Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 24,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von panamapost
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: VHS Kassette in einer Papphülle, wie abgebildet - sehr guter Zustand
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Das Blut eines Dichters - Jean Cocteau [VHS]



Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Lee Miller, Enrique Rivero, Pauline Cartton
  • Regisseur(e): Jean Cocteau
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Atlas
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: Schreiben Sie die erste Bewertung
  • ASIN: B00004RNVS
  • Amazon Bestseller-Rang:
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Ein Gedicht in bewegten Bildern, ein Werk der Avantgarde der zwanziger Jahre, das zusammen mit Bunuels "L'Age d'Or" Skandal machte. Cocteau faßt, nicht unbeeinflußt vom Surrealismus, in seinem Debütfilm bereits alle Themen zusammen, die er später in "Orphee" und "Das Testament des Orpheus" wieder aufnehmen wird. In ungewöhnlichen Bildmetaphern zeichnet der Film den Schaffensprozeß im Werk des Künstlers, das Zwanghafte seiner Schöpfung, die Flucht vor dem Genius, zweifachen Tod und Auferstehung, aber auch seine letztendliche Vereinigung mit der Muse. In präzisen Bildern, wie sie auch in den späteren Filmen das Wunderbare, das Unsagbare evozieren, stößt Cocteau zum Unbewußten vor. Die Logik des Traums, das Zusammenbrechen von Zeit und Raum prägen ein Werk von schwebender Poesie. Jean Cocteau (1889 - 1963) verstand sich nicht als Regisseur. Er strebte ein Gesamtkunstwerk an, das er als Poesie bezeichnete. Sein poetisches Universum, eines der individuellsten in der Kulturgeschichte, macht sich eine Vielzahl von Ausdrucksformen untertan: Graphik und Malerei, Essay, Roman, Lyrik, Kleinkunst, Ballett. Auch den Film. Als Autor und Regisseur drehte er zwischen 1930 und 1960 sechs Filme, die ihren unbestreitbaren Platz in der Geschichte des Mediums gefunden haben. "Das Blut eines Dichters", "Die Schöne und das Tier" und "Orphée" gehören darüber hinaus zu den Höhepunkten der französischen Kunst in den 30er und 40er Jahren. Ihnen kann zeitlose Kraft und Schönheit zugesprochen werden.


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: Jeans

Ähnliche Artikel finden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?