Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Das Falsche in mir Audible-Download – Ungekürzte Ausgabe

3.9 von 5 Sternen 125 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Lesen & Hören

Wechseln Sie jederzeit nahtlos zwischen Kindle eBook und Audible-Hörbuch mit Whispersync for Voice.
Sie erhalten das Audible-Hörbuch zum reduzierten Preis von EUR 5,95, nachdem Sie das Kindle eBook gekauft haben.

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
  • Dieses Hörbuch kostenlos
  • 200.000+ Titel zur Auswahl
  • Nach 30 Tagen EUR 9,95/Monat
  • Jederzeit kündbar, einfach online oder per E-Mail
Regulärer Preis: EUR 19,95
Sie sparen: EUR 1,38 (6%)

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 9 Stunden und 42 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Audible GmbH
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 1. Januar 2014
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00HDOWXQ0
  • Amazon Bestseller-Rang:
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Inhalt:
In „ Das Falsche in mir“ von Christa Bernuth, ist Lukas Salfeld, der als Jugendlicher seine Freundin, Marion, getötet hat, die Hauptperson und der Hauptverdächtige zu gleich.
Salfeld hat für den Mord an Marion zehr Jahre im Gefängnis gesessen und sich danach ein normales bürgerliches Leben mit Frau, zwei Töchtern und einem Beruf aufgebaut. Und er glaubt, dass er seine Neigungen unter Kontrolle hat, und dass schon Jahrzehnte lang.
Doch plötzlich wird ein junges Mädchen getötet, und nicht nur die Art der Tötung stimmt mit Lukas Salfelds Tat überein. Das Opfer sieht auch noch genauso aus wie Marion.
Sofort haben die Polizei und die ermittelnden Beamten Salfeld im Verdacht wieder zu Morden.
Lukas kann sich an die Tatnacht nicht mehr genau erinnern, weiß aber noch, dass er in der Mordnacht im gleichen Lokal wie das Opfer war.
Uns so beginnt er, an sich selbst zweifelnd, sich selbst auf die Suche nach dem wahren Täter zu machen und diesen zu jagen.
Ein Wettlauf nicht nur gegen die Polizei, sondern auch gegen die Zeit beginnt, denn der Täter hat sich sein nächstes Opfer schon ausgesucht.

Fazit:
Dieser Thriller ist anders, als die normale Nullachtfünfzehn Ware, das zum Einen weil es zwei Ermittler gibt, die Polizei und der Hauptverdächtige. Und zum Anderen hängt die Vergangenheit der Kommissarin ganz eng mit diesem Fall zusammen.
Das Buch ist leicht zu lesen, und am Anfang kommt sehr viel Spannung auf, da man als Leser selbst zweifelt, hat Salfeld das jetzt gemacht oder nicht. Der Mittelteil war etwas zäh, und für mich an manchen Stellen unglaubwürdig. Am Ende wird es aber wieder richtig spannend, und es gibt ein für mich schlüssiges Ende.
Von daher gebe ich diesem Buch 4 Sterne.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Lukas Salfeld, ein 50-jähriger Familienvater, wird von seiner Vergangenheit eingeholt.

Eine junge Frau wird grausam entstellt aufgefunden. Ihr Körper ist übersät mit vielen Messerstichen, die letztendlich zu ihrem Tode geführt haben. Am selbigen Morgen erwacht Lukas in seinem Bett. Und wieder einmal fehlen ihm ein paar Stunden vom Vorabend. Er kann sich an keine Details erinnern, da er wieder einmal zu viel Alkohol getrunken hat. Doch die Tote erinnert ihn an sein früheres Leben, in welchem er seine blonde Freundin auf die gleiche Art und Weise umgebracht hat. Seine jetzige Familie (ebenfalls zwei blonde Töchter) weiss nichts von seinem Vorleben. Seine Ehefrau ist länger je mehr überzeugt, dass mit ihrem Ehemann etwas nicht in Ordnung ist. Aufgrund des Tatvorgangs wird Lukas schnell verdächtigt und bald einmal festgenommen. Doch er kann sich beim besten Willen nicht erinnern, dass er diese Frau gekannt und umgebracht hat. Ihm bleibt nichts anderes übrig als die Flucht aus der Haft um selbst die Wahrheit rauszufinden. Obwohl er über mehrere Jahr sich angeblich im Griff hatte, wird er immer noch von blutrünstigen Gedanken geplagt. Ist ihm vielleicht sein Mordtrieb erneut zum Verhängnis geworden?

Gleich zu Beginn lief es mir mehrheitlich immer wieder kalt der Rücken runter. Ein spannender und fesselnder Thriller mit tiefen menschlichen Abgründen. Lukas ständiger Begleiter ist der Selbstzweifel. Die ermittelnde Kommissarin ist schlussendlich selbst nicht mehr überzeugt, dass Lukas etwas mit der Tat zu tun hat. Ihr Kollege, der kurz vor der Pension steht, ist jedoch überzeugt, dass nur Lukas der Täter sein kann, da er im Fall Lukas ermittelt hatte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Amazone TOP 500 REZENSENT am 10. Februar 2014
Format: Broschiert Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Das neue Buch der Schriftstellerin Christa Bernuth , lässt den Leser in die tiefsten Abgründe einer gestörten Seele schauen. Dieser Seelenstriptease ist nicht immer leicht verdaulich, so dass ich sensible Menschen davor warnen möchte, dieses Buch zu lesen. Die Spannung dieses Buches liegt allerdings in seiner Auflösung, die mir allerdings schon etwas konstruiert vorkam und so konnte mich dieses Buch auch nicht vollkommen überzeugen.

Eine junge Frau wird grausam zugerichtet aufgefunden. Ihr Körper ist durch viele Messerstiche entstellt, die letztendlich auch zu ihrem Tod geführt haben. Und schnell ist ein potentieller Mörder gefunden. Lukas Salfeld, ein fünfzigjähriger Ehemann und Vater zweier Töchter, hat seiner Familie verheimlicht, dass er als siebzehnjähriger seine Freundin getötet hat und dafür 10 Jahre im Gefängnis saß. Da sich die Mordfälle ähneln, wird er schnell als Mordverdächtiger festgenommen. Das Schlimme ist, dass Lukas selbst nicht weiß, ob er der Mörder ist oder nicht, denn er hat an die Mordnacht keine Erinnerung. Er flieht aus der Haft und macht sich selbst auf die Suche nach der Wahrheit, denn er weiß von sich selbst, dass seine blutrünstigen Gedanken ihn immer noch beherrschen. Hat ihn sein Trieb wieder morden lassen ?

Das Buch ist spannend , keine Frage. Allein der Einblick in eine kranke Seele , die noch lange nicht zur Ruhe gekommen ist, beschert dem Leser Gänsehaut. Auch die Selbstzweifel, die Lukas immer wieder befallen, sind gut in Szene gesetzt. Das allerdings die Kommissarin und noch eine andere Figur in diese Machenschaften involviert waren, fand ich dann doch ein bisschen zu übertrieben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden