das Johannes Evangelium - Der Film [3 DVDs]

4.5 von 5 Sternen 62 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 12,37
EUR 8,78 EUR 7,78
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 10,98
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Beste Unterhaltung mit Koch Media
Beste Unterhaltung: Besondere Geschenkideen von Koch Media
Entdecken Sie Filme und Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Entdecken Sie weitere Filme und TV-Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Johannes Evangelium - Der Film [3 DVDs]
  • +
  • Die Bibel [4 DVDs]
  • +
  • König David
Gesamtpreis: EUR 32,33
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Henry Ian Cusick, Daniel Kash, Richard Lintern, Steven Russell, Scott Handy
  • Regisseur(e): Philip Saville
  • Komponist: Jeff Danna
  • Künstler: Michel Arcand, David Lee, Debra Hanson, Miroslaw Baszak, John Goldsmith, Marty Katz, Chris Chrisafis, Don Taylor, Christopher Plummer, Ron Wisman, Collin Niemi, Garth H. Drabinsky, Joel B. Michaels, Sandy Pearl, Jan Brook, Myron I. Gottlieb
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 19. Oktober 2007
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 175 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 62 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000W4962C
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.144 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

VideoMarkt

Der Jude Jesus von Nazareth tritt vor 2000 Jahren im von den Römern besetzten Palästina auf, um göttliche Erlösung zu bringen. Er predigt, sammelt Anhänger um sich und vollbringt Wunder und Heilungen. Aber sein Wirken schafft ihm auch Feinde. In Jerusalem wird er von Gegnern gefangen genommen, an die Römer ausgeliefert und von ihnen gekreuzigt. Doch kurz darauf erscheint er, von den Toten unter die Lebenden zurückgekehrt, seinen Anhängern, womit er sich ihnen als Messias und Sohn Gottes offenbart.

Video.de

Der britische Regisseur Philip Saville ("Schrei der Verdammten") drehte diesen kanadisch-englischen Jesus-Film 2003 nach einem Skript von John Goldsmith. Literarische Vorlage ist das anspruchsvolle Evangelium, das aus der Perspektive von Jesus' Lieblingsjünger berichtet. Dem wird im Film durch die übergeordnete Erzählerstimme (im Original: Christopher Plummer) Rechnung getragen. Neben Hauptdarsteller Henry Ian Cusick agieren Stuart Bunce und Daniel Kash. Die Filmmusik ist antik instrumentiert.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
... aber diese Verfilmung des alten Bibelstoffes ist atemberaubend! Ich habe nun wirklich jeden Jesusfilm der letzten und auch längst vergangener Jahre im Regal. Und obwohl die Ereignisse der Handlung mir, wie jedem Christen, hinlänglich bekannt sind, fesselte mich dieser Film zu jeder Zeit! Wie im Covertext versprochen, sieht man eine werkgetreue Umsetztung d.h. sehr dicht an den heiligen Worten des Evangeliums nach Johannes erzählte Version. Trotzdem fließen an vielen Stellen veränderte Sichtweisen und moderne Erkenntnisse in die Handlung ein. So fehlt allen Figuren der übliche sie überhöhende Pathos, was besonders den Rollen der Maria, Maria Magdalenas und Johannes des Täufers gut tut. Beim Casting wurde nicht auf die Prominenz sondern auf das Können der Darsteller gesetzt, auf ihr Vermögen die Rollen auszufüllen. Henry Ian Cusick ist als Jesus schlichtweg eine Sensation und stößt in meinem persönlichen Ranking Jeremy Sisto vom Thron des besten Jesusdarstellers herab. Die Inszenierung geht in Teilen neue Wege und findet andere, unverbrauchte Bilder. So etwa bei der Taufe Christi, dem letzten Abendmal, dem Prozeß Jesu und der Kreuzigung. Positiv auch dass dieses monumentale Werk einmal nicht mit der Auferstehung aus dem Grab endet, sondern darüber hinaus auch die Begegnungen der Anhänger Jesu mit dem Auferstandenen einschließt.
Einziger Kritikpunkt stellt in meinen Augen das Geschehen auf Golgatha dar. Erspart der Regisseur dem Betrachter die Geißelung und den Vorgang des Anskreuzschlagen Jesu, so setzt er das Brechen der Beine bei den mit Jesus gekreuzigten Verbrechern in recht krassen Bilder um. Für Kinderaugen ist das sicher nicht geeignet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es gibt ja wirklich eine ganze Menge Jesusfilme. Leider ist in vielen dieser Filme Jesus eine rätselhafte Person, die mit heiligem Leuchten im Gesicht salbungsvolle, aber unverständliche Dinge spricht. Das liegt wohl unter anderem daran, dass Drehbuchautoren (sicherlich oft mit den besten Absichten) Bibelzitate aus dem Zusammenhang gerissen und häufig auch mit ihrer eigenen blühenden Phantasie gemixt haben.

Bei dieser Verfilmung ist das Gott sei Dank anders. Denn hier wurde der Evangelist Johannes, einer der 12 Jünger Jesu, quasi selber zum Drehbuchautor gemacht. Seine Lebensbeschreibung Jesu aus dem 1. Jahrhundert wurde hier eins zu eins filmisch in Szene gesetzt. Man kann daher auch sagen, dass das Drehbuch über 1.900 Jahre alt ist.

Das macht den Film so intensiv und echt. Aber eben auch sehr, sehr (!) anspruchsvoll. Eigentlich wird immerzu gesprochen: die Dialoge von den Schauspielern und der narrative Teil von einem Erzähler aus dem Off. Ohne zwischendurch mal auf die Pausentaste zu drücken ist die Wucht der poetischen, tiefgründigen Sprache kaum zu bewältigen. Wer sich aber auf die gehaltvollen Texte einlassen mag, der wird belohnt.

Einfach nur toll ist dabei Henry Ian Cusick in der Hauptrolle. Bei ihm sitzt jedes Wort und jeder Blick - da merkt man einfach die gute Schule der Royal Shakespeare Company, für die er mal gearbeitet hat. Andere Jesus-Darsteller kommen schon mal ganz gerne völlig weltfremd daher gewandelt. Nicht so Cusick. Der nimmt große, kräftige Schritte, so wie sich das für einen Zimmermann mit ausgeprägtem Hang zu langen Wanderungen gehört. Und er zeigt völlig normale menschliche Regungen, weint, lacht, regt sich auf oder ist enttäuscht.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der orientiert sich wörtlich an der literarischen Vorlage, was ja auch dem Projekt "Visual Bible" (in Deutschland "Bibel live") entspricht, aus dem dieser Film stammt. Im Gegensatz zu dem Vorgänger "Das Matthäus-Evangelium" hat man aber hier darauf verzichtet, den Erzähler jede einzelne Zwischenbemerkung sprechen zu lassen, was v.a. den Dialogen sehr gut getan hat, wobei es sicher möglich gewesen wäre, noch den einen oder anderen Kommentar auszulassen, denn wenn ich sehe, daß Jesus aufsteht, muß es mir kein Erzähler auch noch sagen. Insgesamt hat man sich aber bemüht, so viele Szenen wie möglich zu spielen und die Reden Jesu in einen situativen Kontext zu stellen. Gut umgesetzt wurde dabei auch die Taufe Jesu, die im Johannesevangelium lediglich als Bericht durch Johannes d. Täufer vorkommt und hier als eine Art Rückblende dargestellt wird. Auch in den langen Abschiedsreden Jesu, die immerhin 5 Kapitel umfassen, arbeitet der Film mit Rückblenden auf das Leben Jesu, die gut gelungen sind und die Worte unterstreichen - und theologisch ja auch dem Johannesevangelium entsprechen, da die Abschiedsreden so etwas wie eine Zusammenfassung des Wirkens Jesu sind.
Zu den Schauspielern muß ich sagen, daß die meisten - v.a. die Jünger oder die Gegner Jesu - durch das enge Korsett des wortwörtlichen Bibelfilms recht farblos bleiben, denn im Johannesevangelium bleibt ihnen meist nicht mehr, als unwissende Fragen zu stellen oder aus Prinzip dagegen zu sein. Maria wird als ältere Frau dargestellt und ohne das sonst oft übliche Pathos, was sehr wohltuend ist. Der Jesusdarsteller macht seine Sache hervorragend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden