Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 6,17
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Buch vom meditativen Leben: Ein Ratgeber für alle, die Meditation begreifen und ausüben wollen Taschenbuch – 22. September 2009

4.6 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 2,26
Taschenbuch, 22. September 2009
EUR 3,03
3 gebraucht ab EUR 3,03

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Chögyam Trungpa ist einer der bekanntesten tibetischen Meditationsmeister.

17 Jahre lang bereiste Chögyam Trungpa Nordamerika und Europa. Unter seiner Leitung entstand eine Vielzahl von Meditationszentren. 1974 gründete er das angesehene "Naropa-Institut" - die erste buddhistische Universität auf amerikanischem Boden.

In Deutschland wurde Chögyam Trungpa einem breiteren Publikum vor allem durch seine Neuübersetzung von "Das Totenbuch der Tibeter" bekannt. Trungpa Rinpoche starb 1987.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Wow...schönes Buch mit tiefen Wahrheiten und v.a. endlich mal auch für Nichtesoteriker plausiblen Erklärungen für die Sinnhaftigkeit von Meditation und bestimmten Körper- und Handhaltungen...v.a. wurde mir endlich die Frage beantwortet, was man mit den aufkommenden Gedanken beim Meditieren macht...ein für mich sehr aufwühlendes, aber auch heilendes Buch !
Kommentar 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Kankin Gawain TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 23. Februar 2006
Format: Taschenbuch
Dies ist eines der Bücher, die einen beim Lesen verändern, einem Last von den Schultern nehmen, neue und geerdetere Sichtweisen einnehmen lassen (statt einen nur theoretisch damit zu füttern) und insgesamt ausgeglichener machen. Ein Buch, das immer wieder anders ist, wenn man es mal wieder zur Hand nimmt, und deutlich „getränkt“ oder gesättigt ist von der inneren Ruhe und schlichten Schönheit (inneren Schönheit!) seines Autors! Diesem Buch gelingt das, was Paulo Coelho in seinem „Handbuch des Kriegers“ versucht, was ihm aber aufgrund mangelnder eigener Reife misslingt, nämlich den Leser während des Lesens auf erster Ebene, vor aller Reflektion über den Text, zu verändern.
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Buchtitel kann falsche Erwartungen wecken. Wer sich von Chögyam Trungpas „Buch vom meditativen Leben" einen pragmatischen Wegweiser für die Integration von Mediation ins Alltagleben verspricht, ist hier eindeutig an der falschen Adresse. Der englische Originaltitel des Buches „Shambala - The Sacred Path of the Warrior" zeigt deutlicher, was zwischen den Buchdeckeln zu erwarten ist. Der Otto Wilhelm Barth Verlag wird schon gewusst haben, warum er den nur bedingt verkaufsträchtigen Buchtitel „der heilige Pfad des Kriegers" nicht übernommen hat. Soviel vorab: das Buch ist ein tiefgründiges Werk, dass die Grundelemente der meditativen „Shambhala-Schulung" in ausdrucksstarker und klarer Sprache darlegt. Es ist das Bodhisattva-Ideal des nördlichen Buddhismus, das Ideal vom befreiten, erleuchteten Menschen, der sein Leben in den Dienst seiner Mitwelt stellt, das dieser Schulung zugrunde liegt. Trungpa kommt in seinem Buch mit einem Minimum an buddhistischer Begrifflichkeit aus. Stattdessen führt er ein in die metaphorisch-symbolische Sprachwelt der Shambala-Tradition. Dort ist die Rede vom „heiligen Krieger", der „Drala" (elementare Energie des Seienden) erweckt, indem er die „Große Östlichen Sonne" erblickt. Sanftmütigkeit und die Kraft des „Windpferdes" stehen ihm zur Seite wenn er in den „kosmischen Spiegel" schaut und die „heilige Welt" erblickt. An dieses Vokabular konnte ich mich schwer beim Lesen gewöhnen, besonders dann, wenn die Metaphorik allzu sehr ins Martialische abdriftet. Eine Leseprobe: „Die Unergründlichkeit ist strahlend und furchtlos, weil sich der Krieger von seiner Vision der Östlichen Sonne leiten läßt. Mit vollem Einsatz (...Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare 80 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Chögyam Trungpa führt in "Das Buch vom meditativen Leben" auf sehr unorthodoxe und direkte Weise in die Welt der Meditation ein. Es ist einerseits sehr einfach zu lesen und somit für Anfänger gut geeignet, andererseits, und das macht es auch für erfahrenere Meditierer zu einem wahren Schatz, gibt der Autor der inneren Haltung, die der Meditierende einnehmen sollte und die sehr ausführlich und anschaulich beschrieben wird, einen sehr hohen Stellenwert.
Er spricht von der Haltung des spirituellen Kriegers, der sich selbst mit "zartfühlender Nachsicht" betrachtet und bejaht und mit dieser inneren Sanftheit und Würdigung als Basis sich der Meditation widmet und bereit ist, anderen mitfühlend zu helfen. Das Buch hat mich nachhaltig beeindruckt und mich in meiner Meditationspraxis sehr bestärkt und ermutigt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden