Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch ReMaDVD und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Appartement - SZ Cine... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 21,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: rezone
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Das Appartement - SZ Cinemathek Screwball Comedy

4.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 21,99
EUR 8,99 EUR 2,96
Verkauf durch ReMaDVD und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Appartement - SZ Cinemathek Screwball Comedy
  • +
  • Spion in Spitzenhöschen
Gesamtpreis: EUR 26,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Shirley MacLaine, Jack Lemmon, Ray Walston, Fred MacMurray, Jack Kruschen
  • Komponist: Adolph Deutsch
  • Künstler: Joseph LaShelle, Alexandre Trauner, I. A. L. Diamond, Billy Wilder, Daniel Mandell, Edward G. Boyle
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Süddeutsche Zeitung GmbH
  • Erscheinungstermin: 26. Mai 2007
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 125 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000PC0TCW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 139.389 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

s/w
Der kleine Angestellte C.C. "Bud" Baxter hält den Schlüssel für den beruflichen Aufstieg in den Händen. Es ist der Schlüssel zu seinem Apartment, das er seinen Chefs als Liebesnest zu Verfügung stellt. Für diese "Leistung" wird er regelmäßig gefördert. Ein großer Sprung auf der Karriereleiter winkt ihm, als er dem obersten Boss J.D. Sheldrake sein Apartment für ein Rendezvous mit der Fahrstuhlfahrerin Fran Kubelik leiht. Doch als er Fran an diesem Abend mit einer Überdosis Schlaftabletten findet, gerät der Kriecher in Gewissensnöte, denn Fran ist seine heimliche große Liebe. Konfrontiert mit den zynischen Machenschaften seines Chefs trifft Baxter eine folgenschwere Entscheidung...

VideoMarkt

CC Baxter lebt einsam als Büroangestellter in New York. Für gewisse Stunden verleiht er seine Wohnung regelmäßig an seine Vorgesetzten in der Hoffnung, zur Belohnung befördert zu werden. Obwohl ihm die Situation eigentlich unangenehm ist, besinnt er sich erst, als er entdeckt, dass die reizende Liftführerin Fran Kubelik von seinem Vorgesetzten in seine Wohnung abgeschleppt wird - wo er doch selbst in Miss Kubelik verliebt ist.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Helga König #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 7. März 2008
Billy Wilder ist der Regisseur und Drehbuchautor der melancholischen Liebeskomödie. Dieses Meisterwerk erhielt gleich mehrere Oskars und das nicht ohne Grund.

Worum geht es in dem hinreißenden Streifen?

Der Junggeselle "Bud" Baxter(Jack Lemmon) arbeitet als Buchhalter in einem Großraumbüro einer Versicherungsgesellschaft. Sein Problem besteht darin, dass er sich nicht abgrenzen kann. Nachdem er einst arglos und gutmütig seine Wohnung für ein paar Stunden einem Kollegen zur Verfügung gestellt hatte und dies in der Firma bekannt wurde, nutzen verschiedene verheiratete, leitende Angestellte Buds Appartement für ihre sexuellen Abenteuer. Bud wagt nicht nein zu sagen, weil er befürchtet, dadurch Schwierigkeiten im Betrieb zu bekommen.

Er macht in dieser Zeit unentgeltliche Überstunden. Mitunter aber steht er auch wie ein begossener Pudel vor seiner Wohnung im Regen, weil sich die Techtelmechtel zeitlich unerwartet in die Länge ziehen. Rücksichtslos wird Buds Gutmütigkeit und Ängstlichkeit ausgenutzt.

Als ihm die Sache über den Kopf zu wachsen droht, weil er nicht mehr Herr in seinem Appartement ist und sich deshalb gegen die Übergriffe zaghaft zu Wehr setzt, steigt er in der Firmenhierarchie auf. Man möchte das Liebesnest nicht missen. Bud geht auf diese Bestechung ein.

Nachdem der oberste Chef der Firma, J.D. Sheldrake(Fred MacMurray) ebenfalls zum Nutzer von diesem Appartement wird, wird Bud abermals befördert. Zunächst genießt Bud diesen Lauf der Dinge.

Leider stellt sich heraus, dass die Geliebte Shaldrakes die Fahrstuhlführerin Fran Kubelik (Shirly MacLaine) ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Manche Männer haben es aber auch verdammt schwer, niemals alle Ansprüche, die sie stellen, in einem einzigen Mitglied des weiblichen Geschlechts erfüllt zu finden. Gefangen in einem ausweglosen Dilemma aus einer öden Ehe und einer pikanten Affäre beginnen sie ihre Bedürfnisse auf mehrere Partnerinnen aufzuteilen, verwandeln sich noch einmal in infantile kleine Jungs, die panische Angst davor haben, mit verräterischen Spuren von Lippenstift ins traute Heim zurückzukehren, während sie im selben Atemzug einen gestressten Blick auf ihre Uhr werfen und die heimliche Geliebte eloquent aufs nächste Mal vertrösten. Dabei sind sie gezwungen, sehr konspirativ zu agieren, schließlich droht bei Enttarnung als lebenslange Strafe meist ein einsames hochprozentiges Frusttrinken in Cocktail-Bars mit Bigband-Blues als Begleitmusik im Hintergrund. In die perfiden Machenschaften einer solchen besonders frivolen Sorte wenig bemitleidenswerter Sexprotze gerät auch Jack Lemmon als schnöder Karrierist C.C. Baxter in Billy Wilders wundervoller Screwball-Komödie "The Apartment". Baxter ist ein unsichtbarer Mensch in der anonymen New Yorker Alltagsmasse, der in das Korsett eines gnadenlosen Leistungssystems eingebunden ist und ein kümmerliches Dasein als unbedeutendes Rädchen in der gigantischen Maschinerie einer großen Versicherungsgesellschaft fristet. Obwohl der loyale Angestellte stets zuverlässig seine Arbeit verrichtet, steckt er nun in ernsthaften Schwierigkeiten. Die kleine graue Büromaus möchte nämlich unbedingt befördert werden.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ein echter Klassiker, obwohl aus den 60ern immer noch besser als viele andere Filme. Die Balance zwischen Tragödie und Komädie wird wirklich unglaublich gut gehalten. Man sieht die Untiefen der menschlichen Seele, aber auch deren Fähigkeit zur selbstlosen Liebe -- die ganze Bandbreite menschlichen Verhaltens.

Unglaublich gut gespielt von Jack Lemmon, aber auch die anderen Charaktere sind erstklassig besetzt. Shirley MacLayne ist bezaubernd und zerbrechlich zugleich.

Der Film strotzt nur so von fantastisch witzigen Dialogen und Szenen in denen man immer wieder witzige oder menschliche Elemente entdecken kann (gerade von Jack Lemmon). Schön auch die running Gags, die keineswegs plump sondern wie selbstverständlich in die Handlung eingebaut sind, so dass man sie teils kaum bemerkt.

Wunderbar intelligenter und leiser Humor, der gleichzeitig die Schwächen von Menschen schonungslos aufdeckt, aber auch die mögliche Größe von Menschen zeigt.

Ein zutiefst menschlicher Film, den ich mir immer wieder ansehen kann!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden