Facebook Twitter Pinterest
EUR 22,25 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von EliteDigital DE
+ EUR 3,00 Versandkosten
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SEHR GUTER ZUSTAND! TONQUALITAT IST VOLLKOMMEN. VERSAND PER LUFTPOST AUS CALIFORNIA. LIEFERUNG FUR SIE IN 9-24 TAGEN.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 25,65
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Bessere_Musik ( 12-24 Tage Lieferzeit aus Kalifornien)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Damnation & a Day Import

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 22,25
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 25. März 2003
EUR 22,25
EUR 22,25 EUR 18,14
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 22,25 4 gebraucht ab EUR 18,14

Hinweise und Aktionen


Cradle Of Filth-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (25. März 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Red Int
  • ASIN: B00008PC0R
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. A Bruise Upon The Silent Moon
  2. The Promise Of Fever
  3. Hurt and Virtue
  4. An Enemy Led The Tempest
  5. Damned In Any Language (A Plague On Words)
  6. Better To Reign In Hell
  7. Serpent Tounge
  8. Carrion
  9. The Mordant Liquor Of Tears
  10. Presents From The Poison Hearted
  11. Doberman (Pharoah)
  12. Babalon A.D. (So Glad For The Madness)
  13. A Scarlet Witch Lit The Season
  14. Mannequin
  15. Thank God For The Suffering
  16. The Smoke Of Her Burning
  17. End Of Daze

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Wieso kann man von CRADLE OF FILTH kein schlechtes Album erwarten? Es ist ja eigentlich schon der Hammer, dass die Briten trotz der massiger Line-Up Wechsel (gab es eigentlich mal 2 Releases in der selben Besetzung, hehehe?) konstant geniale Scheiben auf den Markt schmeißen, die man eigentlich allesamt in die Alltime Charts aufnehmen müsste. Dabei ist es zu Beginn wieder mal sehr witzig zu beobachten, wie wenig mir die Scheibe gefällt. Da kannste machen was du willst, mir gefällt die Scheibe nicht. Zwar finde ich einige Riffs oder den einen oder anderen Song auf Anhieb schon geil, aber der Großteil langweilt mich. Doch gerade das ist das geile an solchen CDs, wie in diesem Falle "Damnation and a Day": Man muss sie wachsen lassen; sich in sie rein hören und fühlen! Und dann macht's Bang!! Nach einigen Durchläufen kann man sich die nächsten Tage kann nicht mehr ohne diese CD vorstellen. Es ist zusätzlich erstaunlich, dass Dani und seine Jungs nicht kommerzieller geworden sind, da sie mittlerweile mit Sony Music / Epic ein Majorlabel im rücken haben, die unter anderem solche Monumentalitäten wie die Aufnahmen der gesamten Orchester- und Chorpassagen in Budapest von einem 40 köpfigen Orchester und einem 32 köpfigen Chor. Ich glaube kaum, dass dies nur ein paar Euro fuffzig gekostet hat. Aber dafür merkt man der Platte auch an, was für eine Energie dahinter steckt. Hier wurde nicht gekleckert sondern geklotzt meine Damen und Herren. Doch möchte ich zur genaueren Erläuterung lieber einzeln auf die Tracks eingehen:

"A Bruise upon the silent Moon":
Das obligatorische Intro, das wirklich von mal zu mal besser wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
ich war als alter cradle-fan schon etwas enttäuscht von damnation... es fehlt einfach die typische atmospäre, die cradle ausmachte. ich finde dass die cd nicht mehr als ganz nettes mainstream-metal ist. und doch ist damnation... vor allem technisch überzeugend, noch nie hörte cradle sich profesioneller an. ich habe den eindruck, dass der band nach 13 jahren langsam die ideen ausgehen. aber noch ist nicht aller tage abend und es wird sich zeigen, ob cradle sich wirklich verbraucht hat oder es einfach nur eine nicht so kreative phase war.
für fans ist damnation... ein "must-have", allen anderen rate ich zum beispiel eher zu lovecraft&witch-hearts, dort ist die typische atmosphäre viel dichter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 5. Februar 2003
Format: Audio CD
Das neue Album von Cradle ist zwar noch nicht erschienen, aber ich habe eine Promo CD ersteigert. Zu der Musik gibts folgendes zu sagen: Der Sound an sich erinnert mehr so an die Zeien von The Principle of Evil made flesh. Auch der Aufbau ähnelt sehr der ersten Scheibe der Briten. Die wahl der Instrumente erinnert dann aber an ihr letztes Werk Bitter suites to succubbi. 17 Songs mit einer länge von fast 80 Minuten. Jedoch muss man sagen sehr gelungen. Einige wirklich gute Songs sind darauf zu finden. Also ich würde auf jeden Fall empfehlen sich die Scheibe rein zu ziehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren