Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 3,63
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Dark Moon (Jugendliteratur ab 12 Jahre) Gebundene Ausgabe – 1. Januar 2011

3.1 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 12,95 EUR 3,63
5 neu ab EUR 12,95 9 gebraucht ab EUR 3,63

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Alle Spielsachen und Bücher von Ravensburger finden Sie in unserem Ravensburger Shop!

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Wie angewurzelt blieb ich stehen. Der Regen setzte wieder ein und ich begann zu frieren. Ein klagendes Flüstern erfüllte die Luft. Vorsichtig spähte ich nach allen Seiten. "Hilf mir!" Ich erstarrte. "Bitte, hilf mir!" Ich konnte mir nicht erklären, woher die Stimme kam. Und obwohl aus ihr nichts als Verzweiflung sprach, lief mir ein Schauder über den Rücken. "Hören Sie", rief ich und schluckte. Mein Mund war wie ausgetrocknet. "Ich weiß nicht, wer Sie sind, aber ich weiß, was Sie getan haben. Ich werde die Polizei rufen!" Das Stöhnen wurde lauter. Und dann sah ich etwas, was mich aufschreien ließ. "Bitte", flüsterte die Stimme. "Hilf mir. Sonst sterbe ich."


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Karo adores... VINE-PRODUKTTESTER am 28. Januar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Als eine etwas merkwürdige Frau in das frühere Haus von Lydias Freund zieht, ändert sich ihr Leben von Grund auf. Denn diese Frau, Emilia, zeigt ein übermäßiges Interesse an Lydia, dass sie nicht verstehen kann. Plötzlich stirbt Emilia und hinterlässt ein Geheimnis: Sie war die Gefährtin eines Vampirs. Da sie wusste, dass sie bald sterben würde, suchte sie in Lydia eine neue Gefährtin für ihren Vampir. Doch Jack ist nicht irgendein Vampir: Er hat mächtige Feinde unter der Gemeinschaft der Blutsauger; die Vampirkönigin will seinen Tod, weil er einst seine Erschafferin tötete. Für Lydia strahlt er eine unglaubliche Anziehungskraft aus, und schnell wird ihr klar, dass sie sich entscheiden muss: Zwischen Mark, dem sicheren Hafen, den sie schon seit Jahren kennt und liebt, und Jack, der genauso attraktiv wie mysteriös ist.

Tja... was soll ich sagen? Ich bin ehrlich gesagt enttäuscht. Ich fand, dass der Klappentext und das Cover des Buches sehr viel versprachen, doch leider konnten meine Erwartungen an das Buch nicht erfüllt werden. Ich vermutete zwar von Anfang an, dass es sich hier wiederrum um ein Buch aus dem Vampirgenre handelte, trotzdem hätte ich mir etwas mehr Tiefe gewünscht.
Die Charaktere bleiben durchgängig sehr flach, man wird nicht warm mit ihnen und kann sie sich sehr schlecht vorstellen. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Autorin sich selten mit Beschreibungen ihrer Figuren, der Umgebungen oder der Handlungen aufhält. Ihr Stil ist geprägt von sprunghaften Äußerungen, die mir größtenteils auch sehr überflüssig vorkamen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich weiß nicht ganz, was ich von dem Buch erwartet habe. Eine spannende, vielleicht etwas mysteriöse Story auf jeden Fall, angesichts des Klappentexts. Und aufgrund eben dieses Textes habe ich mir auch schon gedacht, dass es eine Geschichte wird, die im Vampir-Milieu" spielen wird. Womit ich auch goldrichtig lag.
Spannend ist das Buch durchaus; es ist eine sehr schnelle Geschichte und es passiert jede Menge innerhalb kurzer Zeit. Das lässt sich anfangs noch gar nicht vermuten, denn die Geschehnisse laufen im Prinzip recht träge an; auf den ersten 100 Seiten wird leider noch überhaupt nicht ersichtlich, worum es eigentlich gehen und in welche Richtung sich das ganze entwickeln wird. Auch der geheimnisvolle Fremde, mit dem der Klappentext lockt, taucht nicht vor Seite 128 auf. Dafür nimmt die Story dann ziemlich an Fahrt auf und in den verbleibenden gut 220 Seiten gibt es eine Menge Verwicklungen, Hin- und HerŽs und Aktionen. Am Ende schwirrte mir zugegebenermaßen sogar etwas der Kopf angesichts der zahlreich auftretenden Namen.
Die Geschichte ist recht Dialog"- lastig, wenn ich es so ausdrücken darf. Den meisten Raum nehmen kurze Gespräche ein, oft nicht länger als einzelne kurze Sätze. Was mir wirklich gefehlt hat, sind Beschreibungen. Und damit meine ich zum einen rein äußerliche Beschreibungen (groß/klein, Haarfarbe, Augenfarbe, irgendwelche Eigenheiten - was eine Person eben ausmacht) oder auch Darstellungen von Natur, Haus und Gegend, und zum anderen Charakterdarstellungen bzw. Persönlichkeitseigenschaften. Diese kommen einfach nicht rüber im laufenden Text.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Wieder einmal wurde ich durch ein besonders schönes Cover zu einem Buch verführt, zu dem ich vielleicht nicht unbedingt gegriffen hätte. Die silbernen und grauen Rosenzweige auf dunklem Hintergrund wirken mit den roten Bluttropfen ….

Die Geschichte handelt von den Jugendlichen Lydia und Mark. Sie sind über ein Jahr zusammen und kennen sich schon ewig. Sie wohnen in der Nähe von Vancouver, Kanada, in einer Kleinstadt. Beide wohnen noch bei ihren Eltern. Das Leben plätschert normal dahin, bis die Firma von Marks Eltern Pleite geht und sie die wunderschöne Villa am Meer verkaufen müssen. Es zieht die 70ig-jährige, mysteriöse Emilia ein. Damit beginnen in der Umgebung seltsame Tötungen von Tieren und schließlich sterben auch zwei Menschen. Lydia fühlt sich zu Emilia hingezogen, Mark und Lydias Grandma, eine Squamisch (First Nation) warnen sie. Doch Lydia geht ihren eigenen Weg.

Der Anfang des Buches hatte für mich thriller-artige Momente, etwas, das ich zur Zeit gar nicht lesen will. Aber diese Momente gehen vorbei und ich musste dann auch nicht mehr ängstlich bei jeden Geräusch zusammen zucken. Allerdings machte die Geschichte dann eine Wendung. Hatte ich zunächst mystisches, magisches oder dämonisches erwartet, tauchten dann aber Vampire auf und bestimmten die Handlung bis zum Schluss.

Da ich in letzter Zeit viel Phantastisches aus diesem Genre gelesen habe und so einen guten Vergleich habe, konnte mich diese Geschichte nicht so ganz überzeugen. Es gibt Serien, die einfach besser geschrieben sind. Eigentlich lieben Vampire heiß und innig, wenn sie denn mal lieben, und so war es auch hier sicherlich Absicht, aber es kam so abrupt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden