Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
EUR 12,94 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 9 auf Lager Verkauft von hotshotrecordsmailorder
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 19,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: popshop-wesel
In den Einkaufswagen
EUR 19,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: groovetemplemusic
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Dark Secret/Ltd. (CD + DVD) Limited Edition, Special Edition

4.5 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,94
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Special Edition, Limited Edition, 28. Juni 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 12,94
EUR 12,94 EUR 4,19
Nur noch 9 auf Lager
Verkauf und Versand durch hotshotrecordsmailorder. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 neu ab EUR 12,94 7 gebraucht ab EUR 4,19

Hinweise und Aktionen


Rhapsody-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • The Dark Secret/Ltd.  (CD + DVD)
  • +
  • The Magic of the Wizard's Dream
Gesamtpreis: EUR 24,59
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. Juni 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Special Edition, Limited Edition
  • Label: Steamhammer (SPV)
  • ASIN: B00020PVUW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 251.393 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Unholy warcry (short version)
  2. Thunder's Mighty Roar
  3. Guardians of destiny
  4. Sacred power of raging winds
  5. Non ho sonno

Disk: 2

  1. Making of des neuen Albums
  2. 5.1 mix von unholy Warcry (short version)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Auf dem 30-minütigen Appetithappen "The Dark Secret" klingen Rhapsody im Vergleich zum letzten Album "Power Of The Dragonflame" zu meiner Freude wieder melodischer und dazu noch wesentlich dramatischer. Gleichzeitig gibt es kaum bombastische Elemente, und trotz der vielen Streichereinsätze wirkt die CD größtenteils düsterer und ernsthafter als alles zuvor, so als ob Rhapsody sich weiterentwickelt hätten und mit ihrem Epic Symphonic Melodic Hollywood Metal, der nun ein atemberaubender Film Score Metal ist, erwachsen geworden wären. Der einzige Nachteil ist, dass diese neue (teilweise fast schon soundträckmäßige) Richtung Songs im Stile von Klassikern wie z. B. "Emerald Sword", "Eternal Glory" und "Wings Of Destiny", durch die Rhapsody berühmt geworden sind und die einen tief im Herzen erfreut oder berührt haben, für die Zukunft unmöglich zu machen scheint. Wie paradox, dass sich der Hörgenuss beim "Erwachsenwerden" derart ändern kann. Nun zu den Songs im Einzelnen, von denen nur einer ("Sacred Power Of Raging Winds") auf dem nächsten Longplayer zu hören sein wird, was heißt, dass es die anderen 4 Songs nur auf dieser CD gibt (also keine Abzocke). Auf die Hintergrundgeschichte gehe ich übrigens nicht ein, weil abzusehen ist, dass sie sich einem erst mit dem Longplayer (ganz) erschließt (und weil ich ansonsten befürchten muss, die 1000-Wörter-Grenze zu überschreiten).
"Unholy Warcry": Zu Beginn spricht Christopher Lee die Einleitung, erst vollkommen ohne Musik, die dann erst langsam mit den Streichern einsetzt, anschließend ertönen zum ersten Mal der Chor und Synthi-Bläser.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
... macht die neue Rhapsody-EP allemal! Sie sind wieder da, die Italo-Melodic-Metaller rund um Luca Turilli und Alex Staropoli, und diesmal "mightier" und in mehr "glory" als jemals zuvor! Daran nicht unmaßgeblich beteiligt sind sicherlich 2 Faktoren. Der erste heißt: "echtes Orchester" und der zweite: "Christopher Lee".
Zu Punkt 1: Wo bisher noch synthetische Keyboard Sounds aus den Boxen dröhnten um Streicher, Hörner und Harfen zu kopieren, konnten die Italiener diesmal ein echtes Orchester einsetzen, und diesen Unterschied hört man sofort bei der ersten Nummer, der Single "Unholy Warcry", zu der auch der Videoclip auf der Bonus DVD enthalten ist. Der Song dürfte auch auf Single-Format zugeschnitten worden sein, würde mich nicht wundern von dem Titel eine etwas andere, längere Version auf dem im September eerscheinenden Album vorzufinden!
Jedenfalls gibt das Orchester dem Rhapsody "Film Score Metal" einen ganz neuen Touch, wie bereits geschrieben etwas ernster und erwachsener. Hymnisch bleiben sie, ebenso textlich ihrer Emerald Sword Saga verhaftet; denn das Nachfolgewerk dürfte inhaltlich dort anknüpfen, wo Power of the Dragonflame geendet hatte!
Christopher Lee ist natürlich auch eine wertvolle Bereicherung, mit seiner sonoren, tiefen Stimme bringt er die erzählten Passagen natürlich deutlich besser als ein Luca Turilli oder Fabio Leone, deren italienische Akzente doch immer etwas belächelbar waren!
Die DVD ist auch gelungen, das Video zu "Unholy Warcry" unerwartet gut; vor allem nach den visuellen Verbrechen der Clips zu "Power of the Dragonflame" (furchtbar) und "Rain of a Thousand Flames" (noch vieeel furchtbarer).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Rhapsody haben wieder zugeschlagen. Auch wenn es "nur" eine EP ist. Aber was für eine. Irgendeinen Song hier herauszunehmen, fällt schwer, da jeder Song für sich gesehen, ein Meisterwerk ist. Mag sein, das man anfangs etwas länger braucht, bis man die Tiefe der Lieder für sich erkennt. Schade nur, das einige den letzten Song "Non ho sonno" nicht so recht zu würdigen wissen. Hierbei handelt es sich wieder mal um eine Rhapsody-Bearbeitung eines italienischen Soundtracks der Band Goblin. Auf "Rain of a thousand Flames" wurden sehr viele Musikpassagen aus dem Film "Phenomena" verwendet. Bei "Non ho sonno" sind sie aus dem Film "Sleepless", der im Original eben "Non ho sonno" heißt. Interessanterweise sind beide Filme von Dario Argento. Hoffentlich findet auf ihrem neuen Album eine Musikpassage aus "Tenebre" Verwendung.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ums vorweg zu sagen,was Rhapsody hier wieder nach längerer Pause abliefern ist einfach nur genial.Hier werdens einige Bands aus dem Genre schwer haben,der Band das Wasser zu reichen.Alleine schon das oberhammermäßige Intro mit Sir Christopher Lee in der Rolle eines Königs.Die Stimmung des 1.Songs Unholy Warcry läßt einem schon einen Schauer nach dem anderen über den Rücken laufen.Dies zieht sich durch die komplette EP, die mit anständiger Spielzeit versehen ist.Die Bonus DVD ist auch nicht von schlechten Eltern,neben einem Making Of,dem Videpclip zu Unholy Warcry,gibts selbigen Song noch im 5.1 Surround Mix,was die Power und Majestät des Songs noch mehr hervorhebt.Dieser Vorbote aufs komplette Album weißt auf etwas Großartiges hin,was im Herbst auf uns zukommt!Blind Guardian und Co.,zieht euch warm an!!Das nenne ich bombastischen,epischen Speed/Power -Metal in Perfektion!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren