Facebook Twitter Pinterest
1 Sammlerstück(e) ab EUR 69,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,89

Dark Side Moon [Vinyl LP]

4.5 von 5 Sternen 303 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 25. Oktober 1990
Hörkassette
"Bitte wiederholen"
EUR 39,99
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 Sammlerstück(e) ab EUR 69,99

Vinyl-Schallplatten
Entdecken Sie aktuelle Vinyl-Neuheiten und Angebote unserer Vinyl-Seite. Viele Schallplatten gibt es auch mit AutoRip.

Hinweise und Aktionen


Pink Floyd-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Vinyl (25. Oktober 1990)
  • Label: Capitol
  • ASIN: B00008ETLC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 303 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 388.018 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

kulturnews.de

Schon kurz nach Erscheinen 1973 gab es eine quadrofonische Fassung dieses legendären Stücks Popmusik, zum 20. erschien sie neu auf CD, und jetzt - zum 30. - als Hybrid-SACD (mit zusätzlicher normaler Spur), gesplittet auf sechs Kanäle. Ehrlich: "Dark Side" mit ihrer Räumlichkeit und dem verschleppten Tempo ist die ideale Platte für technische Updates. Es gab eine Zeit, da hörte ich sie allabendlich zum Einschlafen, von Kassette, nicht von LP. Zum einen mied ich so das Risiko einer versagenden Endabschaltung, welche die Nadel ruiniert hätte, zum andern konnte ich den kontraproduktiven Wecker auf "Time" wegschneiden. Ein Sakrileg, klar. Aber geschlafen habe ich gut. Diese Platte wieder zu hören - das ist nun wie die Begegnung mit dem besten Freund von früher, der auf magische Weise der alte blieb. Nein: Er sieht sogar besser aus als damals, man kann jedes Fältchen in seinem Gesicht erkennen. In "Us and them" raunt es plötzlich enigmatisch aus dem Off "Short, sharp, shocked", und viele Jahre später nannte die US-Songwriterin Michelle Shocked sich selbst und ein ganzes Album nach dieser einen versteckten Zeile. Das, meine Damen und Herren, ist Einfluss. (mw)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nun ist sie also da, die lang angekündigte "Immersion"-Box. Sie enthält alles, was angekündigt war - und trotzdem bleibt bei mir ein schaler Geschmack zurück. Warum eigentlich?

Man stelle sich vor, eine Beethoven-Einspielung erschiene (meinethalben der "Neunten") und dem Käufer würden Murmeln, Bierdeckel und ein alberner Schal als Beiwerk zugemutet. Undenkbar? Yep. Die Floydianer sollen derlei aber toll finden. Die beiden vielgelobten Booklets bringen Fotos, die man sich mal durchblättern kann, geizen aber mit weiteren Informationen - man erfährt bei den Gruppenporträts nicht einmal, wo & wann die Aufnahmen gemacht wurden bzw. welche Namen sich hinter den Gesichtern der Gastmusiker verbergen. Keine Entstehungsgeschichte des Albums, keine Transkription der gesprochenen Passagen. Kurz und schlecht: Was ich bei diesem Set vermisse, ist Substanz.

DeLuxe-Editionen sind zur Zeit schwer im Kommen, was ich ausdrücklich begrüße; mit "Download now" habe ich nichts zu tun. Es geht aber nicht darum, dem geneigten Fan einen weiteren Schwung Memorabilia in die Wohnung zu spülen, sondern um die gebührende Ausleuchtung eines bedeutenden Kunstwerks. Beispiel "Quadrophenia" - zu der in Kürze erscheinenden Box lese ich: "Deluxe 100-page, hard-back book featuring a brand new 13,000 word essay by Pete Townshend. Also features Pete's in depth, track-by-track guide to the demos and revealing studio diary. The book also includes many previously unseen personal notes, photographs, handwritten lyrics and memorabilia from the period, all recently uncovered in Pete's archive." Na also. Geht doch. Und genau das hätte ich mir für dieses Set auch gewünscht.
Lesen Sie weiter... ›
14 Kommentare 241 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Spätestens beim Hören dieser Mehrkanalversion des großen Pink Floyd Klassikers wird einem endgültig klar, welchen Sinn die neuen hochauflösenden Audiomedien machen (können). Denn der 5.1 Mix dieser Hybrid- SACD ist der jüngste Höhepunkt in Sachen Mehrkanalremastering/- remixing. Ist schon die Stereospur eine Klasse für sich und macht alle vorherigen Versionen einfach überflüssig, so eröffnen sich einem im unkomprimierten Mehrkanalsound eine ganz neue Klanggalaxie. Wanduhren im Rearspeaker und Gitarren gar überall fördern jetzt endlich das ganze künstlerische Spektrum und die ganze Symbolik zu Tage.
Was in Stereo nur mehr minder ans Licht kam, leuchtet nun in allen Farben, die Pink Floyd damals ursprünglich im Quadro- Sound gemalt haben. Die Musik braucht man hier aber nicht mehr zu kommentieren. Die kommt jetzt selbst auch auf zwei Kanälen bassiger, präsenter, direkter, dynamischer und voller aus den Boxen und fegt die '93er Version und schon gar alle anderen inklusive des Vinyls nach wenigen Sekunden aus dem Player.
Und so ist zu sagen, daß diese SACD eine Mehrkanalabmischung parat hält, die nicht einfach eine Effekthascherei durch die neue Technologie darstellt, sondern eine Platte durch die Technik erstmals künstlerisch vollständig zugänglich macht. Ein Meilenstein!
3 Kommentare 132 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich gehöre zu den Leuten, die wirklich kunterbunt und kreutz-und-Quer alles Mögliche hören. Allerdings gibt es nur wenige Bands bzw. Sänger und deren Alben, die mich so in Ihren Bann gezogen haben, wie Pink Floyd und dieses Monumentalwerk "The Dark Side of the Moon". Schon vor etwa 10 Jahren, als ich das erste Mal in diese Platte reinhörte, war ich hin und weg. Musik zum träumen aber auch zum wachrütteln. Vor ein paar Tagen dann, habe ich in die SACD reingehört und glaubte meinen Ohren nicht zu trauen. Der SACD Multichannelmix mag zwar Geschmacksache sein, aber es gibt ja auch eine SACD Stereospur. Und die Natürlichkeit mit der Sound der SACD herüberkommt, ist einfach überwältigend. Man möchte es nicht für möglich halten, dass dieses Album vor 30 Jahren aufgenommen worden ist... Selbst die PCM Spur (für den normalen CD Player) hat noch einmal zugelegt!
Es passiert nicht oft, dass ich mir ein Album kaufe, aber an dieser CD kommt man einfach nicht vorbei; Jetzt schon garnicht mehr!
Kommentar 70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Zur Musik muss eigentlich gar nichts mehr gesagt werden. Wenn man von Pink Floyd spricht, dann meint man diese Platte. Für den Erscheinungspreis, der für Anfang 2003 weit unter dem Durchschnittspreis für SACDs liegt, ist es eigentlich fasst schon schmerzhaft nicht zuzugreifen. Das Hochglanzbooklet zeigt viele Photos und Zeichnungen rund um das legendäre Pink Floyd Cover, enthält die kompletten Albumlyrics und ist optisch sehr gut aufgemacht. Der Ton ist bereits auf dem CD-Layer sehr gut. Er klingt kräftig und ist sehr gut abgemischt. Perfekt wäre hier noch ein HDCD-Mastering gewesen, aber leider hat sich Sony, die ja Hauptanteilsaber an SACD sind, bislang recht konsequent da rausgehalten. Schade.
Was allerdings jeder für sich selbst herausfinden muss, ist ob man die Musik nicht zu stark verfälscht, wenn man eine 30 Jähre alte Aufnahme auf Multichannel aufmotzt. Wer da bedenken hat, für denn ist allerdings auch gesorgt, da auch diese SACD Stereoton vom Feinsten bietet.
Ach ja, wer auf Einheitlichkeit im SACD/CD-Schrank legt, dem sei gesagt, dass diese SACD in einem Standard-CD-Jewel-Case geliefert wird und nicht in einem kleinen Super-Jewel-Case, was bei vielen SACDs der fall ist. Dies sind allerdings nur marginale Sachen, die einen nicht davon abhalten sollten hier unbedingt zuzugreifen selbst wenn man noch keinen SACD-Player hat. Ich habe sie heute gekauft in bin schon verliebt.
2 Kommentare 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden