Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Gesetz der Eroberung:... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Gesetz der Eroberung: Perfekte Strategien, wie Sie jede Frau verführen Taschenbuch – 10. März 2014

4.5 von 5 Sternen 65 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 5,15
31 neu ab EUR 8,99 4 gebraucht ab EUR 5,15

Frühling - Höchste Zeit, die Bücherregale neu zu befüllen.
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Beliebte Taschenbücher
    Entdecken Sie Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Gesetz der Eroberung: Perfekte Strategien, wie Sie jede Frau verführen
  • +
  • Der Verführungscode: So kannst du jede kriegen
  • +
  • Spielprinzip: Das System des Anbandelns. Für Männer.
Gesamtpreis: EUR 43,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Flirt-Guru Maximilian Pütz ist als "Pick-up-Artist" und Verführungscoach deutschlandweit bekannt. In seinen Seminaren lehrt er die hohe Kunst der Verführung. Er sieht es als seine Lebensaufgabe, Männern zu helfen und sie zu motivieren. Als Begründer des "Casanova Codes" hat er in der deutschen Seduction-Szene zahlreiche Fans, die jeden seiner Schritte verfolgen.

Arne Hoffmann, geb. 1969, ist Medienwissenschaftler, Journalist und Buchautor. Er hat bereits zahlreiche Bücher über das Verhältnis von Männern und Frauen veröffentlicht: vom wissenschaftlichen Sachbuch bis zum Sex-Ratgeber. Er gehört dem linken Flügel der Männerbewegung an und engagiert sich mit seinem Blog "Genderama" für eine zeitgemäße und faire Geschlechterpolitik.

Arne Hoffmann, geb. 1969, ist Journalist, Buchautor und Blogger. Er studierte Literatur- und Medienwissenschaft in Mainz und veröffentlichte zahlreiche Bücher über das Verhältnis von Männern und Frauen. Sein Blog „Genderama“, der sich für eine zeitgemäße und faire Geschlechterpolitik engagiert, versteht sich als Sprachrohr des linken Flügels der Männerbewegung. Hoffmann lebt in einem Dorf in der Nähe von Wiesbaden.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Es gibt - für Männer - haufenweise Literatur zum Thema Verführung, Eroberung, Abschleppen. Der deutsche Buchmarkt ist übersättigt mit Flirt- und Balz-Ratgebern für hilfsbedürftige (oder gar verzweifelte) Männer. Aber der größte Teil der Veröffentlichungen besteht aus nachgeplapperten Klischees, aufgewärmten Floskeln. Unerreicht bleiben die beiden visionärsten, stringentesten, schonungslos-ehrlichsten Bücher: "Lob des Sexismus" (von Lodovico Satana) und "Spielprinzip" (von Giacomo Materna). Doch mit "Das Gesetz der Eroberung" liefert Maximilian Pütz - lobenswerterweise - ein Buch ab, das sich im oberen Drittel des Verführungssektors bewegt.

Zunächst einmal kommt "Das Gesetz der Eroberung" deutlich transparenter und aufrichtiger daher als viele andere Anbagger-Bücher. Das Autorenteam (Maximilian Pütz und Arne Hoffmann) belegt jede kontroverse Behauptung, jede unkonventionelle These mit unabhängigen Forschungsergebnissen und akribisch-fleißigen Fußnoten-Referenzen. Wenn Tipps und Techniken von anderen Autoren übernommen werden, verweisen Pütz und Hoffmann ausdrücklich auf ihre Quellen.

Maximilian Pütz zeichnet ein zeitgemäßes, unorthodoxes Männerbild. Für ihn sind Männer - überspitzt gesagt - "das romantischere Geschlecht" (S. 230). In diesem Sinne fußt "Das Gesetz der Eroberung" auf moralischer Integrität. Pütz' Buch (bzw.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Da ich mich gerade trenne und irgendwann mal wieder eine Frau kennenlernen möchte
dachte ich mir, ich lese mir ein paar Bücher mit erprobten und wertvollen Tipps durch in Punkto wie Mann Frauen (noch besser, denn besser geht immer!) kennenlernt, ohne zu viel Körbe zu bekommen.
Immerhin vermute ich dass ich in 10 Jahren Ehe eventuell ,,Etwas“ verlernt habe auf dem Gebiet; und da ich mittelmäßig bis zum Teil erfolgreich bei Frauen ankomme, hätte eine kleine Frischzellenkur also nicht schaden können. Allerdings war ich eher mittelprächtig begeistert von dem Ratgeber. Es wird wirklich nichts signifikant Neues erklärt oder verraten. Ich kenne mich mal null mit der PICK UP SZENE aus, aber es sollte für jeden Mann mehr als einleuchtend sein (egal wie alt er ist und was er bei einer Frau wirklich sucht) dass man wenn Man(n) denn Frauen kennenlernen will, auf gute Kleidung, gepflegtes Äußeres, Manieren, Humor, Lächeln und einen normal guten Körperbau etc. achten sollte, mal als Grundvoraussetzung. Wer das nicht beachtet und mit 20 – 60 Jahren noch nicht weiß was Frauen grob an einem Mann gefällt, dem ist ohnehin nicht mehr viel zu helfen. Ein paar Tipps sind jedenfalls brauchbar und deshalb lesenswert. Der Autor versucht seine Thesen / Ratschläge mit wissenschaftlichen Querverweisen zu untermauern, was ihm meines Erachtens ganz gut gelingt, aber auch diese wissenschaftlichen Erkenntnisse sind zum Teil ein alter Hut für Männer die zumindest etwas belesen sind.
Positiv hingegen fällt auf, dass der Autor durchaus authentisch rüberkommt und erstaunlich freundlich von und über Frauen schreibt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch hat mich nicht wirklich überzeugt. Als Fortgeschrittener in Sachen Pickup würde ich es garnicht empfehlen, da einfach nicht viel Besonderes drinsteht, obwohl der ein oder andere Aha-Moment dann doch bei fast jedem Leser entstehen wird; als gemütliche Lektüre war es sicher nett zu lesen und mehr war dieses Buch für mich leider nicht. Als Einsteiger kannst du sicher einige Themen, die vor allem durch soziale Konditionierung entstanden sind, erkennen und bearbeiten und somit deine generelle Einstellung zum Thema Dating/Frauenverführung verbessern.
Nun aber zu ein paar Kritikpunkten: Auf fast jeder Seite finden sich Ergebnisse von wissenschaftlichen Studien, ganz nach dem Motto: "Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Leute alles glauben, was wissenschaftlich bewiesen ist." Für mich persönlich eher nervend, als überzeugend oder untermauernd. Zum Teil werden lächerliche Vorschläge gemacht, wie man eine Frau dazu bekommt zurückzuschreiben. Zum Beispiel soll man eine SMS kreieren, die so aussieht als wäre sie an den falschen Adressaten gegangen und dann so was in der Art schreiben wie: Ich habe dir gesagt es ist Schluss mit uns, auch wenn der Sex klasse war.... --> Ich bin selber gerade mal 20 Jahre alt und finde das absolut bescheuert und albern. Und was soll das dann bitte für eine Frau sein, die einem den Käse abkauft? (Wobei Ich jetzt nicht weiß, ob Maximilian das ernst meint oder so eine SMS klar als Fake erkannt werden soll --> Dann wäre es, wie ich mir gerade beim Schreiben dieser Rezension überlegt habe, nämlich eine echt witzige Taktik LOL).
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen