Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Feuer der Freiheit: R... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von rcgeh
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: kein Versand an eine Postfiliale
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Feuer der Freiheit: Roman (Timothy Wilde) Broschiert – 19. Februar 2016

4.1 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 15,90
EUR 15,90 EUR 3,60
65 neu ab EUR 15,90 11 gebraucht ab EUR 3,60

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Feuer der Freiheit: Roman (Timothy Wilde)
  • +
  • Die Entführung der Delia Wright: Roman (Timothy Wilde)
  • +
  • Der Teufel von New York: Roman (Timothy Wilde)
Gesamtpreis: EUR 40,75
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Nicht nur der letzte Band, sondern die gesamte Trilogie ist absolut lesenswert! Zu empfehlen!«
Bettina Burger, alliteratus.com September 2016

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lyndsay Faye gehört zu den authentischsten New Yorkern, nämlich denen, die woanders geboren wurden. Sie lebt in Manhatten.



Michaela Meßner lebt und arbeitet als freie Übersetzerin in München. Für dtv übertrug sie bereits mehrere große Klassiker, darunter ›Sturmhöhe‹ von Emily Brontë und ›Die Kameliendame‹ von Alexandre Dumas fils.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
4.5 Sterne für einen fesselnden Trilogie Abschluss!

Zum Inhalt

1848 - Eine Zeit des Umbruchs in der Stadt New York. Seien es die politischen Unstimmigkeiten, dem Aufkommen der Frauenrechtsbewegung oder die katastrophalen Verhältnisse in der Arbeiterklasse.
Timothy Wilde gerät natürlich wieder mitten zwischen die Fronten, als der amtierende Stadtrat Robert Symmes die Polizei um Hilfe bittet: Eine radikale Frauenrechtlerin droht, seine Fabriken in Brand zu setzen und beschimpft ihn als Ausbeuter und Menschenverachter.
Gleichzeitig kollidiert Timothys Bruder Valentine mit den politischen Machtspielen und so hat der beherzte Cop wider Willen alle Hände voll zu tun, um eine Eskalation zu verhindern, deren Ausmaße die Zukunft der ganzen Stadt verändern könnte ...

Meine Meinung

Ich bin wieder begeistert! Schon von den ersten beiden Bänden, die insgesamt sehr ungewöhnlich sind und mich tief eintauchen lassen in die Lebensumstände des damaligen New York. Vor allem wenn man bedenkt, dass diese Zeit gerade mal 150 Jahre her ist!

Schon der --- Schreibstil --- hat mich mit seiner Atmosphäre sofort wieder eingenommen: Lyndsay Faye beschreibt jede Szene mit sehr viel Feingefühl und breitet das historische New York lebendig und bildhaft vor einem aus. Der Protagonist Timothy Wilde erzählt seine Geschichte aus der Ich-Perspektive und hat mich intensiv an seinen Gedanken teilhaben lassen.
Der Stil ist sehr ungewöhnlich, wobei ich mich jedes Mal recht schnell zurecht finde. Die Sprache ist wunderbar angepasst und enthält sogar immer wieder Wörter aus dem "Flash", der geheimen Gaunersprache aus der damaligen Zeit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Achtung Zitate im Text:

→ "Ich bin nicht der Held dieser Geschichte. Ich glaube nicht, das ich jemals der Held irgendeiner der Geschichten war, die ich niederschreibe, damit Sinnloses einen Sinn bekommt. Aber letztlich schreibe ich schon die ganze Zeit Heldengeschichten. Sogar damals, als ich dachte, mein Bruder sei für die Überlebenden der Familie Wilde nichts weiter als ein Flammeninferno." ←
(S. 16 Anfang)

Mit "Das Feuer der Freiheit" findet eine brillante Trilogie ihren Abschluss. Leider! Es heißt Abschied nehmen von großartigen Protagonisten, einer Zeit, deren Geschichte die Autorin Lyndsay Faye uns nahe gebracht hat, New York im 19. Jahrhundert. Wer die ersten beiden Bände kennt, wird hier sicherlich mit Wehmut den Abschlussband lesen.

Handlungsort des historischen Krimis ist New York. Immer mehr Frauen tun sich zusammen, fordern Gleichheit. Es dauert allerdings noch Jahrzehnte, bis die Frauenbewegung richtig in Gang kommt. Doch es gab sie schon, die Frauenrechtlerinnen.
Die Hauptcharaktere Timothy Wilde ist einer der ersten Polizisten des damals gegründeten NYPD. Er und sein Bruder Valentin hatten das Feuer überlebt, bei denen die Eltern ums Leben kamen. Die beiden sind sehr unterschiedlich. Doch in diesem Band kommen sie erwachsener, reifer herüber. Die Charaktere sind so beschrieben, dass man das Gefühl hat, sie existieren wirklich. Ebenso die Nebencharaktere - Menschen mit Stärken und Schwächen.

In Rückblenden wird Bezug auf die beiden vorherigen Bände genommen, das Geschehene aufgefrischt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
In Timothy Wildes letztem Fall bekommt er es mit einem Feuerteufel zu tun. Ein lesenswerter Abschluss einer tollen Krimireihe, die leider zu schnell zu Ende ging!

Inhalt:
Ausgerechnet Brandstiftung! Timothy Wilde ist einer der ersten Polizisten des New York Police Departement und hat durch ein Feuer seine Eltern verloren sowie Brandverletzungen im Gesicht zurückbehalten. Während er sich in die Arbeit stürzt, flüchtet sein Bruder Valentin sich in Drogen und gerät in politische Spielchen, als er für das Amt des Stadtrates kandidiert. Der amtierende Stadtrat und skrupellose Geschäftsmann Robert Symmes hat noch ein weiteres Problem: Seine ehemalige Mitarbeiterin und Geliebte Sally Woods ist mittlerweile eine Frauenrechtlerin und droht ihm, seine Fabriken abzufackeln! Doch handelt es sich dabei nur im Drohungen, oder ist sie tatsächlich der Feuerteufel von New York? Symmes hat durch seine Geschäftspraktiken (Ausbeutung, Sklaverei und Prositution) schließlich genug Feinde!

Meine Meinung:
Die Reihe ist mit Feuer und Freiheit nun beendet. Schade, denn ich bin den Ermittlungen von Timothy Wilde gerne gefolgt. Er ist ein sehr sympatischer und moralischer Mann, der so gar nicht in das New York der 1940er Jahre zu passen scheint. Denn Fayes New York wird dominiert von Korruption, Gesetzlosigkeit, Unterdrückung und Machtmissbrauch durch Polizisten und Geschäftsmännern!
Neben dem hervorragend konstruierten Kriminalfall liegt ein Schwerpunkt des Buches in der Frauenrechtsbewegung der damaligen Zeit - das wird zu jedem Kapitel mit Zeitungsausschnitten belegt (die allesamt sehr interessant und schockierend waren). Interessant fand ich auch, dass die Feuerwehr damals aus konkurrierenden "Gangs" bestand.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden