Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,01
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Happy-Book Kiel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Echo der Flüsterer Taschenbuch – 24. Oktober 2003

4.0 von 5 Sternen 32 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 24. Oktober 2003
EUR 0,01
Pappbilderbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90
27 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück ab EUR 8,79
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Wieder eine wunderschöne Fantasy-Geschichte, wie oft bei Isau gekonnt mit echten geschichtlichen Ereignissen vermischt.", Amazon.de Kundenrezension (2015-11-04) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Klappentext

"Spannender kann Geschichte kaum sein."
Main Echo

"Unbestritten, wieder ein spannendes und lesenswertes Buch von dem Stuttgarter Schriftsteller."
Der Tagesspiegel

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 6. November 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist eines der spannensten und interessantesten Bücher die es gibt!
Es geht um Jonas der schon früh seine Eltern verloren hat. Eines Tages beschließt er seine Eltern zu suchen und er fliegt, als blinder Passagier in einem Regierungsflugzeug mit.
Dann wird er in einen Meereswirbel gezogen und landte im Reich der Flüsterer. Er soll das Reich der kleinen Menschen dort retten. Und was geschieht mit dem blauen Kristall der die Welt Azon zusammenhält?
Ein sehr sehr spannedes Buch !
Ich konnte nich loslassen und habe es an einem Tag ausgelesen.
Dieses Buch ist nicht nur was für Erwachsene. Ich bin 13 finde es ist ebenso geeingnet für Kinder!!!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
USA 1961. Der 14jährige Jonas ist nach dem rätselhaften Verschwinden seiner Eltern im Bermuda-Dreieck bei seinen Großeltern in den Sümpfen der Everglades aufgewachsen. Eines Tages beschließt er, sich auf die Suche nach Spuren seiner Eltern zu machen.
Als blinder Passagier gerät er in ein Kleinflugzeug von US-Regierungsangehörigen und hört entsetzt ein Gespräch über die atomare Bedrohung durch die UdSSR mit.
Plötzlich stürzt das Flugzeug ab. Doch statt im Wasser zu zerschellen, landet es in einer fremdartigen Unterseewelt, der Kristallwelt von Azon, wo die Flüsterer zu Hause sind, die den Menschen ihre Einfälle eingeben.
Azon ist seit Jahren durch den Kristallvorhang Kimbaroth geteilt in das Land der guten Bonkas und der bösen Malkits.
Nachdem Jonas sich mit den Bewohnern bekannt gemacht hat, wird auf Azon heiß die Kubakrise diskutiert, die die Welt in Atem hält. Ein Atomschlag, der die Erde zerstört, würde auch das Ende Azons bedeuten.
Nun müssen sich die Flüsterer bemühen, John F. Kennedy und Nikita Chruschtschow und ihren jeweiligen Beratern ins Gewissen zu reden - und gleichzeitig gilt es, sich die Malkits mit ihrem Anführer Kanthelm vom Leib zu halten, der Jonas auf dem Kieker hat.
Wieder eine wunderschöne Fantasy-Geschichte, wie oft bei Isau gekonnt mit echten geschichtlichen Ereignissen vermischt. Es gibt keine Schwarzweißmalerei, JFK und Chruschtschow sind nicht der strahlende amerikanische Held und der fiese Russe, sondern recht ausgewogen gezeichnet, und mich faszinieren wie immer die winzigen Anspielungen und Wortspiele.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Für meinen Geschmack viel zu langes Buch mit einer Fantasiewelt die mich nicht völlig überzeugen kann. Teilweise war es schwer oder unmöglich sich bestimmte Dinge aufgrund der Beschreibung vorstellen zu können. Die ganze Kuba-Story ging sehr ins Detail und erschwerte den Lesefluss während das Ende (Rückreise) mal eben so auf ein paar Seiten aus'm Ärmel geschüttelt wird. Schade, "das Museum der gestohlenen Erinnerungen" hat mir da um einiges besser gefallen.
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 13. April 2001
Format: Gebundene Ausgabe
ich habe diese buch im alter von zwölf jahren gelesen.ich finde es immer wieder spannend zu sehen wie ralf isau die realität mit der fantasie verbindet.diese buch ist nicht nur lesenswert für kinder sondern auch für erwachsene.da ich meine das die erwachsenen die fantasie langsam verlieren.diese buch ist geschickt verknüpft mit der kubakrise.dadurch wird den kinder der kalte krieg etwas nähergebracht und vor allem schonend.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Wendy HALL OF FAME REZENSENT am 12. September 2004
Format: Gebundene Ausgabe
...steckt in Wahrheit ein Flüsterer dahinter. Wieder einmal schafft es Ralf Isau, mit einem Buch nicht nur den Leser zum Nachdenken anzuregen, sondern ihm auch irgendwie ein kleines Bisschen Wissen über die ungelösten Fragen unserer Welt zu schenken.
Das Thema Kubakrise wird in diesem Buch eigentlich nur gestreift. Viel mehr geht es um Jonas und die Suche nach seinen Eltern, die ihn ins magische Kristallreich Azon führt. Wie immer bei Isaus Büchern trifft man beim Lesen auf wunderbare Freunde, ungezähmte Bestien, Gefahren ohne Ende und muss auch mal Opfer bringen. Ich habe mit Jonas gelacht, geweint, gelitten und mich mit ihm um das Schicksal der Erde gesorgt - obwohl ich natürlich weiß, wie die Kubakrise geendet hat.
Für mich war das Echo nur ein weiteres bezauberndes Buch von Ralf Isau und hat mich nur noch darin bestärkt, von diesem Mann alles zu kaufen, was sich findet. Auf Isau ist einfach immer Verlass! Und mit jedem Buch macht er seinen Lesern ein riesiges Geschenk.
Vielleicht gibt es die Flüsterer in ihrer Welt Azon nicht wirklich, aber ist doch schön, sich vorzustellen, dass - wenn es sie doch gebe - man zu den Menschen gehört, die von ihnen wissen und ihnen dankbar sind!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der 3. Weltkrieg, eins der schlimmsten Szenarios unserer Zeit und Ralf Isau nimmt dieses explosive Thema in die Hand.
Anschaulich beleuchtet er aus der Sicht der Bonkas, wie knapp wir schon dieser Katastrophe entkommen sind, die die ganze Welt bei dem bloßen Gedanken in Angst und schrecken versetzt.
Aber auch die Fantasiewelt kommt nicht zu kurz, wer würde sich nicht Wünschen, das die Mächtigen der Welt mehr auf ihre innere gute Stimme, in diesem den Worten der Bonkas, hören würden, so das Kriege und vor allem deren Opfer vermieden werden können.
Somit hat Ralf Isau auch mit diesem Werk es geschafft dem Leser die Geschichte näher zu bringen, aber lässt dabei die Welt der Fantasie und Wunschvorstellungen nicht zu kurz kommen. Und wer weiß; vielleicht sind ja auch einige der Bonkas in unserer Welt und stehen mit den Ratschlägen Vernunft den Mächtigen zusammen.
So kann ich dieses Buch nur allen empfehlen, die etwas mehr über die Kubakrise erfahren wollen und dabei aber gerne mal etwas die Realität aus dem Auge verlieren wollen. Da Fantasien und Ideen ja erst unseren Geist beflügeln, zu guten und bösem und vielleicht ist ja auch der eine oder andere Rat für den Leser zu finden, den er sich zu Herzen nimmt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen