Facebook Twitter Pinterest
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Au-Pair Handbuch: Eur... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 2,97 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von biblion1
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Sofortversand aus Deutschland. Artikel wiegt maximal 500g. Einband berieben und mit Kratzern. Ecken und Kanten leicht bestossen.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 15,90
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: averdo24
In den Einkaufswagen
EUR 15,90
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: MOLUNA
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Au-Pair Handbuch: Europa und Übersee. Aupairs, Gastfamilien, Agenturen Taschenbuch – 1. März 2009

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. März 2009
EUR 15,90
EUR 15,90 EUR 0,52
 

Der Weltbestseller aus den USA
Basierend auf einer wahren Geschichte - der Roman "Unter blutrotem Himmel" von Bestsellerautor Mark Sullivan hier entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Wie Aupair werden?
Es gibt zunächst mal höchst unterschiedliche Wege, in Kontakt mit einer Gastfamilie zu treten. Der naheliegendste läuft über die einschlägigen Vermittlungsagenturen.
Manche großen Vermittler in kirchlicher Trägerschaft unterhalten auch Gästehäuser bzw. Kontaktstellen in London und Paris.
Die Agenturen stellen Kontakte zu den Gastfamilien her, mit denen es einen Schriftwechsel, z.B. per E-Mail gibt, bevor das Aupair endgültig in das entsprechende Land reist. In anderen europäischen Ländern (Spanien, Italien, Griechenland u.a.) sind die Abläufe häufig noch weniger perfektioniert.
Die Agenturen unterhalten dort häufig Kontakte zu privaten Unternehmen, üben also keinen Einfluss auf die eigentliche Vermittlung aus; von den privaten ausländischen Büros werden teilweise Vermittlungsgebühren verlangt.

Literatur
Speziell für Aupair ist folgendes Buch erschienen:

'Abenteuer Au-Pair USA " und als Vorschläge an das Aupair weitergeleitet – ein verkürzter Suchaufwand also, wenn man nicht selber erst alle unpassenden herausfinden muss …
Wer auf jeden Fall über eine Agentur vermittelt werden möchte, kann sich im Internet kostenlos Informationsmaterial beschaffen und dann in aller Ruhe die passende Agentur auswählen, je nachdem, welche Leistungen einem wichtig sind. Wer sich bei www.au-pair-box.com einträgt, wird binnen zwei Tagen so einige Antworten erhalten und kann auswählen. Wichtige Kriterien sind etwa Reise- oder Aupair-Treffmöglichkeiten, Vorbereitungscamp ja oder nein, Betreuung vor Ort, Staaten-/ Regionenwahl, wie funktioniert die Familienauswahl, etc.

Gastfamilien, die Aupairs ohne Agenturen suchen, werden im Internet fündig. Hat man sich dann geeinigt, heißt es einen Vertrag aufsetzen und gemeinsam mit einem Einladungsbrief an das Aupair schicken. Kommt das Aupair aus einem Nicht-EU-Land, so stellt es daraufhin seinen Visumantrag an der Botschaft. Die Gastfamilie wird von der Ausländerbehörde aufgefordert, eine sogenannte Verpflichtungserklärung abzugeben. Der nächste Schritt ist das Arbeitsamt, wo die Arbeitsgenehmigung ausgestellt wird. All diese Papiere gehen dann der Botschaft bzw. dem Konsulat zu, was dem Aupair daraufhin das Visum ausstellt.
Stammt das Aupair dagegen aus der EU, so sind außer einem Vertrag zur beidseitigen Sicherheit keine weiteren Formalitäten nötig. Eine Ausnahme bilden noch die neuen EU-Länder: Aupairs aus diesen Staaten benötigen eine Arbeitserlaubnis der Agentur für Arbeit, genauere Angaben dazu erteilt ebendiese.

Hinweis: Au-Pair-Box, www.au-pair-box.com

Auszug aus dem ersten Kapitel. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Das Aupair-System
Zum Begriff 'Aupair.'

'Aupair-Mädchen' – ein Begriff, der noch ein wenig an die guten alten Zeiten erinnert, als es zum vornehmen Ton gehörte, den höheren Töchtern die feine französische Lebensart nahezubringen.
'Aupair' heißt wörtlich übersetzt: 'auf Gegenseitigkeit'. Gemeint ist damit – im Gegensatz zum Lohn-Arbeitsverhältnis – dass die Familie dem Aupair bestimmte Leistungen gewährt (Kost und Logis), es wie ein Familienmitglied (daher die ältere Formulierung 'Aupair-Haustochter') behandelt und das Aupair dafür im Gegenzug bei der Betreuung der Kinder und im Haushalt mithilft. Besonders die Einbeziehung in das Familienleben ist dabei der ideelle Wert, der sich eben nicht in Zahlen, im gängigen Verhältnis Arbeit / Lohn, ausdrücken lässt.

Für heutige Verhältnisse ist der Begriff ein bisschen zu eng geworden:

'Auf Gegenseitigkeit' – wenn in vielen Familien nur noch die Arbeitsleistung des Aupairs gesehen wird und der Aupair-Status in manchen Ländern mittlerweile wie ein Arbeitsverhältnis reglementiert ist?
'Mädchen' – für Frauen bis zu 30 Jahren, von denen einige schon Berufserfahrung oder ein abgeschlossenes Studium in die Familien einbringen? Und überhaupt: wieso eigentlich nur 'Mädchen'? Wenn inzwischen immer mehr Jungen auf die eine oder andere Weise einen Einstieg in das Aupair-Dasein finden, sollte man vielleicht von 'Aupair-Menschen' sprechen. Aber wie klingt denn das? Solange kein passenderes, geschlechtsneutrales Wort gefunden ist, benutzen wir das neutrale 'Aupair', das Jungen wie Mädchen, Männer wie Frauen einschließt.

Gründe für einen Aupair-Aufenthalt?
An Motiven zum Einstieg ins Aupair-Leben herrscht kein Mangel. Einige häufig genannte Beispiele:

- Die andere Sprache lernen: dort, wo die fremde Sprache im täglichen Leben gesprochen wird, lernt man am besten – gerade im Zusammenleben mit Einheimischen. Dies kann auch für die spätere Ausbildung von Bedeutung sein, sofern diese einen sprachlichen Bezug aufweist (Fremdsprachenkorrenspondent, Fremdsprachensekretär, Flugbegleiter oder Sachbearbeiter im Im- und Export). Allerdings gehört der qualifizierte Sprachunterricht in der Regel dazu. Ganz ohne grammatische Grundlagen bleiben die Sprachkenntnisse meist lückenhaft.
- Persönliche Weiterentwicklung: einmal aus dem bisherigen Lebensumfeld herauszukommen, den eigenen Horizont erweitern, andere Lebensgewohnheiten kennenzulernen, ist immer verlockend. Für viele bietet sich als Aupair erstmalig die Möglichkeit, für längere Zeit weit entfernt von der eigenen Familie zu leben, auf 'eigenen Füßen zu stehen'.
- Reisen und Arbeiten verbinden: im Gegensatz zum Herumreisen oder zur anstrengenden Jobsuche im Ausland hat man hier die Möglichkeit, dass ein längerer Aufenthalt sich ohne größere eigene Aufwendungen finanzieren lässt. Allerdings: in den meisten Familien dürfte das Arbeiten im Vordergrund stehen!
- Zeit zum Nachdenken finden: über die eigene Familie, Freundschaften, Berufsvorstellungen.
- Erfahrungen sammeln im Umgang mit Kindern oder auch in Dingen der Haushaltsführung. Für einige Berufe im hauswirtschaftlichen, sozialpädagogischen und sozialpflegerischen Bereich kann die Aupair-Zeit sogar als Vorpraktikum anerkannt werden (bei vorheriger Absprache mit der Ausbildungsstätte).
- Eine Wartezeit überbrücken:. vor dem Studium, der Lehre, vor Bundeswehr oder Zivildienst bei Jungen.
- Das Land kennenlernen, in dem man später vielleicht einmal leben möchte – als Nicht-Tourist!
- Erwerb interkultureller Kompetenz in einem rasch zusammenwachsenden Europa, wo solide Kenntnisse von Sprachen, Landeskunde und Mentalität im Berufsleben immer wichtiger werden.
- Und: immer häufiger erscheint auch das Motiv, während teurer Fernreisen einen Teil der Aufenthaltskosten zu sparen, sich etwas dazuzuverdienen. Wer sich keine anderen teuren Auslandsprogramme leisten kann, aber partout Auslandserfahrung sammeln und seine Sprachkompetenzen erweitern will, hat auf jeden Fall auf diesem Weg einen attraktive Möglichkeit. Im Vorjahr sollen Schätzungen zufolge etwa 22.000 Aupairs aus Deutschland in aller Welt tätig gewesen sein.
Diese Wünsche und Überlegungen mögen der Ansporn sein, sich mit dem Aupair-System näher zu beschäftigen.
Hinweis:

Unter der www.au-pair-box.com finden künftige Aupairs unkompliziert und schnell eine Stelle.
Aber:

Bei aller Eindeutigkeit der Regelungen – jedenfalls in Europa – sollte jede(r) Interessierte sich klarmachen, dass Aupair eine oft mühsamer und anstrengende Tätigkeit und kein " ist, der zudem nicht sonderlich gut bezahlt wird und nur bei einem hohen Maß an Einfühlungsvermögen funktionieren wird.
Nicht immer bedeutet Aupair auch Familienanschluss, andersherum kann für jemanden, der in einer eigenen Wohnung oder Wohngemeinschaft gelebt hat, die mit dem Familienleben zusammenhängende Einschränkung problematisch sein. In jedem Fall gilt für Aupairs und Familien gleichermaßen, dass beide sich vorher über ihre Erwartungen im Klaren sein sollten. Die Vermittlungsbüros sind dann in der Lage, die geeigneten Partner zusammenzubringen, was allzu große Enttäuschungen auf beiden Seiten vermeiden hilft.
Zur Not besteht immer noch die zur Möglichkeit zur Auflösung eines unbefriedigenden Verhältnisses und zu einem Familienwechsel. Dies sollte allerdings weder leichtfertig geschehen, noch sollte das Aupair sich moralisch unter Druck setzen lassen und seine Eigeninteressen der Autorität seiner Gasteltern kritiklos unterordnen.
Im folgenden Kapitel eine Austellung der geforderten Arbeitsleistungen und der Gegenleistungen der Familien im Einzelnen.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 2 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 8. August 1999
17 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 4. August 2001
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?