Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch M Sucht nach Film und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Fest - SZ-Cinemathek ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: dvd-schnellversand
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Das Fest - SZ-Cinemathek 18

4.7 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 10,00
EUR 8,95 EUR 2,70
Verkauf durch M Sucht nach Film und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Lese-Freude, Pop & Großes Kino: Alle Bücher der SZ Bibliothek für nur 4,90 EUR, der SZ Diskothek und DVDs der SZ Cinemathek finden Sie in der SZ Mediathek!

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Fest - SZ-Cinemathek 18
  • +
  • Jalla, Jalla! - Arthaus Collection Skandinavisches Kino
  • +
  • Kitchen Stories
Gesamtpreis: EUR 21,68
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Ulrich Thomsen, Henning Moritzen, Thomas Bo Larsen, Paprika Steen, Birthe Neumann
  • Künstler: Thomas Vinterberg, Birgitte Hald, Morten Holm, Anthony Dod Mantle, Valdis Oskarsdóttir, Mogens Rukov
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Dänisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Süddeutsche Zeitung GmbH
  • Erscheinungstermin: 2. Juli 2005
  • Produktionsjahr: 1999
  • Spieldauer: 101 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0007S5VTU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.440 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Am 60.Geburtstag des Gastronomen Helge trifft sich seine Familie im romantischen Landgasthof des Jubilars. Verwandte und Freunde setzen sich erwartungsvoll um die feierliche Tafel - doch die Idylle erhält eine schmerzhaft dramatische Wendung: Helges ältester Sohn Christian beschuldigt in seiner Rede den Vater, seine Zwillingsschwester in den Selbstmord getrieben und die Geschwister in der Kindheit sexuell mißbraucht zu haben. Mutter Elsa versucht, das angeschlagene Image ihrer Familie mit einer versöhnlichen Ansprache an ihre Kinder zu retten. Doch Christian konfrontiert sie an der Festtafel mit der Erinnerung an eine Szene, in der sie selbst Zeugin des Mißbrauchs wurde. Schützenhilfe erhält der Nestbeschmutzer durch das Personal: Chefkoch Kim, sein Vertrauter aus Kindertagen, und dem Zimmermädchen Pia, verliebt in Christian, lassen alle Autoschlüssel verschwinden. Der Versuch der verstörten Gäste, dem Familieninferno zu entkommen, schlägt fehl. Es bleibt nur noch die Wahrheit...

VideoMarkt

Zum 60. Geburtstag des erfolgreichen Unternehmers Helge trifft sich eine große Gesellschaft in einem idyllischen Hotel auf dem Land. Doch schon bei der Ankunft offenbaren aggressive Bemerkungen gegenüber dem Dienstpersonal, daß die Festlaune bei vielen nur gespielt ist. Und dann fällt Sohn Christian bei seiner Ansprache auch noch völlig aus der Rolle: Er beschuldigt den Jubilar, seinen Vater, daß er ihn und seine Geschwister als Kinder sexuell mißbraucht habe. Die schockierten Anwesenden verweisen Christian des Hauses...

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Habe zwar die deutsche Fassung,schreibe meine Rezi aber unter dieser
ausschliesslich dänischen Version,um darauf hinzuweisen,daß der Film
in der Originalsprache das i-Tüpfelchen bedeutet!
Sicherlich egal,welche Dvd oder Blue-ray man sich bestellt,Fazit jedoch
ist,Thomas Vinterberg schuf ein Meisterwerk!

1995 verfassten Thomans Vinterberg und Lars von Trier das " Dogma 95" Manifest.-
Dazu sei erklärt; das filmische" Keuschheitsgelübde",das kein künstliches Licht,
keine Requisiten,keine Tricks erlaubt,nur den Gebrauch von Handkameras u.Originalton.
Das Risiko sollte wieder ein Bestandteil des Filmemachens werden,und ein Regelwerk
spornt immer zu originellen Lösungen an.
Da Filmmusik nicht gestattet war,liess er die Gäste ausgiebig singen und statt-laut
Regel 10 verboten-in den Credits als Regisseur zu erscheinen,gönnte er sich einen
Gastauftritt als Taxifahrer.-
Wenig später also drehte Vinterberg "Das Fest",Dogme#1,und dieser Film eroberte die
Welt im Sturm.Wäre "Das Fest" nicht ein solches Meisterwerk,das Dogma Manifest
wäre als Schnapslaune in Vergessenheit geraten.
So aber löste der Film eine neue Welle aus,so ähnlich wie "Ausser Atem" durch
seinen Erfolg erst die französische"Nouvelle Vague" begründet hatte.
Jetzt aber mal zum Film selbst.Ein Meisterwerk.Mehr noch.Ein Wunder.
So etwas passiert nur alle zehn Jahre.Das ist nicht nur Können-das ist Schicksal!
Man merkt es dem Film an;die Begeisterung für die Idee ist noch voll drin,da
haben nicht tausende Produzenten,Redakteure,Fördergremien und sonstige wichtige
Wichte ihren Senf dazu gegeben.
Lesen Sie weiter... ›
10 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein eindrucksvoller Film! Ich habe ihn damals im Kino gesehen und war tief berührt. Dieses Thema ist anders kaum so glaubhaft rüberzubringen wie in "Das Fest" mit seiner speziellen Kameraführung. So verfilmt, das man sich das ganze in der Nachbarschaft oder auch bei sich selbst in der Familie vorstellen kann. Ich kann dem Film jedem empfehlen, er geht einem sehr nah. Wenn man bedenkt, das es jährlich um die 20.000 Fälle von sexuellen Übergriffen auf Kinder gibt (Dunkelziffer 80.000 - 300.000 Fälle pro Jahr), kann man sich ausmalen, wie weit der/die nächste Betroffene entfernt ist.
Keine seichte Unterhaltung, aber äusserst empfehlenswertes Kino mit Nähe zur Realität.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich habe einen sehr spannenden Film mit realistischen Darstellern über ein beklemmendes Fest gesehen, für den ich 5 Sterne vergeben will.
Mir hat gefallen, wie die Protagonisten ihre Ziele strategisch verfolgen, ohne dass der Zuschauer am Anfang über Hintergründe informiert ist. Es kristallisieren sich 2 Parteien heraus und Zuschauer, es steht viel auf dem Spiel und es kommt zu einer beklemmenden Spannung. Es hat mir gefallen, wie subtil abstoßend und tot der Ablauf des Festes selber ist, der vom Protagonisten Christian zu einer Gerichtsverhandlung umgewandelt wird. Nicht gefallen hat mir die etwas unprofessionelle Synchronisierung und die leicht körnige Bildqualität.
Ich empfehle den Film jeden, der einen realistischen Film sehen möchte, der von der Spannung und den leidvollen Motiven der Hauptdarsteller lebt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Es wird erstklassik dargestellt, was sexuellen Missbrauch oftmals erst ermöglicht: das Wegschauen anderer Personen, die damit zu Mittätern werden.
Als Christian den feiernden Gästen eröffnet, er und seine Schwester wurden in der Kindheit von ihrem Vater sexuell missbraucht, gibt es kein Aufbegehren. Kein Nachhaken. Keine Empörung. Im Gegenteil: er wird als verrückt dargestellt, als Lügner.
Man hat das Gefühl man ist mitten im Geschehen und selbst einer der Feiergäste. Letztendlich auch durch die wakeligen Bilder wie von einer Handkamera/ Handykamera.
Ich habe den Film geschaut und mein Magen krampfte sich immer mehr zusammen. Wenn ein Film schmerzhaft ist, dann war er gut!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein schöner Film, ein trauriger und ergreifender Film, ein Film fern ab von Hollywood. Keine Tricks, kein doppelter Boden, ganz bodenständige Wahrheiten, die ohne Verurteilung einfach stattfinden, geäussert werden. Das Filmpublikum bleibt unbeeinflusst, man kann endlich dem tabuisierten Thema des Missbrauchs von Aussen betrachten und den Umgang, der von Aussen Betrachtet zum Himmel schreit, entlarven. Ein hilfreicher Film für alle Opfer, Täter (die wohl auch eimal Opfer waren) und Neutrale. Grosses Kino !
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Mein erster Dogmafilm - daher zunächst gewöhnungsbedürftig. Es dauert nicht lange und man erkennt, dass die Handkamera ihre Vorteile hat - man ist näher an den Personen und somit auch näher am Film. Man erlebt die Geschichte intensiv mit und hofft für Christian, dass er sich Gehör verschafft, obwohl ihn alle ignorieren bzw. so tun als sei nichts geschehen. Sehr spannend und intensiv gespielt. Klasse und zugleich erschreckend!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Yasmin Irani am 27. Februar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film hat mir sehr gut gefallen. Er ist spannend gemacht und regt zum Nachdenken an. Erinnert an die Machart von Lars von Trier Filmen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden