Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das+Google+Web+Toolkit.+s... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Google Web Toolkit. schnell + kompakt Taschenbuch – Februar 2007

3.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,90
EUR 7,50 EUR 0,43
2 neu ab EUR 7,50 6 gebraucht ab EUR 0,43

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Google Web Toolkit. schnell + kompakt
  • +
  • Weniger schlecht programmieren
Gesamtpreis: EUR 32,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ralph Steyer ist Diplom-Mathematiker und hat einige Jahre bei einer Versicherung als Programmierer gearbeitet. Seit 1995 ist er als freiberuflicher IT-Consultant und Fachautor (u.a. Bücher zu AJAX bei Addison-Wesley) tätig.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Kann dieses Buch eigentlich nur denjenigen empfehlen, die sich einen schnellen, groben Überlick über diese Technologie verschaffen wollen, also z.B. IT-Projektleitern oder IT-Managern.
Für Programmierer ist dieses Buch nur bedingt geeignet, allenfalls als kleine Motviation oder Incentive.
Grund hierfür ist, dass dieses Buch, aus dem Jahre 2007, mittlerweile vollkommen veraltet ist. Ich beziehe mich hierbei nicht auf Details und Expertenwissen (angesichts des sehr geringen Umfangs des Buchs auch gar nicht möglich), sondern lediglich die absolut fundamentalen Grundlagen des GWT. Wer weiß, wie schnell sich die Goolge Technologien weiterentwickeln, kann eigentlich schon erahnen, dass hier konkrete Beispiele zur Programmierung oder Konfiguration nicht mehr aktuell sein können.
Hätte der Autor das Buch zwischenzeitlich mal auf einen halbwegs aktuellen Stand gebracht und zudem einige grobe Fehler korrigiert, hätte ich hingegen 5 Sterne vergeben, so sind es leider nur 2. Eigentlich eine Unverschämtheit, so etwas noch verkaufen zu wollen.
Schade, denn das Buch hätte eigentlich großes Potenzial, gerade für erfahrene Programmierer, die schnell einen Überlick benötigen und schnell mit dem GWT loslegen möchten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch ist zwar sehr klein, ist aber trotzdem lesenswert - auch heute noch. Der Schwerpunkt liegt in der Nutzung von GWT, es gibt sogar ein kleines Beispiel wie man eine Komponente erstellt. RPC und JNI werden auch kurz angerissen. Kann man auf jeden Fall ruhigen Gewissens empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich wollte mich mal langsam wissenstechnisch auf Web 2.0 upgraden und dachte mir, Ajax bringts. Leider war aber bisher das Problem, was man überall nachlesen kann, dass es teilweise nur auf bestimmten Browsern geht.

Zwar habe ich keine Probleme mit JavaScript und einen Webservice in Java zu schreiben, aber irgendwo wird mir es doch zu aufwendig für jeden Browser eine eigene lauffähige Version zu machen.

Also war die Kosequenz, ich probiers mal mit GoogleGWT. Und ich bin sowohl vom Google-zeugs, als auch von diesem Begeistert. Es bietet hinreichend Informationen die ersten Schritte und Ajaxsachen zu basteln. Man darf sich jetzt natürlich kein riesiges Buch vorstellen, dass auf alle Fragen eine Antwort bietet - vielmehr hilft es bei den ersten Schritten.

Ich kann mir aber gut vorstellen das nicht so Java-Versierte mit dem Buch nicht so recht vorran kommen - man sollte schon wissen, wie man ein Java-Programm schreibt, wie man das Projekt auf einen Tomcat deploxed etc. Ohne dieses Wissen wird es wahrscheinlich eher ein Schrankfüller.
2 Kommentare 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nach dem Lesen dieses Buches hat man als Softwareentwickler oder Softwarearchitekt einen schnellen Ueberblick ueber diese Technologie, was man damit vielleicht machen kann und was man damit vielleicht nicht machen sollte. GWT ist recht maechtig, aber dennoch (wie im Buch beschrieben) relativ einfach zu verwenden, vorallem (oder gerade!) wenn man sich schon mal mit Java Swing laenger beschaeftigt hat. Ein HelloWorld-Beispiel hat man in kuerzester Zeit fertig. Dennoch muss man als Entwickler relativ viel Programmcode schreiben, bis man schon bekannte Funktionalitaeten aus JavaScript-Bibliotheken nachbauen moechte. Mir hat dieses Buch geholfen einen Einblick in diese Technologie zu bekommen. Haette mir nur gewuenscht, dass es doch ein wenig tiefer geht und etwas mehr Beispiele zeigt, um ein noch besseres Gefuehl fuer diese Technologie zu bekommen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden