Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Das Beste, das mir nie passiert ist: Roman (Taschenbücher) von [Rice, Jimmy, Tait, Laura]
Anzeige für Kindle-App

Das Beste, das mir nie passiert ist: Roman (Taschenbücher) Kindle Edition

4.0 von 5 Sternen 42 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99

Länge: 384 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Dieser Plot wurde selten so cool und witzig erzählt!"
Karoline Laarmann, 1LIVE

"Etwas 'Bridget Jones', eine Prise 'Notting Hill' - rundum mitreissend!"
MYWAY

"Witzige und herzerwärmende Story, aus zwei Perspektiven erzählt."
JOY

"Herzzerreißend lebensnahe RomCom."
GLAMOUR

"Diese Romanze beglückt mit Leichtigkeit und super Dialogen."
PETRA

"Ein turbulenter, humorvoller Roman, der den Bestsellerbetrieb ironisch aufs Korn nimmt."
SÜDWESTPRESSE

"Temporeicher und herzzerreißender Liebesroman."
RHEIN MAIN MAGAZIN

Kurzbeschreibung

Wie oft kann man sich verpassen, bis man endlich sagt: »Ich liebe dich«?

Beste Freunde und heimlich ineinander verliebt. Und das seit der Schulzeit. Bei Holly und Alex kam immer etwas dazwischen, und der perfekte Moment war nie da. Dann zog Holly nach London, um zu studieren, und Alex blieb allein in der Provinz zurück. Zehn Jahre später ist endlich die Zeit für eine Veränderung gekommen.
»Das Beste, das mir nie passiert ist« ist ein temporeicher und herzzerreißender Liebesroman, eine Geschichte über ein Paar, das nie zusammenkommt. Fast nie. Denn wenn eine zweite Chance für die erste Liebe greifbar ist, würde man sie doch niemals verstreichen lassen. Oder?

Enthält eine Leseprobe aus 'Alles, was vielleicht für immer ist', dem neuen Roman von Jimmy Rice & Laura Tait.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2767 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: DUMONT Buchverlag; Auflage: 1 (8. Dezember 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00KIZWS2A
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 42 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #5.818 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
....so ist es, es gibt Wiederholungen und auch manchmal zweite Chancen.
Ich habe mich köstlich amüsiert und gebe klare Lese-Empfehlung,
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein toller Schreibstil, erinnert zunächst etwas an Zwei an einem Tag, verfolgt aber seine ganz eigene Linie.
Dieses Buch zeigt einem, dass man zu seinen Gefühlen stehen sollte und die Augenblicke nicht verstreichen lassen sollte
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Jimmy Rice & Laura Tait: Das Beste, das mir nie passiert ist
Dumont Verlag | 384 Seiten | Erscheinungsjahr: 2014 | Originaltitel: The Best Thing that never happened to me

+ Einstieg
Schon bei den ersten Worten in diesem Buch hat mein Herz höher geschlagen. Alex ist mir auf Anhieb sympathisch. Er ist einfach zum Knuddeln, weil er eine Freundschaft mit aus der Mode gekommenen Sachen und Yes-Törtchen vergleicht - alles hat eine zweite Chance verdient. Ich hatte sofort ein gutes Gefühl, ich konnte schon dort ahnen, dass mir die Geschichte gefallen wird. Es wird in wenigen Sätzen, wenigen Augenblicken klar, dass das was Besonderes ist, was Alex und Holly verbindet.

+ Schreibstil
Das Buch wurde von zwei Autoren geschrieben. Laure Tait schrieb den Part von Holly und Jimmy Rice schrieb den Part von Alex. Ich liebe den Schreibstil beider Autoren. Ich liebe, liebe, liebe ihn. Ich habe erst im Nachhinein richtig gemerkt, dass es kleine Unterschiede zwischen ihren Schreibstilen gab. Alex und Holly sind beide Ich-Erzähler der Geschichte. Alex' Part war immer eher ein bisschen knuffig und Hollys Part schien ein bisschen erwachsener, aber nicht minder chaotisch.

+ Charaktere
Alex und Holly sind die Protagonisten der Geschichte und ich liebe sie beide. Ich hätte Alex wirklich gerne als besten Freund und Holly als Freundin. Die Beiden würden verdammt gut zu mir passen. Sie scheinen äußerlich beide absolut unkompliziert zu sein und sind innerlich das totale Chaos. Beide Charaktere sind zu hundert Prozent überzeugend und authentisch, wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, sie sind real. Die Nebencharaktere sind ebenfalls gut charakterisiert und vorstellbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Als ich im Thalia war, fand ich das Cover, den Klappentext und auch einige Seiten (ich habe ein wenig reingelesen) und fand es ziemlich gut. Daher habe ich das Buch gekauft. Wie sich herausstellte, war das keine so gute Idee. Während dem Lesen wuchs nur meine Enttäuschung.
Beginnen möchte ich aber doch ganz vorne:

Das Cover finde ich goldig gestaltet. Es wirkt ein bisschen wie mein Alltag. Alles unstrukturiert und doch liebenswert. Es wirkt auf mich sehr zart und lieblich. Hat jedoch keinen Bezug zur Story.

Der Schreibstil der beiden Autoren war flüssig zu lesen, daher war es nicht verwunderlich, dass ich das Buch so schnell ausgelesen hatte. Doch leider bekommt man als Leser immer nur kleine Schnippsel aus der Vergangenheit und Gegenwart. Mich hat es ehrlich gesagt gestört, so oft in den Zeiten zu switchen. Ab und an war ich sogar ziemlich verwirrt, da ich nicht mehr wusste in welcher Zeit ich gerade bin. Nebenbei bemerkt war das eine einzige Hinhaltetaktik.
Die Idee ist auch nicht wirklich neu und die Umsetzung hat es nicht gerade von den anderen abgehoben. Ich suche gerade ein passendes Wort... Langeweile trifft es ganz gut, denn davon gibt es reichlich

Wenn ich ehrlich bin trieben mich Holly und Alex in den Wahnsinn. Man kann doch nicht erwarten, das nach 11 Jahre immer noch alles wie früher ist, was die Gefühle, Einstellung zum Leben und Persönlichkeiten betrifft.
Dieses ewige Hin und Her hat mich wirklich total genervt gen Ende hin.
Nebenbei bemerkt wurden mir die Charaktere auch noch nicht genug ausgearbeitet, bzw. sie haben mich einfach nicht angesprochen.

Die Nebencharaktere waren total sinnfrei und unnötig.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ja, klar, man kennt das - das zwanzigste Buch oder der dreißigste Film zum immer selben Plot. Verpasste Liebe, verpasste Chancen. Ich kann kaum noch zählen, wie oft ich das schon gelesen oder gesehen habe, ABER - es hat ja auch Gründe, warum ich so was so gern lese. Und in diesem Fall handelt es sich um die wohl amüsanteste Adaption des Themas, die ich seit langem gelesen habe.

Der Schreibstil der beiden Autoren hat mich umgehauen. So witzig, so bildhaft, so flüssig zu lesen und trotzdem nicht plump oder simpel ... Alle Figuren, auch die Nebenfiguren, sind so wunderbar dreidimensional und tief beschrieben, dass man am Ende traurig ist, wenn man das Buch beendet hat. Weil man das Gefühl hat, ein paar gute Freunde verloren zu haben. Und dann natürlich ... London. Meine Lieblingsstadt, die hier von zwei langjährigen Londonern so liebevoll beschrieben wurde, abseits von dem, was man als normaler Tourist von London so wahrnimmt, dass ich die ganze Zeit über das Gefühl hatte, in London zu sein (und mein Heimweh wurde mit jeder Seite stärker).

Ich habe viel gelacht bei diesem Buch, aber auch nachgedacht. Habe mich über tolle Charakterisierungen und Beschreibungen gefreut. Und darüber, dass dieser sehr moderne Liebesroman wirklich angenehm kitschfrei ist. Die üblichen Liebesroman-Klischees sucht man hier vergeblich, und das fand ich perfekt so.

Ein Buch für alle, die Bücher von Amy Silver oder Sam Baker mögen.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?