Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Frostmädchen: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Frostmädchen: Roman Broschiert – 14. November 2016

3.1 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99 EUR 6,94
61 neu ab EUR 12,99 8 gebraucht ab EUR 6,94
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Frostmädchen: Roman
  • +
  • Mondprinzessin
  • +
  • Die silberne Königin: Roman
Gesamtpreis: EUR 36,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stefanie Lasthaus wuchs im nördlichen Ruhrgebiet auf. Sie studierte Skandinavistik, Publizistik und Sozialanthropologie in Bochum und Kopenhagen. Nach verschiedenen Stationen in Australien, England und der Schweiz, kehrte sie nach Deutschland zurück und widmete sich ganz dem Schreiben – ob als Texterin für Onlinespiele-Anbieter oder als Autorin ihrer eigenen Fantasy-Romane. Stefanie Lasthaus lebt und arbeitet in Karlsruhe.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ja, ich geb es zu. In dem Fall hab ich mich vom Cover blenden lassen... Es ist aber auch wirklich hübsch :-)

Leider hab ich nach ca 150Seiten das Buch zur Seite gelegt.
Für mich waren die Protagonisten einfach nicht glaubwürdig.
Wer lässt sich denn einfach so blindlinks auf jemand fremdes ein? Wer lässt sich denn von einer völlig fremden Person, die einfach bissl singt und summt, anfassen und in den Arm nehmen? Wer läuft einer eigentlich fremden Person durch den "meterhohen" Schnee hinterher und riskiert sein eigenes Leben? Also ich nicht. Daher kann ich dieses Buch nicht für voll nehmen. Leider etwas zu viel des Guten :-(
Schade, das Cover hatte einfach mehr versprochen, natürlich auch die Buchbeschreibung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Neve flüchtet vor ihren gewalttätigen Freund in die eisigen Wälder Kanadas. Vor Erschöpfung bricht sie zusammen und sinkt in den tiefen Schnee ein. Stunden später durchstreift der junge Künstler Lauri auf einem Spaziergang den Wald. Er stößt auf Neve und nimmt sie mit in seine Hütte. Er wärmt das Mädchen wieder auf und ist sofort von ihr fasziniert, doch Neve zieht es wieder in die Kälte...

Ich möchte meine Rezension mit etwas Positivem anfangen: Ich liebe das Cover! Die Aufmachung der Broschür-Ausgabe ist einfach wunderschön und ein Grund warum ich erst auf das Frostmädchen aufmerksam geworden bin. Zeitgleich fand ich den Klappentext sehr ansprechend und freute mich auf das beworbene "Epos über Liebe, Magie und dunkle Gefahren." Gefunden habe ich es in "Das Frostmädchen" allerdings nicht.

Ich muss sagen, dass der Beginn des Buches auf den ersten 80 Seiten noch recht gelungen war. Wir lernen Lauri kennen. Den jungen Illustrator mit dem wahnsinnig unpassenden und unmännlichen Namen, denn Lauri ist mir vorallem als Koseform meines Namens sehr gut bekannt. Das war beim Lesen dann ziemlich eigenartig. Und wir lernen Neve kennen, die vor ihrem Freund flüchtet und sich mehr oder weniger im Wald verläuft. Lauri findet sie und verfrachtet sie in seine Hütte. Der erste Kuss zwischen beiden muss an dieser Stelle nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Bis zu diesem Punkt konnte ich die Geschichte noch in einem vernünftigen Fluss lesen. Mir gefiel die Winterlandschaft recht gut, da die Atmosphäre aktuell sehr passend ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Dieses Buch hat mich, wie mir voraus gesagt wurde mehr als enttäuscht.
Zu Beginn lernt man den 23-jährigen Lauri kennen, der wiederum später auf die 21-jährige Neve trifft. Im Gegensatz zu Neve konnte ich mit Lauri wenigstens noch etwas anfangen. Neve war vielleicht ein bisschen übertrieben dargestellt. Die ersten 60 Seiten gingen noch, sodass ich zwar etwas genervt, aber noch voller Erwartungen an die vielversprechende Geschichte heranging.
Und ab da wird es relativ schnell wirr und unglaubwürdig. Ich konnte keinerlei emotionale Bindung zu beiden aufbauen und auch sonst war ihr Verhalten gegenüber einfach nicht nachvollziehbar. Es gibt kaum Dialoge, die mir dieses Verständnis geben könnten.

Was gut war, war die Beschreibung der Gedankengänge, der Landschaft etc. Aber es war einfach zu viel. Das überdeckte einfach das Wesentliche dieser Geschichte. Auf Dauer wurde zu viel wiederholt. Da null Spannung aufkam, habe ich einige Anläufe gebraucht, um dieses Buch zu rezensieren.

Für mich als Fazit, trotz diesem wirklich wunderschönen Cover, einfach nicht empfehlenswert. Dieses Buch frustriert einen einfach nur.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Klappentext:

Als ihr Freund Gideon bei einem Streit handgreiflich wird, flieht die zwanzigjährige Neve hinaus in die klirrend kalte Nacht des kanadischen Winters und verirrt sich. Glücklicherweise wird sie rechtzeitig von dem jungen Künstler Lauri gefunden, der sie in seiner abgelegenen Blockhütte gesund pflegt. Bei Lauri fühlt sich Neve vom ersten Augenblick an geborgen, und zwischen den beiden entspinnt sich eine zarte Liebesgeschichte. Doch in der Nacht im Wald ist etwas mit Neve geschehen – etwas, das die uralte Wintermagie in ihr entfesselt hat …
Quelle: Heyne

Meine Meinung:

Puuuh, das wird jetzt etwas schwieriger. Zunächst habe ich mich wirklich sehr auf dieses Buch gefreut, denn es klang einfach nur richtig gut und voll nach meinem Geschmack. Nach den vielen eher negativen Stimmen hatte ich schon ein wenig Angst bekommen, wollte mir aber natürlich selbst ein Bild machen und als ich mit dem Buch begonnen habe, war ich auch zunächst positiv und habe mir Gutes vom Buch erhofft. Leider musste ich sehr schnell feststellen, dass es kein Highlight werden würde und je länger ich las, umso enttäuschter wurde ich.

Protagonistin Neve wirkt zu Beginn noch relativ normal und ich fand sie nicht unsympathisch. Sie ist ein wenig neben der Spur, eher der schüchterne Typ Mensch, aber sie ist freundlich. Während der Geschichte entwickelt sich ihr Charakter stark weiter, sie wird geradezu zu einem anderen Menschen, ist plötzlich ganz selbstbewusst und war mir insgesamt irgendwie zu krass dargestellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen