Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Mit für EUR 0,00 anhören.
Jetzt Amazon Prime-Mitglied werden
Mit Amazon Prime haben Sie Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und Ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung.
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Dann mach's gut
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

Dann mach's gut

3. Mai 2013 | Format: MP3

EUR 0,00
Melden Sie sich bei Amazon Prime an, um dieses Album gratis anzuhören.
EUR 8,49 Kaufpreis: (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 8,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit Prime  
30
1
5:40
30
2
4:40
30
3
3:38
30
4
4:52
30
5
3:21
30
6
4:24
30
7
4:26
30
8
5:21
30
9
3:33
30
10
4:24
30
11
2:54
30
12
4:23
30
13
3:27
30
14
5:55
30
15
3:14
30
16
4:58
30
17
4:48
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2013
  • Erscheinungstermin: 3. Mai 2013
  • Label: Odeon
  • Copyright: (C) 2013 Electrola, a division of Universal Music GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:13:58
  • Genres:
  • ASIN: B00CCLLBSU
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 249 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 701 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das erste Hören eines neuen Reinhard Mey Albums ist für mich beinah ein heiliger Vorgang. Man hört es nun mal nur einmal zum ersten mal. Zu gespannt bin ich auf seine neuen Lied-Erzählungen, zu selten sind sie, als das mich irgendwer dabei stören dürfte. So ist es seit gut zwanzig Jahren, seit ich als Teenager begriff, daß es Musik gibt, die nicht nur nebenher im Radio dudelt oder die eine Party klanglich untermalt, sondern auch Musik, der man genau zuhören sollte, der man sich ganz zuneigt, wie einem Buch.

Früher alle zwei Jahre, seit 2004 leider nur noch alle drei Jahre, erscheint verlässlich Anfang Mai ein neues Studio-Album von Reinhard Mey, immer gefüllt bis an den Rand - unter 70 Minuten verlässt keine Mey-CD das Presswerk.
Und immer ist es dasselbe Ritual: Es kann das schönste Frühlingswetter sein, mich treibt nichts vor die Tür. Ich versammle mich vor meiner Anlage, das Booklet auf den Knien, die Kopfhörer auf den Ohren, die Lautstärke so, daß eventuelle Rufer mir nichts anhaben können und erwartungsvoll wird der Play-Button angetippt.

Noch nie hat mich bei diesem weihevollen Ersthören eines Mey-Albums irgendetwas dazu gebracht, den ersten Durchlauf der neuen Lieder zu unterbrechen - noch nie! Bis jetzt!
Nach einem wunderbar gefühlvollen und poetischen Einstieg in das Album mit "Wenn Du bei mir bist", was wie so oft gleich zu Beginn ein Lied ist, dass das Album unverzichtbar macht, folgt mit "Wenn schon Musik" eine Nummer, die gern hätte musikalisch etwas lockererer daherkommen können. Zu dem Augenzwinkern im Text, empfinde ich die Musik als zu getragen. Nun gut, Bewunderung bedingt nicht Kritiklosigkeit.
Lesen Sie weiter... ›
20 Kommentare 236 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Endlich ist die neue Mey-CD da. Gestern kam sie per Post und gleich am Abend nach der Arbeit legte ich sie auf und war - wie bei jedem Album - begeistert. Schon Monate vor der Veröffentlichung konnte man lesen wie der Titel des neuen Albums lautet. Manch einer hat sicher gedacht, dass dies sein letztes Album sein könnte. (Welch ein Verlust wäre dies!) Doch ich dachte mir, dass dies ein Abschied für seinen Sohn ist. Sozusagen ein Friedenspakt mit dem Schicksal. Mey verarbeitet seinen Schmerz, seinen Kummer. Reinhard Mey ist ein so großartiger Künstler. Ein wahrer Poet. Meiner Meinung nach würde er, wenn wir im Mittelalter leben würden, mit solch großen und fantastischen Barden wie z. B. Walter von der Vogelweide im gleichen Atemzuge genannt. Mey versteht es wie kein anderer, Texte und Melodien so harmonisch miteinander zu vereinen, dass sie tief in das Herz hinein gehen. Texte zu verfassen, die einem zum lachen bringen. Lieder, die einem einen Schauer über den Rücken laufen lassen und manchesmal so tief die Seele ergreifen, dass Tränen fließen. Ich bin ein großer Mey-Fan seit meinem Teenageralter (heute bin ich 37). Mey's Lieder haben mich mein Leben lang begleitet in Freude und in Traurigkeit und oftmals ist es, als sprächen seine Lieder einem aus dem Herzen.
Die neue CD ist wieder einmal nur toll. Wir alle wissen, wie furchtbar das Schicksal die Familie Mey getroffen hat. Sein Sohn, Max, liegt im Wachkoma. Wunderbar und gefühlvoll war sein letztes Album (Mairegen). Voller Trauer und Schmerz. Das neue Album zeigt einen Wandel der Gefühle. Mey hat sein Schicksal akzeptiert und Frieden geschlossen. Dies spiegelt er in seinen Liedern wider.
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare 136 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Immer wenn sich Reinhard Mey nach 3 Jahren mit einem neuen Album meldet, ergeht es mir so, als ob ein alter, guter Freund wieder zurück gekommen ist. Mag man sich auch in den vergangenen Jahren etwas aus den Augen verloren haben, jeder hat ja irgendwie seinen Alltag zu bewältigen - sobald man seine Stimme wieder hört und die ersten Töne, ist alles wie immer. So als wäre er nie weg gewesen. Und so erging es mir auch dieses Mal.

Was könnte das Besondere an diesem Album sein? Vielleicht gibt das Cover einen guten Fingerzeig. Man sieht einen Reinhard Mey, der etwas gedankenverloren am Bahnhof stehend in die Ferne blickt. Ist er vielleicht am Ende einer Reise oder am Anfang? Sucht er etwas oder sieht er etwas? Oder denkt er einfach nur nach über sein Leben? Letzteres könnte vielleicht am ehesten zutreffen. Das ganze Album ist, bis auf 1-2 Ausnahmen, geprägt von einer Nachdenklichkeit, ja fast Melancholie.

Aber es ist auch kein wirklich trauriges Album. Nein, in ihm steckt auch viel Dankbarkeit. Dankbarkeit für all das und für all jene Menschen, die sein Leben bereichern, ja es eigentlich erst ausmachen. Ein Gefühl, das wohl jeder von uns kennt und deshalb nachvollziehen kann. Jedem dieser Menschen hat Reinhard Mey ein eigenes Lied gewidmet: sei es seine Frau, sein Sohn, seine Tochter, sein Enkel, sein Vater. Aber er beschränkt seine Dankbarkeit nicht nur auf Menschen, sondern zieht den Kreis weiter. Etwa wenn er beschreibt, was die Musik ihm gibt, die ja auch seine Berufung ausmacht (Spielmann). Oder was die Natur ihm bedeutet (Tiergarten). Selbst der Wein bekommt eine Art Hommage von ihm.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden