Facebook Twitter Pinterest
EUR 5,80 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Music-CD-Connect-recordStore_Germany
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,92
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: kleen-hifi-tv-video
In den Einkaufswagen
EUR 8,32
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Ihr-Heimkino-
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Das Erste Mal Tat's Noch Weh

2.9 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,80
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 30. September 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 5,80
EUR 5,80 EUR 0,01
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Music-CD-Connect-recordStore_Germany. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 5,80 19 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (30. September 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Epc (Sony BMG)
  • ASIN: B00006L3SI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 298.670 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Das erste Mal tat's noch weh (Video Edit)
  2. Das erste Mal tat's noch weh (Extended Mix)
  3. Das erste Mal tat's noch weh (Unplugged Version)
  4. Dann hör ich Musik - Oli P. / Sander, Tim


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Och näääää!! Nich schon wieder! Oli P ist ja wirklich eine Ausgeburt an Kreativität... Endlich mal was neues von ihm: Ein Cover! Wie originell... Und um seiner Tradition treu zu bleiben, ist auch diese Nummer
- schlecht produziert
- mies gesungen/gesprochen
- ohne jegliche Liebe gemacht
Deutschland, ich flehe dich an: Gib Oli P's und Sasha's keine Chance und kauf lieber richtige Musik von echten KÜNSTLERN!!Beim ersten Mal tats noch weh??? Ja, und immer wieder und wieder...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hier gilt dasselbe wie für viele andere Möchtegern-Künstler. Nicht nur das Aussehen zählt, sondern auch die Musik und die Stimme. Wer das Original von Stefan Waggershausen & Viktor Lazlo kennt, weiß was ich meine. Die Stimme der Dame, die da mit Oli P. trällert ist ja gerade noch so erträglich, aber der andere Part...Unbeschreiblich. Wie wäre es Herr P. wenn Sie endlich mal was eigenes machen. Lassen Sie Grönemeyer, Milli Vanilli und wenn Sie noch alles verwurstelt haben mal liegen und machen was eigenes. Sonst kommen Sie noch auf die Idee und machen eine Neuaufnahme von Pink Floyds The Wall.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als ich den Titel das erste mal lachen, da ich bei dem Titel einen etwas perversen Gedanken hatte, aber dann ist mir aufgefallen, dass der Titel auf das Lied passt: "Beim ersten mal tat es noch weh, beim zweiten mal nicht mehr so sehr". Es sollte aber heißen "Beim ersten mal tats noch weh, beim zweiten mal platzt das Trommelfell". Das ist der gleiche Schrott, den auch schon Pierre, Sasha oder Massive Töne verzapfen. Deutschland sollte die Finger von Pop lassen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 12. Oktober 2002
Format: Audio CD
...und das ist auch der einzige Grund, warum ich noch einen Stern drauflege.
Oli P.: Stimme: Note 5 als Sänger kann man ihn wohl nicht bezeichnen, Text: Note 6 Hohler als Hohl, Melodie: Note 4 knapp unter Durchschnitt, Tina Frank: Stimme: Note 2 ist wirklich gut, aber mehr kann ich auch nicht positiv erkennen. Wie gesagt: Wenn die Stimme von Tina Frank nicht wäre würde ich 1 Stern geben.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 12. Oktober 2002
Format: Audio CD
Oli P is Back - OH GOTT. Oli P ist ein bemitleidenswertes Etwas, das nicht singen kann. Mal ehrlich: Mit 'Girl You Know It's True' holte er sich Jan Van Der Torn, mit 'When You Are Here' Emilia und 'Beim Ersten Mal Tats noch weh' Tina Frank. Alleine bringt der Typ nichts zustande, denn er stammelt immer nur vor sich hin und lässt andere singen. Mein Beileid an die, die seine Musik gerne höre.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 12. Oktober 2002
Format: Audio CD
Da habe ich gedacht wir hätten nach dem Flop When you are here endlich ruhe, aber nein, das Grauen kehrt zurück und das schlimmer denn je. Oliver Petszokat lässt wieder jemand anderen singen, er rappt ein bisschen vor sich hin und hat sich schon wieder eine Coverversion geschnappt. Ganz billig. Ich empfehle weder die Single noch das neue Album.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Beim ersten mal tat es noch weh diesen Song zu hören und ein zweites mal werde ich ihn mir sicher nicht mwehr anhören. Oli soll lieber wieder in seine Daily Soaps verschwinden, denn was anderes kann der ja eh net(schauspielern kann er zwar auch net, aber da störts mi net, da i net GZSZ schau)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Der Song startet mit sanften Gitarrenklängen und nach einer Weile setzt dann das Schlagzeug ein. Das ganze Lied ist relativ ruhig nur beim Refrain wird es ein bisschen schneller und peppiger. Am besten gefällt mir der französische Refrain, den Tina Frank singt. Diese musste übrigens extra ein bisschen "Fraaaaanzööööösiiiisch" lernen, da sie davon eigentlich sonst keine Ahnung hat...*g*
Ja der Inhalt ist doch das Interessanteste an der ganzen Sache...*gg* "Das erste Mal tat's noch weh"... Jeder, dem ich dieses Lied vorgespielt habe, hat entsetzt geguckt und sich gewundert worüber der sonst doch ach so liebe Oli P. denn singt... Nein natürlich nicht über DAS erste Mal sondern über "Das erste Mal, dass die Beziehung kaputt ging..." Was ihr immer gleich denkt... ;-) Ich interpretiere es so, dass das Paar sich einige Male getrennt hat und nach dem ersten Mal war es schon "Routine". Zumindest war es mit der Zeit nicht mehr so schmerzhaft, weil es wohl ziemlich oft vorkam...
Also ich finde die beiden Stimmen von Oli und Tina ergänzen sich ziemlich gut und der Sound ist auch ganz annehmbar. Den Text finde ich ein bisschen öde, außer das Französische, das find ich toll :-))) Das Lied wird, für mich zumindest, nach einer Zeit ziemlich langweilig. Für Verliebte ist das Lied sicher sehr romantische, denn es hat schon ein gewisses "etwas", was allerdings nicht jedem gefällt...:-) Rückfällig bin ich jedenfalls nicht geworden, aber man kann es ab und zu mal hören, ohne das es nervig wird...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden