Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch tvhits und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Haus der Krokodile - ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Ideal zum Verschenken, sehr guter Zustand +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Das Haus der Krokodile - Die komplette Serie [2 DVDs]

4.2 von 5 Sternen 39 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 9,36
Verkauf durch tvhits und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Haus der Krokodile - Die komplette Serie [2 DVDs]
  • +
  • Timm Thaler-die Komplette Serie [2 DVDs]
  • +
  • Silas - Die komplette Serie [2 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 45,81
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Thomas Ohrner, Carolin Ohrner, Evelyn Palek, Robert Naegele, Oskar von Schwab
  • Regisseur(e): Wilm ten Haaf
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Studio Hamburg Enterprises
  • Erscheinungstermin: 20. November 2009
  • Produktionsjahr: 1976
  • Spieldauer: 180 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 39 Kundenrezensionen
  • ASIN: B002L1MP04
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.009 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der zwölfjährige Victor sieht eines Nachts im Spiegel einen geheimnisvollen Mann, der eine Maske trägt. Während seine Eltern im Urlaub sind, will der zwölfjährige Victor Laroche (Thomas Ohrner) das Geheimnis um den Tod eines Mädchens lüften, das 20 Jahre zuvor im gleichen Haus über ein Treppengeländer stürzte. Auch wenn seine Schwestern (Caroline Ohrner) und Louise (Evelyn Palek) nicht ganz von Victors Erzählung überzeugt sind, helfen sie ihm. Durch Geschichten eines alten Onkels (Oskar von Schwab), dem Vater des Mädchens namens Cäcilie, stoßen sie auf einen früheren Freund Cäcilies, Friedrich Mörlin (Robert Naegele). Dann stößt er auf ein kleines ledernes Krokodil, dessen Augen merkwürdig glänzen. Hat vielleicht der Jahre zurückliegende geheimnisvolle Tod seiner Cousine etwas mit dem unbekannten Eindringling zu tun?

VideoMarkt

Während seine Eltern im Urlaub sind, stromert der zwölfjährige Victor Laroche ziellos im Haus herum. Plötzlich taucht in einem Spiegel ein Mann mit einer Maske auf. Victor entdeckt ein ledernes Krokodil mit auffällig glänzenden Augen und erfährt von der kleinen Cäcilie, die vor vielen Jahren aus ungeklärter Ursache die Treppe des Hauses hinabstürzte und sich tödlich verletzte. Obwohl seine Schwestern Cora und Louise den Jungen zunächst nicht ernst nehmen, machen sich die drei daran, das Geheimnis um Cäcilies Tod aufzuklären. Schließlich kommt es zu einem unerwarteten Geständnis.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe die Serie heute mit der Post erhalten und gleich zusammen mit meinem Sohn angesehen. Für mich pure Kindheitserinnerung, für meinen Sohn Spannung pur.

Ich bin nach wie vor von dieser Serie begeistert und kann sie nur jedem empfehlen. Sie ist atmosphärisch dicht und die Kinderdarsteller sind absolut überzeugend. Viel besser als in vielen heutigen Serien, wo man merkt, dass die Kinder ihre Dialoge schön vom Blatt auswendig gelernt haben und am liebsten noch die Kommas mitsprechen würden. Es war die erste große Filmrolle für den jungen Tommy Ohrner und vielleicht sogar seine beste. Auf jeden Fall eine tolle Leistung, auch von seiner Schwester Caroline, die auch im Film seine Schwester spielt und von der man später leider nicht mehr viel gehört hat.

Auch wenn das Ende etwas banal ist - man sollte nicht vergessen, dass diese Serie damals die erste 'Mystery-Serie' für Kinder war und so schon ziemlich gruselig ist.
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Das Haus der Krokodile DVD - nach einem Kinderroman von Helmut Ballot

Produktionsjahr: 1975
Episoden: 6 Folgen auf 2 CDs
1.Der Mann Im Spiegel
2.Der nächtliche Besucher
3.Die Geburtstagsfeier
4.Eine neue Entdeckung
5.Gewitter in der Nacht
6.Ein unerwartetes Geständnis

In den Rollen:

Thomas Ohrner - Victor Laroche
Caroline Ohrner - Cora Laroche
Evelyn Palek - Louise Laroche
Robert Naegele - Friedrich Mörlin
Oskar von Schwab - Onkel
Erik Jelde - Herr Opitz
Nora Minor - Frau Debisch
Matthias Eysen - Herr von Strichninsky

Worum geht es in dieser Serie:

Während seine Eltern im Urlaub sind, nutzt der 12-jährige Victor die Gelegenheit, einmal ganz allein in der Wohnung herumzustöbern - und sieht im Spiegel für Sekunden einen Mann mit Maske. Seine Schwestern Cora und Louise halten das zunächst für ein Hirngespinst. Deshalb forscht er anfangs alleine nach und je mehr er sich auf die Suche nach einer Erklärung begibt, desto klarer wird, dass der 20 Jahre zurückliegende Tod des Mädchens Cäcilie etwas mit der Sache zu tun haben muss. Sie ist mit 12 Jahren über das Treppengeländer gestürzt - ein nie ganz geklärter Unfall. Durch Geschichten eines alten Onkels, dem Vater von Cäcilie, stoßen er und seine Schwestern auf einen früheren Freund Cäcilies, Friedrich Mörlin.

Mein Eindruck:

Sicherlich ist die Qualität nicht die beste und es lässt sich auch durchaus mit einem VHS Video vergleichen, aber der Nostalgiefaktor, und er ist es warum ich mich für den Kauf entschieden habe, ist in diesem Punkt für mich wichtiger.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Hugo Humpelbein TOP 500 REZENSENT am 2. Juli 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein Haus ohne Eltern und ein geheimnisvoller Eindringling - wer mag es sein und warum? Und wurde das Mädchen, das hier einst über das Treppengeländer stürzte, vielleicht ermordet?

"Das Haus der Krokodile" in seiner 1975er Originalversion verhält sich zu modernen Kinderkrimis wie eine Strandpromenade zu einem Sportfest-Sprintlauf. Mit aller Zeit der Welt erzählt, (und deshalb knapp 3 Stunden lang), und ganz ohne Action. Ein gut erträgliches Maß an Suspense der alten Schule. Enttäuscht hat mich lediglich das Ende. Immer wenn einem Krimiautor nichts Besseres einfällt, greift er zu der unbefriedigenden Methode, den Täter einfach alles gestehen zu lassen.
Im Bonus-Material der DVD erzählt der erwachsene Tommi Ohrner ein halbes Stündchen von seinen Erinnerungen an seine Zeit als Kinderstar. Die Krokodil-Serie war nämlich nicht seine erste Erfahrung mit der Kamera.

Fazit: In den 70er Jahren war nicht alles besser, wohl aber das Kinderprogramm im deutschen Fernsehen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von TCE am 8. November 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Vor langer Zeit, schaute ich mir als Kind die Serie an und ich weiß noch, wie ich da mit Gänsehaut vor dem Fernseher gesessen habe und bei jedem Geräusch zusammen zuckte. Jetzt gibt es die Serie auf DvD und sie ist immer noch Klasse. OK, man muss sich ein wenig auf den Charme der Zeit einlassen, dann aber eine tolle Serie. Klasse!!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Lang, lang ist's her. beim Recherchieren nach intressanten Filmen auf diese TV-Filmreihe gestoßen.
Tommi Ohrner in Hochform. Die Geschichte bewegt sich auf mehreren Ebenen. Zum einen der Tod von Cäcilia -
nie ganz geklärt und dann die Sache mit dem Filmtitel - den kleinen Krokos. Bemerkenswert. Höchst bemerkenswert.

Auf jeden Fall sehenswert, wenn man leicht kindhaften Grusel mag oder mochte. Als Erwachsener hat man ja meist
einen gewissen Abstand und das "Kribbeln" stellt sich nicht mehr so stark ein. Faszinierend & Erschreckend fand ich damals
- und auch heute noch! - Die Vorstellung von ungebetenen Gästen, die in der eignen Wohnung/Haus jederzeit ein- und ausgehen
können, während man selber alleine ist... Als Kind/Jugendlicher als auch als Erwachsener. Man denke nur an knackige Krimis.
Wenn der Kidnapper oder Einbrecher, Mörder mal vorbeischlurft...
Und dann eine allzu neugierige, fiese Nachbarin, wer kennt das nicht? Oder verdächtige Nachbarsverwandter. Wenn man einige Jahre
selbst als "Schlüsselkind" (Einzelkind oder auch zu mehreren Geschwistern) verbringt, kennt man so mulmige Situationen.
Wenn plötzlich im Halbdunkel das Telefon klingelt oder an der Tür (teils verglast...). Oder man Schritte hört (über einem) oder sich draußen
einbildet... Die Eltern oder Elternteile für eine Weile fort sind...

Der Film ist empfehlenswert für alle, die das gerne wieder mal IM TV/DVD erleben möchten, vom sichren Sofa aus.
Das Remake kenne ich noch nicht (das als nur 1 Spielfilm im Umlauf ist), aber die Erfahrung lehrte mich leider, daß die
meisten Neuverfilmungen selten an die Klassiker oder Kultfilme rankommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden