Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Dorf der Mörder: Roma... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Dorf der Mörder: Roman (Sanela Beara, Band 1) Gebundene Ausgabe – 25. Februar 2013

4.5 von 5 Sternen 147 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 15,95 EUR 0,80
57 neu ab EUR 15,95 21 gebraucht ab EUR 0,80 2 Sammlerstück ab EUR 12,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Dorf der Mörder: Roman (Sanela Beara, Band 1)
  • +
  • Der Schneegänger: Kriminalroman (Sanela Beara, Band 2)
  • +
  • Versunkene Gräber: Kriminalroman (Joachim Vernau, Band 3)
Gesamtpreis: EUR 49,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Sprachlich schnörkellos und atmosphärisch dicht, sind die Stimmung im Dorf und die Charaktere grandios gelungen." (Berliner Morgenpost)

„Dicht und spannend erzählt – eine außergewöhnliche Geschichte um einige außergewöhnliche Menschen.“ (WDR 5 - Die telefonische Mord(s)beratung)

"Niemand verwandelt deutsche Ost-West-Konflikte in so vielschichtige, toll geschriebene Krimis wie Elisabeth Herrmann." (GRAZIA)

„Die intelligent konstruierte Geschichte überzeugt durch sympathische Figuren und absolute Hochspannung!“ (Münchner Merkur)

"Auch mit 'Das Dorf der Mörder' hat Elisabeth Herrmann wieder ihr herausragendes Talent unter Beweis gestellt und einen Krimi der Extraklasse geschaffen." (Oberösterreichische Nachrichten)

„Elisabeth Herrmann ist ein super spannender Krimi mit lebensnahen Charakteren gelungen.“ (WAZ Westdeutsche Allgemeine)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Elisabeth Herrmann wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren. Sie machte Abitur auf dem Frankfurter Abendgymnasium und arbeitete nach ihrem Studium als Fernsehjournalistin beim RBB, bevor sie mit ihrem Roman "Das Kindermädchen" ihren Durchbruch erlebte. Fast alle ihre Bücher wurden oder werden derzeit verfilmt: Die Reihe um den Berliner Anwalt Vernau sehr erfolgreich mit Jan Josef Liefers vom ZDF. Elisabeth Herrmann erhielt den Radio-Bremen-Krimipreis und den Deutschen Krimipreis 2012. Sie lebt mit ihrer Tochter in Berlin.



Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Im Berliner Tierpark ist ein schweinischer Mord geschehen. Die saumäßige Tötungsart lässt nicht nur die junge Streifenpolizistin Sanela Beara fassungslos zurück, sondern auch der Psychologe Jeremy Saaler kann sich nicht vorstellen, dass die mutmaßliche Mörderin Charlie Rubin zu solch einer Tat fähig ist. Beide machen sich auf Spurensuche in Charlies Kindheit, in ein Dorf, das mittlerweile so gut wie ausgestorben ist …

Gleich zu Beginn muss ich anmerken, dass mir dieser Krimi extrem gut gefallen hat. Endlich einmal eine Autorin, die sich nur sehr dezent der Klischees bedient und es trotzdem schafft, eine fesselnde Handlung zu kreieren.

Schon der Einstieg in die Geschichte hat etwas Besonderes. Denn der Leser nimmt eine ungewöhnliche Hundeperspektive ein, die einen zwar etwas verwirrt zurück lässt aber trotzdem die Neugier weckt.

Sogar die Protagonisten selbst und ihr Zusammenspiel sind einmal etwas anderes. Denn es gibt zwei Perspektiven, einmal die Streifenpolizistin Sanela Beara und dann die Sichtweise vom jungen Psychologen Jeremy Saaler. Beide befinden sich an der Schwelle zur beruflichen Weiterentwicklung, Sanela möchte ihre Aufstiegschancen bei der Polizei ausbauen, um selbst eines Tages Kommissarin zu sein, und Jeremy steckt mitten in seiner Facharztausbildung und geht dabei einem bekannten psychologischen Gutachter der Polizei zur Hand.

Was diese beiden verbindet ist der Fall Charlie Rubin, den sie bis zum Ende hin tatsächlich unabhängig voneinander untersuchen und auch hier hat die Autorin einmal einen anderen Weg gewagt, der mir sehr gut gefallen hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Zur Story:

Ein grausamer Mord ereignet sich im Berliner Tierpark. Eine der Ersten, die am Tatort eintrifft, ist die junge Streifenpolizistin Sanela Beara: ehrgeizig, voller Tatendrang und entschlossen, dem Fall auch gegen den Willen ihres Vorgesetzten auf den Grund zu gehen. Denn die Schuldige ist schnell gefasst – zu schnell, wie Sanela glaubt. Während der Öffentlichkeit die geständige Mörderin Charlie Rubin präsentiert wird, hat Beara Zweifel. Zweifel, die auch den Psychologen Jeremy Saaler plagen, der ein Gutachten über Charlies Zurechnungsfähigkeit erstellen soll. Unabhängig voneinander haben beide den gleichen Verdacht: Der Mord im Tierpark hängt mit Charlies Kindheit in einem kleinen Dorf in Brandenburg zusammen. Ein dunkles, mörderisches Rätsel lockt sie nach Wendisch Bruch – direkt ins Visier eines Gegners, der die Totenruhe im Dorf um jeden Preis bewahren will ...

Meine Meinung:

Die Story beginnt rasant, flaut dann meiner Meinung jedoch etwas ab.
Einiges wird mir zu ausführlich beschrieben. Natürlich sollen wir die Personen kennen lernen, um ihre Sichtweisen zu verstehen, aber an einigen Stellen war es mir etwas zu langatmig. Vielleicht bin ich schon zu "abgebrüht", und es ist meine persönliche Meinung, aber es brauchte dann einige Kapitel, um mich wieder mitzureißen. Deshalb ein Punkt Abzug.

Dann allerdings überschlugen sich die wirklich Spannungsgeladenen Handlungen. Man musste einfach weiter lesen, um endlich zu wissen,
welche Geheimnisse sich um das Dorf ranken. Was in der Vergangenheit so schreckliches passiert ist. Und es ist wirklich schrecklich, bestürzend und einfach unmenschlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich habe dieses Buch gelesen, weil ich mir letzte Woche die Verfilmung mit Anna Loos angesehen habe, und am Ende des Films an meinem Verstand gezweifelt habe! Weder ich, noch mein Mann noch meine Freundin, haben aufgrund des Films verstanden, worum es eigentlich ging. Dafür war er mir zu schade, und ich habe mir das Buch heruntergeladen, und natürlich verschlungen. Ich habe - trotzdem ich die Handlung ja kannte - das Buch verschlungen, und am Ende endlich verstanden, worum es ging. Dieser Film wurde dem Buch absolut nicht gerecht, trotz der guten Darsteller. Ich habe mir nach Lesen des Buches den Film noch einmal angesehen, und siehe da, jetzt war alles klar. Aber zum Buch: toll, spannend und absolut lesenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Eigentlich sollte sie nur den Tatort absperren und helfen, die Zoobesucher im Zaum zu halten. Doch das entspricht ganz und gar nicht dem Charakter der neugierigen, eigenwilligen und ehrgeizigen Streifenpolizistin Sanela Beara. Sie hält die Augen auf und wird prompt von der Person niedergeschlagen, die offensichtlich den Mord begangen hat. Sanela bezweifelt allerdings diese einfache Lösung des Mordfalles und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln.

Gleichzeitig muss sich der junge Psychologe Jeremy Saaler, Spross aus gutem Hause und folgsame Spielfigur eines übermächtigen Vaters, mit der potentiellen Mörderin Charlie auseinander setzen. Ist sie geisteskrank oder eine gerissene, kaltblütige Mörderin? Charlie schweigt hartnäckig. Als Jeremy ihre Schwester Cara kennenlernt, beginnt auch er zu ahnen, dass viel mehr hinter der Sache steckt, als es anfänglich schien.

Ganz ungewöhnlich gibt es hier zwei in etwa gleichwertige Protagonisten, nämlich Sanela und Jeremy, die jeder für sich alleine ihren Zweifeln nachgehen. Beide haben Ecken und Kanten, man kann die bissige kleine Polizistin und das Vater-Söhnchen mögen oder nicht, sie haben Tiefe und Individualität. Man ist sich nie ganz sicher, ob die Schwestern Charlie und Cara zu den Bösen oder den Guten gehören. Sicher scheint nur, dass in diesem aussterbenden Dorf in Brandenburg etwas ganz und gar nicht stimmt. Wie in einem klassischen Western mündet alles in einem spannenden Showdown im „Dorf der Mörder“.

Die Handlung ist kurzweilig, spannend und teilweise bedrückend, die Charaktere sogar der Nebenfiguren wunderbar lebensecht beschrieben, und am Ende wartet eine schlimme, aber leider sehr realisitische Ausflösung.
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden