Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch Blumasa und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,23
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Das China-Syndrom

4.4 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 17,11
EUR 6,98 EUR 5,58
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch Blumasa und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Das China-Syndrom
  • +
  • Silkwood
Gesamtpreis: EUR 23,91
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jane Fonda, Jack Lemmon, Michael Douglas
  • Regisseur(e): James Bridges
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL, Untertitelt
  • Sprache: Italienisch (Mono), Deutsch (Mono), Englisch (Mono), Französisch (Mono), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Finnisch, Dänisch, Deutsch, Isländisch, Englisch, Türkisch, Französisch, Ungarisch, Arabisch, Schwedisch, Italienisch, Spanisch, Griechisch, Portugiesisch, Tschechisch, Polnisch, Norwegisch, Hindi, Niederländisch, Hebräisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 1999
  • Produktionsjahr: 1979
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00004RYUL
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.512 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

In dieser spannungsgeladenen Geschichte über einen „Zwischenfall” in einem Atomkraftwerk wird ein moderner Albtraum fast Wirklichkeit. Jane Fonda verkörpert in der Hauptrolle Kimberly Wells.Die ambitionierte Fernsehjournalistin recherchiert im Rahmen einer Reportage über Energiequellen in einem Atomkraftwerk, als ein alarmierender Unfall beinahe einen "Super-GAU" auslöst. Der Kameramann einer Nachrichtensendung (Michael Douglas), der Wells begleitet, filmt den Vorfall, doch der Sender weigert sich, das Video auszustrahlen. Während die Betreiber des Atomkraftwerks das Risiko sofort herunterspielen, entdeckt Jack Godell (Jack Lemmon), ein erfahrener Ingenieur, defekte Anlagenteile. Als er seinen Fund publik machen will, wird ein Mordanschlag auf ihn verübt. Verzweifelt übernimmt er gewaltsam die Kontrolle über das Kernkraftwerk und lädt die Presse als Zeuge ein. Die Betreibergesellschaft rächt sich dafür in einem schockierenden Finale!

Amazon.de

James Bridges (Urban Cowboy, Die grellen Lichter der Gro§stadt) führte bei diesem Film aus dem Jahre 1979 Regie, der in der ganzen Welt zur Sensation wurde, als sich wenige Wochen nach seinem Kinostart der atomare Zwischenfall auf Three Mile Island ereignete. Jane Fonda (Klute, Julia) spielt eine Fernseh-Nachrichtenreporterin, die nicht sonderlich viel Beachtung erfährt, bis sich eine Routine-Geschichte äber das örtliche Atomkraftwerk zu einer Enthüllung von epischen Proportionen zu entwickeln scheint. Sie und ihr Kameramann, gespielt von Michael Douglas (Wall Street, Hallo, Mr. President), verbinden sich mit einem Aufwiegler aus dem Kraftwerk, der von Jack Lemmon (Rettet den Tiger!, Vermisst) gespielt wird. Gemeinsam machen sie sich daran die Gefahren zu enthüllen, die sich in dem Atomreaktor verbergen und ignorieren die Versuche sie zum Schweigen zu bringen, die von den Geschäftsinteressen verschiedener Leute herrühren. Obwohl er ein aktuelles Thema behandelt, ist der Film (der von Douglas produziert wurde), ein politischer Thriller, dem es gelingt zu unterhalten, während er den Zuschauer zum Nachdenken anregt. --Robert Lane

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray
Ein Reporter-Team und ein Techniker kämpfen um die Wahrheit in einem Fall einer Beinahe-Katastrophe. Jane Fonda und Micheal Douglas in einem spannenden Thriller zum Thema Kernenergie.

Zum Film: Während das Reporter-Team Kimberly und Richard (Jane Fonda und Michael Douglas) in Kernkraftwerk eine Reportage drehen, kommt es zu einem gefährlichen Zwischenfall. Richard gelingt es, den Vorfall inkognito mit zu drehen. Als Richard sich um eine Veröffentlichung bemüht, stößt er jedoch auf massiven Widerstand seitens des Senders. Auch die Verantwortlichen wollen das Problem bewusst verschweigen. Jack Godell (Jack Lemmon) einer der Leiter des Kraftwerks geht der Sache dennoch nach, und stösst auf einige unangenehme Tatsachen....

"Das China Syndrom" ist ein ungemein spannender Thriller und fesselt bis zu dramatischen Ende.

Zur Blu Ray: Das Bild ist von Anfang an sehr gut und präsentiert sich sehr natürlich. Die Schärfe befindet sich auf konstant gutem Niveau. Filmkorn - das ständig präsent ist - wird stets sehr natürlich wiedergegeben. Farben werden immer sehr natürlich gezeigt. Ich bin jedenfalls mit dem Bild der Blu Ray sehr zufrieden.

Was den Ton betrifft, die Asynchronität im deutschen Ton, die der Vorrezensent kritisiert hat, kann ich nicht bestätign. Bei mir war alles in Ordnung.

Von mir eine klare Kaufempfehlung!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Wir alle kennen Jack Lemmon als komische Ulknudel, meist in Verbindung mit seinem Alter Ego Walter Matthau. Aber selbst in seinen besten Komödien kommt er nicht mal ansatzweise an die Leistungen heran, die er in diesem Film erbringt.
Jack Godall (Lemmon) ist Leiter eines Atomkraftwerks in Kalifornien. Durch einen ansich harmlosen Zwischenfall entdeckt er zufällig horrende Sicherheitsmängel in seinem Kraftwerk, die nicht nur leicht zum Super-GAU führen können, sondern auch offensichtlich mutwillig in Kauf genommen wurden.
Godall versucht nun alles, das Kraftwerk abzustellen und die Mängel zu beseitigen zu lassen, aber da dies einen großen Patzen Geld kosten würde, stellen sich die verantwortlichen Stellen taub, wollen ihn mundtot machen, bedrohen letzlich sogar sein Leben. Einzig eine bekannte, wenn auch unwichtige Klatsch-und-Tratsch-Journalistin (Fonda) und ihr rebelischer Kameramann (Douglas) glauben ihm und stehen an seiner Seite.
Der Film bietet eine Dramatik, die ihresgleichen sucht, nicht zuletzt durch Lemmons meisterhafte Darbietung eines Mannes getragen, der von Sorgen und Ängsten geplagt wird, aber gerade deshalb auch bereit ist, bis ans Äußerste zu gehen, um eine sichere Katastrophe zu verhindern.
Der ganze Film gipfelt in einen Big Bang, der mir auch nach oftmaligem sehen immer noch Gänsehaut verursacht.
Ganz großes Kino
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Das China-Syndrom - In einem Atomkraftwerk ereignet sich ein Störfall, der nur knapp an einer Katastrophe vorbeisteuert. Die Betreiber verharmlosen das Ganze vor der Presse und versuchen, einen ihrer Angestellten und ein Kamerateam mundtot zu machen. Bekannte Stars wie Michael Douglas und Jack Lemmon bieten auf dramatische Weise spannende Unterhaltung - auch ohne große Action.

Das Bild präsentiert sich auf blu-ray in ordentlicher HD-Qualität: Auflösung, Detailreichtum und Schärfe erreichen gute Werte, Pixelfehler oder ähnliche Störungen sind mir keine aufgefallen. Ein sanftes bis mittelstarkes Grieseln zieht sich durch den gesamten Film, was jedoch generell nur bei näherer Betrachtung oder geringfügig auffällt - hauptsächlich auf größeren einheitlichen und helleren Flächen. Ein paar wenige Szenen sind auch etwas schlimmer verrauscht. Die deutsche Tonspur klingt sehr gut, Lautstärkeschwankungen gibt es keine.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Nachdem ich den Film ewig nicht gesehen hatte, fiel mir kürzlich "Das China-Syndrom" als DVD in die Hände. Und auch wenn Atomkraftwerke heutzutage wahrscheinlich noch besser abgesichert und perfekter ausgetüftelt sind als damals, ist das Thema Atomkraft noch längst nicht vom Tisch, und insofern bewahrt dieser Film bis heute seine Aktualität und realitätsnahe Brisanz. Fast könnte man den Eindruck haben, hier habe man reale Ereignisse verfilmt, doch knüpfte man hier nur geschickt und glaubwürdig Einzelheiten zu einem fiktiven Störfall in einem Atomkraftwerk zusammen. Der Film brachte das Thema Atomkraft schlagartig auf eine Weise in die Presse, wie man es vorher nicht kannte, und wenige Wochen nach der Uraufführung wäre etwas Ähnliches wie hier im Film geschildert im Atomkraftwerk Harrisburg beinahe Realität geworden, genauso wie Jahre später der Film "Outbreak" einem realen Ausbruch von Ebola voranging und dadurch beängstigend prophetische Qualitäten gewann.
Die Figuren sind hervorragend besetzt, allen voran natürlich Jane Fonda, Jack Lemmon (hier mal in einem völlig unlustigen, ja ernsten Part, den er mit Bravour meistert) und Michael Douglas - bei dem ich immer wieder staune, wie viele Filme er bereits in seinen jungen Jahren schon produziert hat (auch "Das China-Syndrom" gehört dazu), und das sogar ohne sich selbst als den Hauptdarsteller einzusetzen.
"Das China-Syndrom" ist ein beängstigender Film, ein wichtiger Film, und er sollte neben "The Day After" meines Erachtens zum Bildungsprogramm einer jeden Schule gehören.
4 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen