Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Buch zu iTunes und iCloud Taschenbuch – 27. August 2013


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 15,00 EUR 0,99
1 neu ab EUR 15,00 7 gebraucht ab EUR 0,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Giesbert Damaschke (Jahrgang 1961) studierte Germanistik und Philosophie in Bonn und arbeitet seit über 30 Jahren mit Computern. Als langjähriger leitender Redakteur bei führenden Fachverlagen ist er mit allen Aspekten rund um Hard- und Software intensiv vertraut. Die Internet-Revolution machte er in der ersten Reihe mit und war Mitgründer von Deutschlands erstem Internet-Magazin "pl@net", das bei Insidern Kultstatus genießt. Seit 1997 lebt und arbeitet Damaschke als freier Autor zu Computer- und Internetthemen in München. Er ist Autor zahlreicher Fachbücher und seit seinem Umstieg auf Mac OS X vor einigen Jahren leidenschaftlicher Mac-Fan, der nur bereut, dass er Windows nicht schon viel früher den Rücken gekehrt hat. Der promovierte Literaturwissenschaftler betreut zudem eine Mailingliste zu Arno Schmidt und publiziert den Briefwechsel zwischen Schiller und Goethe als Echtzeitblog.


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Ähnliche Artikel finden