Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Fjordland. Elfenritte... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Ideal zum Verschenken, sehr guter Zustand +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Das Fjordland. Elfenritter 03. (Die Elfenritter-Trilogie, Band 3) Taschenbuch – 5. November 2008

4.0 von 5 Sternen 78 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 8,95 EUR 0,84
68 neu ab EUR 8,95 24 gebraucht ab EUR 0,84

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Fjordland. Elfenritter 03. (Die Elfenritter-Trilogie, Band 3)
  • +
  • Elfenritter, Band 2: Die Albenmark (Die Elfenritter-Trilogie, Band 2)
  • +
  • Die Ordensburg. Elfenritter 01. (Die Elfenritter-Trilogie, Band 1)
Gesamtpreis: EUR 29,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Längst ist Bernhard Hennen eine unanfechtbare Größe innerhalb der deutschsprachigen Fantasy. Mit den Büchern seiner Elfen-Reihe ist ihm nun endlich auch der wohlverdiente Erfolg beim Publikum beschieden. Unerschöpflicher Ideenreichtum, fesselnde Handlungsstränge und überzeugende Figuren sind sein Markenzeichen, und dazu besitzt er genug Sprachmacht, um die phantastischen Orte und Geschehnisse seiner Romane facettenreich zu schildern und seine Geschöpfe Leben einzuhauchen.

Ausgehend vom Untergang Vahan Calyds - den wir in variierter Form auch schon seinerzeit zu Beginn von Elfenwinter hatten - beschreibt der dritte Band der Elfenritter-Trilogie die Ereignisse, die zur großen Endschlacht führen, die den Bogen zum Ende von Die Elfen schließt. Dementsprechend tummeln sich hier auch wieder etliche Figuren, die aus anderen Bänden bekannt sind. Dramatisch überhöht wird der Tjured-Kult dargestellt, der die Albenmark mit seiner fanatischen Hetze und Kriegstreiberei ins Verderben zu stürzen droht. Und nach wie vor geht es um Luc und Gishild, die nicht nur getrennt sind, sondern mittlerweile verschiedenen Lagern in dem unbarmherzigen Konflikt angehören.

In einem wahren Overkill an Handlungssträngen und Figuren führt Hennen seine verschlungene Geschichte routiniert weiter. Doch in all den Schlachten und Abenteuern gehen Luc und Gishild zuweilen etwas unter. Und obwohl sich Hennen viel mehr Raum genommen hat, als ursprünglich geplant - der Roman hat über siebenhundert Seiten! -, stolpert er regelrecht ins Finale. Der deus ex machina ist ein Waisenknabe gegen die Abkürzung, mit der der Autor hier die Handlung vom absoluten Spannungshöhepunkt innerhalb von drei Seiten zum seichten und nur wenig befriedigenden Happy End manövriert.

Nichtsdestotrotz vermag dieses Manko dem Spaß, den Hennen uns mit den Elfen-Büchern bereitet, keinen Abbruch zu tun. Schließlich ist auch mit diesem Finale noch nicht das Ende der Elfenreihe geschrieben. Kein Grund also, bei diesem Band nicht beherzt zuzugreifen und sich auch auf kommende Titel zu freuen. -- Solveig Zweigle

Pressestimmen

»Bernhard Hennen erschafft eine bildgewaltige und fesselnde Welt, in die der Leser vollkommen eintaucht.« (Bild am Sonntag)

»Bernhard Hennens ›Elfen‹-Romane gehören zum Besten, was die Fantasy je hervorgebracht hat.« (Wolfgang Hohlbein)

Alle Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung des Verlags


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Vorweg: Elfenritter - Das Fjordland. Elfenritter 03. fängt gewohnt fantastisch an und schließt nahtlos an die beiden genialen Vorgänger an. Das Buch gehört somit sicher zu den bessern Fantasybüchern die ich gelesen habe, jedoch werden die Erwartungen, die mit den früheren Werken geweckt wurden, letztendlich jäh enttäuscht.

Hennen fängt gewohnt grandios an und beleuchtet viele Hintergründe der beteiligten Parteien und Personen. Die Charaktere entwickeln sich und man fiebert dabei mit. Durch die Fülle der Nebenhandlungen und Details ufert die Geschichte jedoch aus. Im Verlauf der Handlung verliert sich der Autor zunehmend in politischen Ränkespielen. Hennen`s klarer, atemberaubender Erzählstill, der die Elfenreihe prägt und einen bis tief in die Nacht mit angehaltenem Atem lesen lässt, geht dabei verloren.

Mit zunehmender Dauer fragt man sich wie der Autor die vielen Erzählstränge wieder vereinen will. Es beschleicht einen nach und nach die Angst, dass auf den verbleibenden Seiten einfach kein Platz für ein grandioses Finale ist. So liest man irgendwann nur noch mit der Angst im Nacken enttäuscht zu werden. Genau dies trifft sodann auch ein, denn der Abschluss der Elfenrittersaga ist ganz und gar unwürdig. Es fällt schwer zu glauben, dass ein solches "Finale", welches den Begriff gar nicht verdient aus der Feder vom Bernhard Hennen stammt.

Die Ereignisse des Finales sind lieblos im stichpunktartigen Still verbrochen. Die Handlung wirkt gehetzt und wenig durchdacht.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Hallo,

ich darf zunächst einmal sagen, das Buch besitzt wie alle Bücher von Bernhard Hennen, speziell die aus der Elfenritter-Zyklus und aus dem Elfen-Zyklus, einen absolut fesselnden Spannungsbogen. Das Buch "Das Fjordland" sorgte bei mir, wie alle Vorgänger Bücher, für die "Hennen-typischen" langen Nächte, bei welchen man von Abends bis Morgens lesen kann und nur die Müdigkeit ein Grund ist das Buch aus der Hand zu legen.

Zur Handlung selbst ist zu sagen, dass ich die mitunter kurzen Kapitel toll finde, da diese dem Buch eine gewisse Leichtigkeit im Handlungsfluß verleihen um dem Leser ein intuitives Gefühl für die Geschichte vermitteln. Vor allem gegen Ende des Buches, wenn die Handlung immer dynamischer und schnellläufiger wird setzt Hennen verstärkt auf kurze Kapitel, welche die Handlung aus den unterschiedlichen Blickwinkeln der Akteure erzählen. Ich persönlich finde, dass eine Handlung, welche aus so vielen Blickwinkeln erzählt wird, zäh werden würde, würde man durchgehende lange Kapitel verwenden. Man stelle sich vor Tolkien hätte versucht den Herr der Ringe um die Perspektive Saurons zu "bereichern".

Trotz des Lobes, welches ich für dieses Buch habe gibt es auch einige kleine Mängel. So wird die Handlung gegen Ende in meinen Augen zu schnell erzählt, was daraus resultiert, dass "Das Fjordland" die Brücke zur Handlung aus Hennens erstem Band "Die Elfen" schlägt. Das Fjordland erzählt quasi die Handlung aus die Elfen (Ende) aus der Perspektive der Fjordländer.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Einige denken das dieses Ende zu schnell kam und dann auf so wenigen Seiten. Aber wer Fantasy Bücher liest, der sollte in der Lage sein selber solche zu entwickeln. Es war deutlich lesbar das Olowain irgendwann in das Mondlicht zu seiner Lyndwyn gehen würde und da dies nun ganz unspektakulär geschah werfen einige Leser dem Autor Oberflächlichkeit vor. Dies ist zu tiefst selbstsüchtig und entbehrt jeder Grundlage. Das Gishild ein Krüppel ist,aber mit Luc und den restlichen Menschen aus dem Fjord Land jetzt in Albenmark ist, läßt nur einen Schluss zu,das alle am Leben bleiben da die Elfenkönigin alle Alben Sterne zerstört hat und somit die Ritter vom Aschenbaum welche in Alben Mark sind nicht mehr zurück und die anderen aus der Menschenwelt nicht rein können.Das hier die Trolle etwas zu kurz kommen bedaure ich, zumal Orgrim als König dieser im letzen finalen Band was die Hilfe für Gishild und ihre Untertanen betrifft sich fast nur auf eine Landgabe an die Menschen beschränkt. Wie es mit Luc und Gishild, Emerele der Elfenkönigin weitergeht, ist pure Fantasy verbunden mit der Hoffnung, das der Autor irgendwann hier eine Fortsetzung schreibt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
schönes buch, leider ist jetzt die saga fertig gelesen. tolle geschichte(n)

was mich stört ist, dass hennen schon fast gelangweilt todesszenen schreibt, die dann am ende natürlich immer keine sind. und falls es wirklich eine ist, dann ist es des charakters definitiv NICHT würdig.

jetzt stürze ich mich auf die drachenelfen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: trilogie

Ähnliche Artikel finden