Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 2,52
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Erlkönig-Manöver: Historischer Roman Gebundene Ausgabe – 1. August 2007

4.1 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99 EUR 2,52
3 neu ab EUR 12,99 15 gebraucht ab EUR 2,52 1 Sammlerstück ab EUR 14,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

So blitzgescheit und gewitzt kann Literaturgeschichte sein!, Focus -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Robert Löhr, geboren 1973, ausgebildeter Journalist und Drehbuchautor, lebt in seiner Geburtsstadt Berlin. Neben zahlreichen Filmskripten und Theaterstücken verfasste er die Romane »Der Schachautomat«, »Das Erlkönig-Manöver« , »Das Hamlet-Komplott«, »Krieg der Sänger« und »Erika Mustermann«. Seine Bücher sind in 25 Sprachen übersetzt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
der Herren Goethe und Schiller als denn durch teutsche Landen zu Zeiten der Nachwehen der Französischen Revolution.
Wem der Name Alexander von Humboldt noch etwas sagt, der wird eventuell überrascht sein über die Rolle, die ihm hier zufällt. Doch keineswegs enttäuscht der Autor mit seinen Figuren, die einfach ein rundum stimmiges Bild abgeben.
Zudem finden zahlreiche Zitate unauffällig ihren Weg ins Gedächtnis des Lesers. Selbst bei denen, die sich seit der Schulzeit nie wieder in der Abteilung mit DEN Klassikern verirrt haben.
Der Roman macht Lust auf mehr und mich hat er vor allem neugierig gemacht. Goethe als selbstironischer Dichter kritisiert seinen Werther als bemitleidenswerten Tölpel, den es nicht nachzuahmen gilt...
Vielleicht sollte man das eine oder andere Reclam-Heftchen doch nochmal hervor holen.
Dem Autor wünsche ich viel Erfolg und weitere phantasievolle Ideen, in der Hoffnung bald wieder was von ihm zu entdecken.
Kommentar 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Mit dem Erlkönig Manöver hat Robert Löhr meiner Meinung nach seinen Schachautomaten weit übertroffen. Die Größen der deutschen Litaratur treffen hier in einer Räuberpistole aufeinander, um gemeinsam gegen Napoleon anzutreten.
Neben dem Löhrs Wortwitz, der dieses Buch äußerst unterhaltsam gestaltet - die Charaktere werfen nur so um sich mit Zitaten aus der Literaturgeschichte - hat mir besonders gut gefallen, daß dem Leser Menschen wie Goethe, Kleist, von Humbold und Schiller näher gebracht werden. Reale Menschen, die durch ihre Werke zu Sinnbildern ihrer Arbeit wurden, werden durch dieses Buch wieder greifbar. Vielleicht nicht ganz so, wie sie wirklich waren, aber dennoch...
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Booktower VINE-PRODUKTTESTER am 26. Februar 2009
Format: Taschenbuch
Eine geniale Geschichte, ein Konstrukt, so phantastisch wie erheiternd. Ein Plot, so ungewöhnlich, wie aus dem Hut gezaubert. Aber harte Arbeit und viele Recherchen stecken dahinter, um so etwas zu ersinnen und zu konstruieren. Goethe, inzwischen 56jährig und sechs seiner Zeitgenossen, Bettine von Brentano, Achim von Arnim, Heinrich von Kleist, Alexander von Humboldt und kein geringerer als Friedrich von Schiller, alle im Alter von 20 bis 46 Jahren reisen sechs Wochen durch deutsche Fürstentümer im Jahr 1805 und durch Teile Deutschlands, die Napoleon sich einverleibt hat. Und um Napoleon geht es, er soll gestürzt werden und der Sohn Ludwigs des XVI. auf den Thron gesetzt. Viele Dialoge sind gespickt mit Zitaten aus den Schriften der Dichter und wirken lebendig und erheiternd. Deutschland am Beginn des 19. Jahrhunderts wird uns so vor Augen geführt, wie es besser nicht sein könnte, um sich ein Bild zu machen von dem Gewirr der kleinen Fürstentümer und eines Lebens auf Pferden und in Kutschen, ohne Telefon, ganz zu schweigen vom Handy'Und ganz klar, bei so einer Ansammlung von großen Geistern der Literatur und des Denkens entwickeln sich außergewöhnliche Beziehungen untereinander. Ob diese authentisch sind, kann ich nicht beurteilen, eher gehören sie zu dieser unglaublich spannenden und unterhaltsamen Geschichte, in die diese einstmals lebendigen Persönlichkeiten eingebettet sind. Interessant ist auch die Beurteilung von Lebensalter zu dieser Zeit, in Goethe sehen seine Gefährten einen alten Mann, ja, sogar bei allem Respekt, den sie ihm zugestehen, nennen sie ihn einen Greis.
Für alle literarisch und geschichtlich interessierten ist diese Geschichte ein Muss, der Unterhaltungswert ist hoch und es bleibt nicht aus, daß man Teile einer Nacht dranhängt, um weiterzulesen.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Erlkönig-Manöver ist spannend, flott erzählt, mit einem angenehmen Tempo, das im letzten Drittel leider arg nachlässt und vor allem gegen Ende, trotz zu erwartender Absurditäten, die berühmte Aussetzung der Ungläubigkeit des Lesers an ihre Grenzen treibt. Es ist ein gänzlich albernes, furchtbar dreistes Buch, das dennoch eine spürbare Liebe für die deutsche Klassik und Romantik verbreitet.

Der Kindle-Ausgabe sei im Übrigen die Print-Ausgabe vorzuziehen, da sich in der e-Buchausgabe an zu vielen Stellen Worte finden, die grausam von überflüssigen Leerzeichen zerteilt wurden. Pfui über den e-Lektor*! Pfui über sein Verlagshaus! Pfui über seine Kuh!

*Dessen vermutete Nichtexistenz dürfte das Problem sein.

Die großen Geister der Weimarer Klassik und der deutschen Romantik können sich die meisten von uns wohl nur schwer als Actionhelden vorstellen, die mit Wortwitz und geladenen Pistolen als Einsatzkommando losziehen, um politische Gefangene zu befreien und Europa vor der Tyrannei Napoleons zu retten. Aber Das Erlkönig-Manöver hat sich genau dieser Prämisse angenommen und genauso unterhaltsam umgesetzt, wie man sich das vorstellen mag.

Allein der Gedanke von Geothe & Company vs. Napoleon ist derart vergnüglich, dass ich diesem Buch nicht widerstehen konnte. Die Buchbeschreibung klang nach dem deutscheb, literarischen A-Team, oder vielleicht The Expendables.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden