Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Das Herz des Jägers (Der Kelch von Anavrin 1) Hörbuch-Download – Ungekürzte Ausgabe

3.9 von 5 Sternen 69 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Lesen & Hören

Wechseln Sie jederzeit nahtlos zwischen Kindle eBook und Audible-Hörbuch mit Whispersync for Voice.
Sie erhalten das Audible-Hörbuch zum reduzierten Preis von EUR 3,95, nachdem Sie das Kindle eBook gekauft haben.

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
GRATIS im
Audible-Probemonat
EUR 0,00
Mit 1-Click kaufen
EUR 23,25

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 11 Stunden und 45 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Audible GmbH
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 24. Oktober 2012
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B009WIYE30
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
England 1275:
Lady Arianas Bruder Kenrick , ein Tempelritter, kehrt nach langer Abwesenheit zurück auf die Burg seines Vaters und seine verschlossene Art macht Lady Ariane, seiner Schwester, sehr zu schaffen, denn zuvor waren sie und ihr Bruder mehr als unzertrennlich. Eines Tages beobachtet sie, wie Kenrick an gewissen Aufzeichnungen über einen mit Zauberkräften ausgestatteten Drachenkelch arbeitet und eine Karte anfertigt. Kurz darauf kehrt er wieder einmal seiner Heimat den Rücken und kurz nach dem Tod des Vaters, bekommt Ariane eine beunruhigende Nachricht. Kenrick wird in Rouen gefangen gehalten und sein Tod kann nur verhindert werden, wenn Lady Ariane sich aufmacht, Kenricks Aufzeichnungen im Austausch gegen ihren Bruder, den Entführern auszuhändigen.

Gesagt- getan. Mit einem treuen Gefolgsmann ihres verstorbenen Vaters und ein wenig Handgeld ausgestattet, macht sie sich auf den Weg um jemanden zu finden, der sie mit einem Schiff nach Frankreich übersetzt. Leider ist der Mann, der sich ihr anbietet, nicht allzu ehrlich und als es zu einem Kampf um ihre Habseligkeiten kommt, wird der Gefolgsmann getötet und nur dem beherzten Eingreifen eines dunklen Ritters ist es zu verdanken, dass Ariane in letzter Minute gerettet wird.
Braedon le Chasseur, so der Name des Ritters, verlangt von Ariana zu erfahren, wieso diese Männer hinter ihr her waren und sie sogar töten wollten. Doch Ariana hat zunächst kein richtiges Vertrauen zu ihm, und so versucht sie Braedon erst einmal durch Halbwahrheiten zu beschwichtigen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch ist nicht schlecht... Es ist flüssig geschrieben - wird nicht langweilig und die Geschichte ist gut.

Warum trotz allem nur 3,5 Sterne... Mir persönlich war zu viel (oft) genau beschriebener Sex drin - erinnert mich ein bisschen an die Groschen Romane.

Also hier hätte ein bisschen weniger sein dürfen.

Auch fehlt mir das bestimmte Etwas. Es hat mich einfach nicht wirklich fesseln können... es hat mein Herz nicht berührt. Ich muss allerdings auch gestehen das mir Kindle Bücher überhaupt nicht liegen und für mich sehr schwer zu lesen sind. Vielleicht wäre das Buch besser bei mir angekommen in Papierform den wie ich gesagt, die Geschichte ansich ist wirklich gut.

Der Schluss hat mir gar nicht zugesagt... Kommt hier noch Band 2 ??? habe ich was verpasst. Es geht doch um den Kelch, doch für mich blieb die Geschichte offen!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe schon vorher die Romantic-Fantasy-Serie "Midnight Breed" von Lara Adrian gelesen (lese sie immer noch) und dachte mir daher warum nicht? Außerdem lese ich auch sehr gerne historische Liebesromane.
Nun, da habe ich das Buch gekauft und nach ca. 25o Seiten habe ich mich gefragt wo denn der historische Teil geblieben ist(?). Nur weil hier und da mal eine Burg vorkommt oder man mit "Madame" oder "Lord" angesprochen wird heißt das noch lange nicht, dass es sich automatisch um einen historischen Liebesroman handelt.
Ich zweifle, ob ich mir den nächsten Teil kaufen soll, wahrscheinlich nicht, denn ich habe auch nicht den Drang dazu, die Geschichte unbedingt weiterzulesen.

Ach und die Aussage von @Merle: "Unschuldig und lässt sich doch so willig verführen- und zwar vollständig, ohne Gedanken an die Folgen- und das im Jahre 1275! Geschichtlich ist nichts vorhanden, es könnte irgendwann und irgendwo in der Vergangenheit spielen."
Da stimmt ich DEFINITIV zu. Bei einem historischen Liebesroman erwarte ich einen gewissen Anteil an geschichtlichem Hintergrund. Welche Frau bitte lässt sich in dem Jahrhundert so schnell verführen und reist alleine mit einem fremden Kerl?

Wer WIRKLICH historische Liebesromane lesen möchte, der sollte die Hand davon lassen und lieber die Highland-Saga von Diana Gabaldon lesen. Denn DAS sind richtige historische Liebesromane. Kann man überhaupt nicht mit Lara Adrian vergleichen. Sie sollte lieber ihre Fantasy-Reihe weiterschreiben, denn das ist der Platz wo sie hingehört :)
Im Endeffekt finde ich das Buch nicht so schlecht geschrieben nur fehlt es meiner Meinung nach u.a. an Spannung, an historischen Anteilen und an der Glaubwürdigkeit. Ich habe schon viel bessere Bücher gelesen. Daher leider nur 2 Sterne von mir.
1 Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Inhalt:

Lady Ariana ist auf der Suche nach ihrem entführten Bruder Kenrick. Ihr werden dabei viele Steine in den Weg gelegt. Immer wieder wird sie in turbulente Ereignisse verwickelt. Ihr Freund, Braedon hilft ihr bei der Suche. Ariana ist trotz allem sehr misstrauisch, denn so gut kennt sie Braedon noch nicht. Kenrick hatte das Geheimnis des Drachenkelchs entschüsselt und hat seine Unterlangen versteckt. Ariana kann sich nicht entscheiden, ihr Herz sagt ja zu Braedon aber ihr Verstand ist da anderer Meinung. Kann sie ihm trauen? Oder ist auch er nur hinter dem Geheimnis her? Diese und viele andere Fragen stellen sich hier dem interessierten Leser.

Fazit:

Die Autorin hat hier einen guten Fantasyroman geschrieben. Die Figuren sind dabei mit viel Leben eingehaucht und ich konnte mir zu jeder Zeit ein Bild von ihnen machen. Meine Lieblingscharaktere waren hier eindeutig Ariana und Braedon. Ariana, die kämpfende und liebenswürdige Schwester und Braedon, der undurchsichtige Helfer. Der Schreibstil ist gut zu lesen und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, ich las es in einem Zug durch.

Hier vergebe ich gerne 5 Sterne und eine Leseempfehlung.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen