Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Damn The Torpedoes (Deluxe Edition)
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

Damn The Torpedoes (Deluxe Edition)

12. November 2010 | Format: MP3

EUR 13,29 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 30,45, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:21
30
2
4:24
30
3
3:59
30
4
4:24
30
5
3:43
30
6
2:41
30
7
4:33
30
8
3:25
30
9
5:52
Disk 2
30
1
3:38
30
2
3:25
30
3
3:35
30
4
1:31
30
5
4:42
30
6
2:49
30
7
2:28
30
8
3:32
30
9
4:32
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2010
  • Erscheinungstermin: 12. November 2010
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Geffen
  • Copyright: (C) 2010 Geffen Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:06:34
  • Genres:
  • ASIN: B0048WLGZ4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 132.984 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
"Damn the torpedos" - ein Album, über das der Produzent sagte, es hätte nur zwei Lieder zum Erfolg gebraucht ("Refugee" und "Here comes my girl"). 1979 haben Tom Petty & The Heartbreakers dieses grandiose Stück Musikgeschichte veröffentlicht und auch in der 2010'er Neuauflage hört sich von den Titeln nichts altbacken an.

Zwar hatte ich das Album schon im Plattenschrank - aber schließlich gab es neben der reinen Neuauflage des Albums auch eine Deluxe Edition, die mit einigen Bonustracks lockte. Und die können vollends überzeugen! Dem eifrigen Petty-Sammler dürften zwar "Surrender" (Anthology), "Casa Dega" und "It's raining again" (beide Playback) bekannt sein, aber mit "Nowhere" kommt ein unveröffentlichter Bonustrack daher, der es in sich hat. Da fragt man sich, warum dieser klasse Titel im typischen Petty-Style so lang "unter Verschluss" blieb. Aber auch die Mitschnitte aus dem 1980'er Konzert im Hammersmith Odeon ("Shadow of a doubt (A complex kid)", "Don't do me like that" und "Somethin' else") können überzeugen. Zu guter Letzt finden wir noch eine - wie ich finde - atmosphärisch sehr gute Demo von "Casa Dega" und eine ebenfalls gelungene Alternativversion von "Refugee". Alles in allem kann die Deluxe-Version (zumindest für Leute, die rechtzeitig vorbestellt haben) auch preislich punkten.

Fazit: Ein hervorragendes Album wurde neu aufgelegt und mit 9 Bonustracks versehen, die nicht nur dem eingefleischten Petty-Fan Freude machen dürften.
9 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 14. November 2001
Format: Audio CD
Diese '79er Platte von Tom Petty (und seinen Herzbrechern) darf zurecht als Klassiker des Rock/Pop angesehen werden und sollte in keiner guten Sammlung fehlen. Schon "Refugee" ist ein absoluter Top-Song mit Gänsehautqualitäten, weiter geht es dann mit "Here comes my girl", bei dem die Spannung durch Sprechgesang erzeugt wird, bis dann plötzlich der Refrain einsetzt.
"Even the losers" ist der bekannte Konzert-Klassiker, "Don't do me like that" fehlt es nicht an frischem Charme und mit "You tell me" und "Louisiana Rain" findet das Album einen würdigen Abklang.
Zu der Zeit der Entstehung der Platte hatten Tom Petty und seine Kumpanen schon Erfahrung gesammelt und wirkten doch noch dynamischer und motivierter als auf den zum Teil von Jeff Lynne (ELO) glattpolierten späteren Alben.
Gleichzeitig sehr eingängig, simpel und doch anspruchsvoll wird auf dieser Platte durch das geschickte Zusammenspiel von mehreren Gitarren, Bass, Schlagzeug und Klavier das, was man als "Tom Petty-Sound" bezeichnen kann, brilliant verwirklicht. Durch das Wiederauffrischen der alten Tapes bei der Ausgabe von 2001 kommt die Instrumentierung klarer und der Sound frischer hervor.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach den schon tollen ersten beiden Alben "Tom Petty and the Heartbreakers" und "You're Gonna Get It!" veröffentlichte Tom Petty 1979 seinen ersten richtigen Klassiker "Damn The Torpedoes", welcher nun als Deluxe Edition vorliegt. Ich will jetzt auch nicht weiter auf das Album an sich eingehen, dass dürfte hinlänglich bekannt sein.
Die Deluxe Edition besticht durch Ihre sagenhaft gute Klangqualität und auch die Bonusdisc kann punkten......"ABER".....Deluxe Edition in seiner Verpackung ist ein echter Witz. Nicht wie bisher (z.B. bei den Who Deluxe Editionen) im Digipack mit festen Trays und stabilem Plastikschuber, Nein alles nur im billigstem Pappcover, man muss beim Entnehmen der CD's und speziell beim (tollem) Booklet Angst haben, dass man das Cover nicht einreißt. Das obligatorische Deluxe Edition ist einfach als Aufkleber rund um das Cover gestaltet, um an die CD's zu kommen muss man ihn aufschneiden.
Also mit so einer billigsten Aufmachung "bei dem ja nicht gerade billigem Preis" macht man sich meiner Meinung nach keine Freunde und ist so einem Klassiker auch nicht würdig.
Trotzdem hat die Veröffentlichung schon alleine wegen dem überragenden Klang 5 Sterne verdient.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Audio
"Damn the torpedos" - 1979 haben Tom Petty & The Heartbreakers dieses grandiose Stück Musikgeschichte veröffentlicht und in der 2010'er Neuauflage als Audio Bluray hört sich von den Titeln nichts altbacken an. Im Gegenteil der Sound in der Dts HD Spur klingt so frisch und druckvoll als ob gerade erst abgemischt. Super 5.1 Sound aber auch der Stereo Mix klingt großartig. Hier ist Petty, genau wie bei der Audio Bluray von "Hypnotic Eye" soundtechnisch ein großer Wurf gelungen.
Zur Musik kann man sagen das es richtig rockt und Songs wie "Refugee" oder "Here Comes my Girl" sind Klassiker der 70er Rockmusik.
Und die Bonus Songs können einen vollends überzeugen! Einigen Petty-Fans dürften zwar "Surrender" , "Casa Dega" und "It's raining again" bekannt sein, aber mit "Nowhere" kommt ein unveröffentlichter Song daher, der es in sich hat. Aber auch die Mitschnitte aus dem 1980'er Konzert im Hammersmith Odeon ("Shadow of a doubt ", "Don't do me like that" und "Somethin' else") können voll und ganz überzeugen. Zum Schluss ein atmosphärisch sehr gutes Demo von "Casa Dega" und eine sehr schöne Alternativversion von "Refugee".

Ein hervorragendes Album wurde als HD Bluray neu aufgelegt und mit 9 Bonustracks aufgepimpt, dazu noch 2 Videos. Was will man mehr? Zu dem Preis - klare Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden