Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Bärenwunder ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Bärenwunder Gebundene Ausgabe – 1. Januar 2001

4.5 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 5,00
EUR 4,75 EUR 1,00
58 neu ab EUR 4,75 16 gebraucht ab EUR 1,00
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Bärenwunder
  • +
  • Die große Frage
  • +
  • Zwei, die sich lieben
Gesamtpreis: EUR 24,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wolf Erlbruch, geboren 1948, studierte Grafik-Design und war als Illustrator in der Werbebranche tätig, bevor er Ende der 80er Jahre begann, Kinderbücher zu schreiben und zu illustrieren. Er ist Professor an der Bergischen Universität Wuppertal. Neben zahlreichen Auszeichnungen erhielt Wolf Erlbruch 2003 den Gutenbergpreis der Stadt Leipzig für seine Gesamtwerk und den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises. Im Peter Hammer Verlag erschienen u.a.: „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ (Text: Werner Holzwarth), „Die fürchterlichen Fünf“, „Leonard“, „Das Bärenwunder“ (Deutscher Jugendliteraturpreis 1993), „Die Werkstatt der Schmetterlinge“ (Text: Gioconda Belli), „Frau Meier, die Amsel“, „Die Menschenfresserin“ (Text: Valéry Dayre), „Nachts“, „Am Anfang“ (Text: Bart Moeyaert) „Die große Frage“ und die Kinderzimmerkalender (1994-99, 2004-11).


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch ist mit wunderschönen, liebevoll gezeichneten Bildern versehen, an denen ich mich gar nicht sattsehen konnte. Es berichtet in ener sehr kindgerechten Weise von einem Problem, das uns alle mehr oder weniger beschäftigt, oder zumindest beschäftigt hat, nämlich, wo kommen die Babies her. Der Leser wird in die Welt eines Bären gezogen, der sich nichts sehnlicher wünscht als ein Kind. Nach einer Odyssee von einem nutzlosen Ratgeber zum Nächsten findet er einen, seinen Weg. Wie oft im "richtigen" Leben findet der Bär heraus, das die Dinge oft einfacher und gleichzeitig viel schöner sind, als man sie sich vorstellt.
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der junge Bär möchte gerne Kinder. Aber wie macht man das bloß? Auf seinem Weg bekommt er allerlei Ratschläge, aber erst eine süße Bärenfrau kann ihm helfen. Eine hinreißende Geschichte, die ohne sexuelle Einzelheiten auskommt und sich daher als Einstieg in die Aufklärungsphase gut eignet.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 28. Januar 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Ein Bär möchte Papa werden und weiß nicht, wie er's anstellen soll. Schon Fünfjährige kugeln sich beim Vorlesen vor Lachen. Und sogar die Eltern können noch was lernen :-)
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Eine sehr liebevolle Geschichte über die Suche nach dem Glück. Schön für die Kinder, die selber voller Fragen stecken, die nicht immer befriedigend beantwortet werden, bis der eine kommt - und alles ist klar. Eine süße Bärengeschichte über jemanden der plötzlich erwachsen ist. Schön für jung und alt mit liebevollen Bildern.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 21. Mai 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch zeigt auf liebevolle und lustige Weise, wie ein Bär Papa werden möchte. Eltern wie Kinder werden über diese Geschichte schmunzeln können. Die Bilder sind schön gestaltet und ich kann dieses Buch jedem kleinen (oder großen) Bärenkind empfehlen!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Aufgrund des Buches "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte..." kaufte ich das Bärenwunder. Wärend dem Vorlesen merkte ich, dass die Illustrationen und der Text nicht aussreichen um einem 4 jährigen die Geschichte vorzulesen.

Die Geschichte handelt von einem Bären, welcher vergessen hat wie man ein Kind erhält.

Vielleicht unterschätze ich ja die intelligenz eines 4 jährigen, aber ich füllte die Geschichte wärend des vorlesens ziemlich auf, damit er auch versteht um was es geht.
Obwohl er Bücher immer mehr als einmal hören möchte, war das interesse an diesem Buch gar nicht da. Ev. war meine Vorlesung auch unflüssig da ich immer noch was dazuerzählten wollte.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden