Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Feuer der Freiheit: R... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Feuer der Freiheit: Roman (Timothy Wilde) Broschiert – 19. Februar 2016

4.1 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 15,90
EUR 15,90 EUR 7,10
60 neu ab EUR 15,90 9 gebraucht ab EUR 7,10
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Feuer der Freiheit: Roman (Timothy Wilde)
  • +
  • Die Entführung der Delia Wright: Roman (Timothy Wilde)
  • +
  • Der Teufel von New York: Roman (Timothy Wilde)
Gesamtpreis: EUR 40,75
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Nicht nur der letzte Band, sondern die gesamte Trilogie ist absolut lesenswert! Zu empfehlen!«
Bettina Burger, alliteratus.com September 2016

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lyndsay Faye gehört zu den authentischsten New Yorkern, nämlich denen, die woanders geboren wurden. Sie lebt in Manhatten.



Michaela Meßner lebt und arbeitet als freie Übersetzerin in München. Für dtv übertrug sie bereits mehrere große Klassiker, darunter ›Sturmhöhe‹ von Emily Brontë und ›Die Kameliendame‹ von Alexandre Dumas fils.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
4.5 Sterne für einen fesselnden Trilogie Abschluss!

Zum Inhalt

1848 - Eine Zeit des Umbruchs in der Stadt New York. Seien es die politischen Unstimmigkeiten, dem Aufkommen der Frauenrechtsbewegung oder die katastrophalen Verhältnisse in der Arbeiterklasse.
Timothy Wilde gerät natürlich wieder mitten zwischen die Fronten, als der amtierende Stadtrat Robert Symmes die Polizei um Hilfe bittet: Eine radikale Frauenrechtlerin droht, seine Fabriken in Brand zu setzen und beschimpft ihn als Ausbeuter und Menschenverachter.
Gleichzeitig kollidiert Timothys Bruder Valentine mit den politischen Machtspielen und so hat der beherzte Cop wider Willen alle Hände voll zu tun, um eine Eskalation zu verhindern, deren Ausmaße die Zukunft der ganzen Stadt verändern könnte ...

Meine Meinung

Ich bin wieder begeistert! Schon von den ersten beiden Bänden, die insgesamt sehr ungewöhnlich sind und mich tief eintauchen lassen in die Lebensumstände des damaligen New York. Vor allem wenn man bedenkt, dass diese Zeit gerade mal 150 Jahre her ist!

Schon der --- Schreibstil --- hat mich mit seiner Atmosphäre sofort wieder eingenommen: Lyndsay Faye beschreibt jede Szene mit sehr viel Feingefühl und breitet das historische New York lebendig und bildhaft vor einem aus. Der Protagonist Timothy Wilde erzählt seine Geschichte aus der Ich-Perspektive und hat mich intensiv an seinen Gedanken teilhaben lassen.
Der Stil ist sehr ungewöhnlich, wobei ich mich jedes Mal recht schnell zurecht finde. Die Sprache ist wunderbar angepasst und enthält sogar immer wieder Wörter aus dem "Flash", der geheimen Gaunersprache aus der damaligen Zeit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Edith Nebel TOP 1000 REZENSENT am 29. Juli 2016
Format: Broschiert
Dies ist der dritte und abschließende Band der historischen Krimireihe um den Polizisten Timothy Wilde.

New York 1848, in der Anfangszeit des New York Police Departments: Zweimal hat Timothy Wilde, 30, der Kupfersternpolizist mit dem Talent für detektivische Ermittlungsarbeit, schon alles bei einer Brandkatastrophe verloren: als Kind seine Eltern und sein Zuhause und vor drei Jahren all sein Hab und Gut. Dabei hat er ein paar auffallende Brandnarben im Gesicht davongetragen. Dass er weiche Knie bekommt sobald etwas mit Feuer zu tun hat, ist also kein Wunder. Entsprechend zögerlich ist er, als er in einem Fall von Brandstiftung ermitteln muss.

Der Stadtrat und Fabrikbesitzer Robert Symmes bekommt Drohbriefe, in denen das Abfackeln seiner Immobilien angekündigt wird. Als tatsächlich eine der Mietskasernen abbrennt und zwei Bewohnerinnen ums Leben kommen, wird klar, dass der Briefeschreiber es ernst meint. Symmes verdächtigt seine ehemalige Mitarbeiterin und Geliebte, die Frauenrechtlerin Sally Woods. Gründe hätte sie genügend. Aber würde eine so intelligente und gebildete Frau nicht nicht subtiler vorgehen, wenn sie sich an Symmes rächen wollte?

Und wie das Leben so spielt, ist dieser psychisch belastende Fall nicht das einzige Problem, das der „Cop“ an der Backe hat. Sein älterer Bruder Valentine, Feuerwehrmann und Polizeicaptain, der immer wie eine skrupellose und überlebensgroße Version von Tim wirkt, lässt sich überraschend als Kandidat für die kommenden Stadtratswahlen aufstellen. Damit tritt er gegen Symmes an, was diesem natürlich nicht in den Kram passt. Tim hält Valentines politische Karrierepläne mit Recht für lebensgefährlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Zum Inhalt
"Das Feuer der Freiheit" ist nach "Der Teufel von New York" und "Die Entführung der Delia Wright" der abschließende Band der Trilogie um den New Yorker Polizisten Tim Wilde. Im vorliegenden Band bekommt er es mit einem Feuerteufel zu tun, der gezielt Brandanschläge auf Gebäude, die dem amtierenden und zur Wiederwahl stehenden Stadtrat Robert Symmes gehören, verübt. Bei diesen Gebäuden handelt es sich um ein Bordell und Fabriken, in denen junge Näherinnen für einen Hungerlohn ausgebeutet werden. Tatverdächtig ist Sally Woods, eine ehemalige Arbeiterin in der Textilfabrik und außerdem Ex-Geliebte von Symmes, die nach einem von ihr initiierten Streik der Arbeiterinnen entlassen wurde. Wilde hat nicht nur beruflich Kontakt mit Symmes, sondern er begegnet ihm auch im Umfeld seines Bruders, Captain Valentine Wilde, der mit Symmes um das Amt des Stadtrats konkurriert. Dort wird mit harten Bandagen gekämpft und der Polizist erkennt schnell, dass es viele Menschen in New York gibt, die einen Grund haben, sich an Symmes zu rächen...

Beurteilung
Der dritte Band der Reihe beschäftigt sich zwar mit einem neuen Kriminalfall, setzt aber auch die Geschichte der privaten Verstrickungen des Protagonisten in umfänglicher Weise fort. Dabei wird vor allem auf Ereignisse des ersten Bandes Bezug genommen, sodass es unbedingt empfehlenswert ist, die drei Romane in der korrekten Reihenfolge zu lesen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden