20% Rabatt Hier klicken Duplo Herbst Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Das Great Barrier Reef - Naturwunder der Superlative 2012

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

LOVEFiLM DVD Verleih

Das Great Barrier Reef in Australien ist weltberühmt und steht für Rekorde: 2300 Kilometer lang, bedeckt es eine Fläche von 350.000 Quadratkilometern und ist aus dem Weltraum mit bloßem Auge zu sehen. Die Bauherren dieser größten von Lebewesen geschaffenen Struktur auf der Erde sind dagegen winzige Korallenpolypen, oft nicht mehr als 2 Millimeter groß. Wegen seines Artenreichtums gilt das Riff auch als "Dschungel" der Meere, fast 9000 dort heimische Arten wurden bisher bestimmt. Außerdem zieht es massenhaft kleine und große Besucher an, beispielsweise Schildkröten, Haie, Wale und Seekühe.

Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK infotainment
Laufzeit 2 Stunden 30 Minuten
Genres Dokumentation
Studio polyband Medien GmbH
Veröffentlichungsdatum 19. Juni 2012
Sprache Deutsch, Englisch
Originaltitel Great Barrier Reef
Discs
  • Film FSK infotainment
Laufzeit 2 Stunden 30 Minuten
Genres Dokumentation
Studio polyband Medien GmbH
Veröffentlichungsdatum 19. Juni 2012
Sprache Deutsch, Englisch
Originaltitel Great Barrier Reef

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Nachdem ich die erste Folge dieser dreiteiligen Produktion auf einem (Analog-) Fernseher gesehen hatte, war mir klar, dass ich diese Dokumentation, die ja in HD-Qualtität aufgenommen wurde, unbedingt auf Blu-Ray haben wollte. Kurz nach Erscheinen habe ich die Blu-Ray dann hier bestellt und kann nur sagen: allein für diese Doku lohnt sich die Anschaffung eines Blu-Ray Players (Digital-TV natürlich vorausgesetzt). Unterwasseraufnahmen in nie zuvor gesehener Qualität, frappierende Farbenvielfalt, hochinteressantes Bildmaterial und auch eine hervorragende Kommentierung. Diese DVD ist unbedingt empfehlenswert, insbesondere die Blu-Ray-Version. Als Tüpfelchen auf denm 'i' hätte ich mir etwas wie 'Making of' gewünscht, um etwas darüber zu erfahren, wie diese (teilweise nicht ungefährlichen) Unterwasseraufnahmen entstanden sind. Aber außer den drei jeweils ca. 50 Minuten dauernden Teilen, die im Juni 2012 von der ARD gesendet wurden, ist nichts weiter auf dieser Scheibe, außer ein paar Trailern für weitere Produktionen der BBC. Trotzdem allemal ihr Geld wert, und selbstverständlich 5 Sterne!
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Wie die Vor-Rezensenten bereits geschrieben haben: Die optische und fachliche Qualität der Doku ist unbestritten: Grandiose Aufnahmen mit sehr hoher Detailschärfe.
Ich möchte aber mal die bisher unkritisch bewerteten Mankos dieser Doku hervorheben:
Es gibt zum Beispiel keine Untertitel - für Menschen mit Gehörproblemen wären die Kommentare/Beschreibungen sicher in Textform sehr hilfreich.
Es fehlen jegliche genauere Standortangaben, wo die Aufnahmen entstanden sind (nicht mal in Form von Einblendungen): bei einer Länge von 2300 km wäre es sicherlich für viele interessant, in welchem Abschnitt dieser riesigen Biosphäre die Aufnahmen entstanden sind.
(Da gäbe es bspw. Lizard Island, Hook Reef oder die dem Riff vorgelagerten Whitsunday Isl., Magnetic Isl. oder bspw. die Capricorn Group - um nur ein paar zu nennen)
Positives Gegenbeispiel dazu: "Wildes Japan" - hier kommen Landkarten und Namenseinblendungen zum Einsatz und machen so diese Inselwelt transparent.
Die an sich tollen und farbenfrohen Aufnahmen des Barrier Reef könnten damit an jedem x-beliebigen Riff oder gar in einem Aquarium gemacht worden sein (nur mal rein provokativ).
Die häufigen und auch aus meiner Sicht zu langen Zeitraffer-Aufnahmen hatten mich zwischendurch veranlasst, mal nachzusehen, ob sich die Schnellvorlauftaste verklemmt hatte.
Des weiteren fiel mir auf, dass einige Szenen in den 3 Folgen mehrfach verwendet wurden.
(Bei BBC-Dokus kommt es übrigens häufig vor, dass Szenen in mehreren Dokus quasi recycelt werden - man hat dann jedesmal ein kleines Deja-Vu...)
Trotzdem - Allein wegen dem Schauwert: mit Einschränkungen empfehlenswert - für Aussi-Fans sowieso - allerdings nicht für Menschen, die auf Untertitelung angewiesen sind.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Wieder einmal ein Volltreffer.Nicht nur die Bild-und Tonqualität sind brilliant,sondern auch die Filmgestaltung verbunden mit sehr guten und lehrreichen Komentaren sind hervorzuheben.Diese Blue-ray zählt wieder einmal zu denen,die Werbung für Dokumentationen in
bestechender Qualität machen und nach mehr rufen.Deshalb auch uneingeschränkt 5 Sterne
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich bewerte die Serie NICHT im Vergleich zu BBC-Klassikern wie Unser blauer Planet, Planet Erde, Life oder Frozen Planet.
Mir ist bewusst, dass oben genannte (zurecht) als absolute Referenz in Sachen Natur-/Tierfilme gelten, und "Das Great Barrier Reef" kommt hier einfach nicht mit und hat einfach einen anderen Anspruch.

Geliefert werden 3 Folgen, je ca. 50 min lang. Das Bild ist BBC - und BluRay-typisch sehr gut. Die Synchro ist in Ordnung, zusammen mit der Musikhintermalung wirkt aber oft alles sehr hektisch. Teilweise feht der rote Pfaden und die Infos werden nur so aneinandergereiht, sodass ich Mühe hatte, alles mitzubekommen.

Wer die Zusammenhänge des Great Barrier Reefs allerdings bisher nicht kennt, ist im Anschluss doch recht ordentlich informiert und hat zudem knapp 150 Minuten phantastische Bilder eines der schönsten Orte der Welt gesehen.

Daher 4 Sterne!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Inhalt:

1 BD mit 3 Folgen à 50 min

Folgen:
1. Naturwunder der Superlative (Enstehung, Vorstellung der Bewohner)
2. Vom Riff zum Regenwald (Die Korallenriffe entsprechen nur 7% des Great Barrier Reef, auf die anderen 93% wird hier eingegangen)
3. Tierische Besucher aus aller Welt (Nachwuchszeugung der Tierarten, die nicht im Reef leben)

Bild:
- durchweg Full-HD-Material (etwa 15% entsprechen DVD-Qualität --> Tiefe Unterwasseraufnahmen, Aufnahmen im trüben Wasser, Aufnahmen bei Dunkelheit)
- sehr gute Schärfe, Detailreichtum, Farbenfielfalt (v.a. bei Korallen)
- ungewohnte, noch nie gesehene Kameraperspektiven und Bildaufnahmen:
--> Kamera auf Schildkrötenkadaver installiert, die zeigt, wie Haie diesen
verwerten
--> Naturschauspiel von Schwarmchoreografie
--> Luftaufnahmen von Haibwegenungen im seichten Wasser (Fischwarm bildet Gassen)
--> am beeindruckendsten - Territoriumskampf zweier Korallen (noch nie gezeigt)

Ton:
- dts-HD 2.0 Englisch/Deutsch --> 1 Punkt abzug
- im Vgl. mit anderen Dokus eher wenig Hintergrundmusik, dafür viele und interessante Informationen seitens des Sprechers
- Qualität des Tons gut, Raumklang muss über Anlage simuliert werden

Fazit:

Diese Doku besticht durch ungewohnt, mitunter noch nie gesehene/gezeigte Eindrücke der Natur, gepaart durch sehr gutes Bildmaterial.
Dadurch, dass der Sprecher überwiegend redet, fällt die wenige Hintergrundmusik nicht weiter auf. Außerdem finde ich Infos eh vuiel besser als das Geduldel. Witzig war hier die "Fahrstuhlmusik", als die Szene mit den 25 Haien und den Schildkrötenkadaver gezeigt wurde. Dennoch hätte ich mir, v.a.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen