Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Ende der Antike: Gesc... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Ende der Antike: Geschichte des spätrömischen Reiches (Beck'sche Reihe) Taschenbuch – 4. November 2010

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 7,00 EUR 3,57
55 neu ab EUR 7,00 9 gebraucht ab EUR 3,57

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Ende der Antike: Geschichte des spätrömischen Reiches (Beck'sche Reihe)
  • +
  • Die Völkerwanderung
Gesamtpreis: EUR 17,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von S.A.W. TOP 100 REZENSENT am 28. März 2016
Format: Taschenbuch
Die Römer verstricken sich immer mehr in den Wirren militärischer Konflikte, die Untertanen des Reiches wenden sich dem christlichen Jenseits und seinen Legenden zu. Wer den Untergang des Abendlandes postuliert, sucht dazu Parallelen aus der Spätantike. In Krieg und Kampf wachsen sowohl der Glaubensfanatismus als auch das Heldentum der Krieger. Was damals Feldherren und Kirchenväter waren, sind heute Marines und Mullahs.
Nichts beschäftigte die Untergangsfantasien mehr als die Niederlage des Varus im Teutoburger Wald, die den Glauben an die römische Überlegenheit zerstörte. Wie das die Geschichte der Spätantike beeinflusste, finden sie in: R. Opelt: Die Legionen des Varus
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Eher ein spannendes Lesebuch zum Thema als eine fachlich- trockene Einführung- so könnte man am ehesten Brandts' Standardeinführungswerk umschreiben. Das dem Autor die schmale Gratwanderung zwischen gut lesbarer und leicht verständlicher Lektüre verbunden mit wissenschaftlich anspruchsvoller und informativer Abhandlung des Themengebiets gelingt, gerade darin liegt der Wert dieses wieder einmal sehr gelungenen C. H. Beck- Bändchens.
Auf knapp 100 Seiten schlägt der Autor den Bogen der spätromischen Geschichte von Diokletians Reformkaisertum über Konstantins "christliche Wende" und die "Stürme" der Völkerwanderung bis hin zu Justinians (letztlich gescheitertem) Versuch einer "renovatio imperii".
Bedingt durch den knappen zur Verfügung stehenden Raum bleibt vieles durchaus Wichtige unerwähnt oder wird nur oberflächlich angesprochen, aber der rote Faden der ganzen Erzählung zieht sich nachvollziehbar durch das Werk.
Einziges Manko: das vielleicht zu große Zugeständnis an den Zeitgeist durch Überbetonung des Transformationsgedankens und mangelnde Erwähnung der Folgeschäden infolge des Untergangs des Imperiums v. a. in Europa.
Trotzdem eine sehr empfehlenswerte Einführung in die Geschichte der Spätantike; und auch für bereits "Fortgeschrittene" noch interessant zu lesen.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden