Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Oktober 2015
Ich kann dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen, nicht nur für von Krebs betroffene Patienten, sondern auch allgemein zur Vorbeugung.

Es ist sehr gut lesbar und verständlich geschrieben..Der Autor ist Mediziner und weiß auch aus eigener, leidvoller Erfahrung, wovon er spricht.
Er ist mit dem Leser immer auf Augenhöhe, nie von oben herab. Der Inhalt fußt auf wissenschaftlich belegten Studien über die Wirksamkeit der verschiedenen Empfehlungen, nicht auf irgendwelchen Vermutungen.
Was mich zunächst überrascht hat, dann aber natürlich total einleuchtend war, ist die Erkenntnis, dass es nicht reicht, einen einzelnen Bereich des Lebens zu beachten, sondern dass es das Zusammenspiel verschiedener Dinge ist, die uns gesund halten oder werden lassen.
Schade eigentlich, ich hatte gehofft, gesunde Ernährung (die im Buch ausführlich und meiner Meinung nach ausreichend beschrieben wird) würde ausreichen... Das fällt mir eher leicht...
Jetzt weiß ich aber, dass Bewegung untrennbar dazugehört und dass man genauso auch auf den seelischen Ausgleich achten muss. Das hat Daniel Servan-Schreiber so klar und einleuchtend formuliert, dass ich mich inzwischen etwas fehlt, wenn ich mich einen Tag lang nicht bewege, das hatte bis dato noch niemand geschafft, vielen Dank!

Was mir an dem Buch außerdem sehr gut gefällt, ist, dass es keine Panik macht, sondern Hoffnung schenkt.
Im Krankheitsfall ist eine medizinische Behandlung sicher notwendig, aber zusätzlich kann man auch selbst vieles tun und muss sich nicht nur passiv auf das (hoffentlich) richtige Medikament verlassen. Es geht nicht darum, in hektischen Aktionismus zu verfallen, sondern aufmerksam dafür zu werden, was einem wirklich gut tut, was Körper und Seele brauchen und sich nicht mehr so hilflos und fremdbestimmt fühlen zu müssen.

Ein gutes und wichtiges Buch; ich wünsche mir sehr, dass viele Menschen es lesen!
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2017
Ein Sachbuch das wirklich aufklärt. Die wichtigsten Erkenntnisse auf einen Blick. Der Autor ist selber vor fast zwanzig Jahren an einem Gehirntumor erkrankt.Erst nach einem Rückfall hat er sich gefragt, was er selbst zu seiner Heilung beitragen könnte. Das Buch ist leicht verständlich geschrieben. Es ist ein Antikrebs-Buch par excellence.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2016
Das Buch ist eine tolle Mischung, da der Autor selbst betroffen und gleichzeitig Mediziner ist. Er schreibt flüssig, verständlich und eifühlsam und spricht dabei alle Facetten dieser komplexen Krankheit an. Der Betroffene und auch Angehörige bekommen viele Anregungen wie sie selbst zur Genesung beitragen können. Macht Mut!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2015
Ich hab das Buch auf Empfehlung einer Freundin gekauft. Es ist sehr unterhaltsam geschrieben und läßt sich gut lesen. Der Inhalt ist auch für Leute die sich einfach nur mit gesunder Ernährung und einem gesunden Lebensstil beschäftigen möchten sehr interessant. Ich hab viele neue Erkenntnisse gewonnen...
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2017
ich bin sehr zufrieden mit dem Buch, weil es einen sehr verständlichen Überblick über diverse Forschungsarbeiten zu diesem Thema gibt mitsamt den Quellenangaben. So kann man bei Bedarf auch selbst weitergucken und sich noch besser informieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2017
Sehr interessantes Buch auch für Personen die nicht direkt davon betroffen sind zu empfehlen. Es zeigt einem auf wie man doch mit einfachen unkonventionellen Mitteln etwas für seine Gesundheit und auch Krebsvorsorge tun kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2017
Der Titel hat mich interessiert, weil mehrere Bekannte von mir Krebs haben. Jetzt weiß ich mehr darüber und hoffe, dass ich Krebs vermeiden kann.
Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, das Buch zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2013
Ein Sachbuch, das man, einmal angefangen, nicht mehr aus der Hand legen möchte. In äußerst packender Weise räumt der Autor mit vielen tiefsitzenden Vorstellungen und Ängsten über die Unabänderlichkeit einer Krebsprognose auf und gibt Allen, die davon bereits betroffen sind, Mut und Zuversicht, ohne dabei falsche Versprechungen zu machen.
Am meisten hat mir die Augen geöffnet, in welch hohem Maße unsere alltäglichen westlichen Ernährungsgewohnheiten die Entstehung und das Fortschreiten von Krebs begünstigen. Dabei sind alle Aussagen bestens recherchiert, meist wissenschaftlich untermauert und durch Quellennachweise belegt. Der Autor zeigt aber nicht nur auf, was die Krebsentstehung begünstigt, sondern gibt auch einen äußerst umfassenden Überblick, wie sehr man durch Veränderung der Lebensführung dem Krebs aktiv und passiv den Nährboden entziehen kann.
Ein Buch, nicht nur für Menschen, die bereits mit der Diagnose Krebs leben müssen, sondern für Alle, die schon vorher etwas tun möchten.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2015
Hatte 2 Mal Krebs, und habe das Buch nach dem 2. Mal als Geschenk bekommen.
Seit dem empfehle ich es jedem weiter, auch Menschen ohne Krebs. Ich will hier nicht irgendeine alternative Medizin propagieren oder Wundermittel etc. anpreisen. Das Buch zeigt Krebs aus einem anderen Betrachtungswinkel als man ihn vielleicht kennt. Es wird erkärlt wie Krebs in einem Körper funktioniert und welche Prozesse diesen Vorgang unterstützen bzw. dagegen wirken. In diesem Zusammenhang werden auch Lebensmittel besprochen, seit 5 Jahren hängt das kleine Beiheft über Lebensmittel an meinem Kühlschrank (das war in der gebundenen Version dabei)

Alles in allem gibt es Hoffnung und zeigt auf, dass man sehr wohl auch selbst etwas unternehmen kann und das nicht alles verloren ist wenn die Diagnose kommt.

Das Ganze ist verständlich und recht sachlich formuliert (der Autor ist ja Wissenschaftler), ist auf jeden Fall für alle Leidenden und Mit-leidenden sehr empfehlenswert und vorallem interessant.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2016
Trotz des ernsten Themas, macht es richtig Spaß dieses Buch zu lesen. Der Autor wirkt sehr authentisch und macht Mut. Dass David Servan-Schreiber letzten Endes doch seiner schweren Krankheit erlegen ist, kann kein Grund sein, hier einen Stern abzuziehen. Hat er doch fast 20 Jahre den Kampf gemeistert.
Ich habe das Buch meinem Vater ans Herz gelegt, er war genauso begeistert wie ich. Jeder Krebspatient, aber auch jeder, der präventiv etwas gegen Krebs tun möchte, sollte dieses Buch gelesen haben!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden