Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
EUR 8,99
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Darum nerven Chinesen: De... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Darum nerven Chinesen: Der ungeschminkte Wahnsinn des chinesischen Alltags Taschenbuch – 12. Februar 2013

4.3 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 2,93
7 neu ab EUR 2,93

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Darum nerven Chinesen: Der ungeschminkte Wahnsinn des chinesischen Alltags
  • +
  • Überleben unter 1,3 Milliarden Irren: Der alltägliche Wahnsinn in China
  • +
  • Die Langnasen: Was die Chinesen über uns Deutsche denken Mit einem Geleitwort von Helmut Schmidt
Gesamtpreis: EUR 27,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Eine Liebeserklärung süß-sauer«, TourismWatch

»Erfrischend politisch unkorrekt, aber immer humorvoll wirft die Autorin einen Blick auf den skurril anmutenden chinesischen Alltag samt Herausforderungen, die den Reisenden sich die Haare raufen lassen. Für alle, die China kennen, eine Pflichtlektüre!«, Asia Bridge


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch für alle, die von einer China Reise zurück kommen und die ganzen Eindrücke noch einmal bestätigt haben wollen.
Man ist ist nicht besonders eigen, sondern andere sehen es auch. Ja genau so ist es. Ein Buch, wo man 2h beim Lesen nur schmunzelt.
(Anmerkung: Anscheinend hat sich doch einiges inzwischen in China verändert. So sind die Toiletten an Touristenplätzen extrem sauber. Und auch habe ich zu meiner großen Überraschung stand ich beim Zug oder Schalter immer in sehr disziplinierten Warteschlangen)
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch lehnt sich vom Titel, wie sich unschwer erkennen lässt, an Neumanns Werk über Japan an. Den Vorgänger fand ich inhaltlich zwar interessant, die Herangehensweise grenzte allerdings schon an Zumutung - es fehlte dem Buch an allen Ecken an Liebenswürdig- und Herzlichkeit. Das oft zitierte Augenzwinkern glich - für mich - eher dem Rundumschlag eines deutschen Ignoranten mit der Empathie eines Kieselsteins. Nun, das darf jeder für sich entscheiden. Ich selbst ging daher mit etwas gemischten Gefühlen an Heike Barais Pendant über China. Aber diese Vorsicht war letztlich vollkommen unbegründet. Denn der Autorin hier gelingt der Spagat, einerseits die befremdlichen Eigentümlichkeiten Chinas aufzuzeigen, andererseits aber auch, diese mit viel Liebe und Humor zu schildern, ohne im Ausland gleich ein zweites Deutschland errichten zu wollen. Sehr gelungen.

Der Inhalt gibt eher einen vagen, einführenden Überblick. Wer bereits einiges über das Land gelesen hat, wird hier nicht viel Neues finden - aber das Bekannte dafür aus einer etwas salopperen, humorvollen Sichtweise. Ich musste jedenfalls häufig grinsen und lachen beim Lesen; und es war keine diffamierende Schadenfreude. Ich selbst interessiere mich zwar schon seit mehreren Jahren stark für das Land, meine Eindrücke zu dem realen China beschränken sich jedoch bisher auf einen mehrwöchigen Urlaub. Somit wage ich nicht zu beurteilen, inwieweit das Geschriebene und Gelesene komplett der Realität entspricht oder inwieweit es teilweise selektiv wahrgenommen wurde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Volker M. HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 19. Februar 2013
Format: Taschenbuch
Je weiter man liest, umso ungläubiger reibt man sich die Augen. Ist mit diesem Volk ein Staat zu machen? Rücksichtslos, laut, ordinär, protzig, überheblich, unsozial - die Liste der negativ besetzten Adjektive ließe sich fast beliebig verlängern, und doch ist die Volksrepublik ganz offensichtlich relativ stabil. Aber was Heike Barai über den Alltag in China berichtet, das klingt auch wirklich zu abenteuerlich. Doch es ist leider wahr. Seit 20 Jahren reise ich regelmäßig in das Reich der Mitte und zu den Dingen, die einem Individualtouristen mit leidlichen Chinesischkenntnissen widerfahren können, darf ich rückhaltlos bestätigen: Ja, das ist mir auch schon so passiert.
Allerdings hätte ich meine Erlebnisse niemals in ein so herrlich komisches Buch verarbeiten können. Heike Barai ist zwar ständig das Opfer von Missverständnissen, kleineren und größeren Gaunereien, Lärm und rücksichtslosem Verhalten, aber sie hat Spaß dabei. Und es gelingt ihr mit einem sagenhaften Gespür für Timing und wunderbar skurrile Pointen, dass der Leser die ganze Zeit vor sich hin grinst und das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will. Zumindest ist es mir so gegangen. Da kann sich mancher "Comedian" eine Scheibe abschneiden. Aber eine saftige. Und dann bleibt noch genug übrig.
Selten habe ich so über ein China-Buch gelacht, wie über dieses, und dabei noch jede Menge gelernt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr treffend beschrieben. Besser geht's nicht!
Habe 2015 aber den Trend zu besseren Toiletten in großen Einkaufszentren in Metropolen festgestellt, sogar mit Service einer Klofrau. Und da steht noch nicht mal das Tellerchen für Trinkgeld , weil das verboten und unüblich ist. Diese Entwicklung wird nicht aufzuhalten sein - zum Glück. Meistens geht es wirklich nur so : Augen zu und durch! Bemerkenswert ist schon, dass viele Chinesen genau Bescheid wissen um die Umweltverschmutzung und die Verursacher bekannt sind. Es ist ein sehr großer Vertrauensbeweis , wenn darüber mit einem Ausländer gesprochen wird. Normalerweise finden diese Diskussionen nur in der Familie oder mit Freunden statt. Vieles wird vorgeschrieben und es gibt auch Gesetze, Kontrollen oder Strafen bleiben aber aus. Als Beispiel sei der Kindersitz im Auto genannt. Er ist vorhanden, aber das einzige Kind, ein sonst kostbarer und gehätschelter Augapfel, darf im Auto hin und her klettern. Es wird ja nicht bestraft, wurde mir auf Nachfrage erklärt
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen