Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Dallas Buyers Club 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99€ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99€).

Dallas Buyers Club sofort ab EUR 2,99 im Einzelabruf bei Amazon Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Von einem Arzt erfährt der texanische Redneck Ron Woodroof 1985, dass er aidskrank ist und nur noch 30 Tage zu leben hat. Weil er feststellt, dass die gängigen Behandlungsmethoden keine Aussicht auf Besserung versprechen, sieht sich Ron in Mexiko nach Alternativen um und entdeckt Vitaminpräparate, die in die USA nicht eingeführt werden dürfen. Bald schon betreibt er einen lukrativen illegalen Handel und verkauft die Mittel mit Hilfe des Transsexuellen Rayon an andere Aidskranke. Das ruft die Gesundheitsbehörde auf den Plan.

Darsteller:
Denis O'Hare, Dallas Roberts
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 53 Minuten
Darsteller Denis O'Hare, Dallas Roberts, Matthew McConaughey, Jennifer Garner, Jared Leto
Regisseur Jean-Marc Vallée
Genres Drama, International
Studio Ascot Elite
Veröffentlichungsdatum 14. Juli 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 53 Minuten
Darsteller Denis O'Hare, Dallas Roberts, Matthew McConaughey, Jennifer Garner, Jared Leto
Regisseur Jean-Marc Vallée
Genres Drama, International
Studio Ascot Elite
Veröffentlichungsdatum 14. Juli 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
ein bizarres Bild bietet Matthew McConaughey als abgemerkelter,aidskranker Texaner.Beeindruckende Performance des ehemaligen sexiest Man alive.Er überzeugt in einer tragischen intensiven Geschichte über Homosexualität ,Vorurteile,Leben und Tod.Im Kampf um ein lebenverlängerndes Medikament für HIV Positive Menschen,streitet er aufopferungsvoll gegen Mediziner und staatliche Barrieren.Sein aufzehrender Kampf ist an seiner körperlichen Verfassung deutlich sichtbar und erschreckend.Großartige Unterstützung erhält er in seinem transsexuellen Geschäftspartner "Rayon". Ebenfalls bewegend gespielt durch Jared Leto (Oskarprämiert als bester Nebendarsteller). Diese beiden Leistungen erfüllen die gesamte Story mit so viel Leben,Tragik und Herz,dass es dem Film mühelos gelingt den Zuschauer zu involvieren und mitfühlen zu lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Christian Bale, was soll man zu diesem Mann noch sagen. Er lebt und liebt seine Rollen, wird eins mit seinen Charakteren, wirklich, wirklich großartig. Jared Leto spielt auch mehr als beeindruckend und dann noch diese Story, wirklich ganz grosses Kino, intensiv, echt, hautnah...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Anfangs hatte mich der Film von der Beschreibung her nicht interessiert, meiner Frau zur Liebe habe ich ihn mir aber doch mit angesehen.

Ich muss sagen, dass dieser Film keine leichte "Popkorn-Unterhaltung" darstellt, sondern ein Film mit Tiefgang, der auch im Nachhinein noch zum Nachdenken anregt - zumindest bei mir.

Es handelt sich hier um eine wahre Geschichte, die durch die Schauspieler mit voller Hingabe nacherzählt wird. Die besetzten Schauspieler wurden perfekt besetzt und meine ganz besondere Hochachtung gilt dem Hauptdarsteller Matthew McConaughey, der für diese Rolle sehr stark abnehmen musste, um eben den Krankheitsverlauf der Hauptfigur wiederzuspiegeln.

Ich bin ein bekennender Fan von Action-Filmen á la Stirb Langsam, aber so gut verfilmt, darf es auch mal ein Drama sein. Hut ab!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von opernfan TOP 500 REZENSENT am 3. März 2014
Format: Blu-ray
Soeben haben Matthew Mcconaughey und Jared Leto die Oscars für die besten männlichen Haupt- und Nebendarsteller erhalten - völlig zu recht. Diese beiden Schauspieler heben diesen Film deutlich über ein (fiktives) Mittelmaß hinaus - und das ist nicht nur dem Gewaltakt von Matthew Mcconaughey geschuldet, für die Rolle mehr als 20 kg abzunehmen. Er spielt den zunächst homophoben, später kämpferischen frühen AIDS-Aktivisten ungemein überzeugend - auch wenn er hinsichtlich der Entwicklung der Persönlichkeit von der Regie eher allein gelassen wird. Gleiches gilt auch für die von J. Leto verkörperte Rolle, der ebenfalls wenig innere Entwicklung zugestanden wird.
Drehbuch und Regie fokussieren doch sehr (zu?!) stark die äußere Handlungsebene (sprich: wie aus einem zunächst Betroffenen ein Kämpfer für eine Öffnung des Medikamentenmarktes wurde - übrigens durchaus auch sehr eigennützig), während die inneren Prozesse der Protagonisten zu kurz kommen. Dabei ist (für einen amerikanischen Film allemal) durchaus positiv zu vermerken, dass die Hauptcharaktere in ihrer ganzen Gebrochenheit ungeschönt gezeigt werden (so ist das alles bei weitem nicht uneigennützig oder gar heldenhaft, was hier geschildert wird). Und dennoch passiert auf der Beziehungsebene zu wenig, als dass man mit den gezeigten Charakteren wirklich warm werden könnte.
Und so zeigt der Film fast schon dokumentarisch anmutend, wie sehr die ersten AIDS-Kranken um ihre Rechte und ihr Leben kämpfen mussten, wie sie von Regierungsinstitutionen alleine gelassen werden und welch "schmutziges" Spiel die Pharmakonzerne spielten. Insofern auch ein wichtiger Film, dem es dann aber doch an dramatischem Geschick mangelt.
Und so sind es für mich v.a. die äußerst überzeugenden Schauspieler, die sich für mich die 4 Sterne erspielen.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Joroka TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 24. Februar 2016
Format: DVD
Amerika vor 30 Jahren, AIDS verbreitet seine Schrecken vor allem in der schwulen Community. Im Bundesstaat Texas erfährt der homophobe Macho Ron von seiner HIV-Infektion. Der behandelnde Arzt gibt ihm noch einen Monat. Nach einer Phase der Leugnung und sich in den Suff stürzen hat er nur noch ein Ziel: So lange wie möglich zu überleben.....

Ron ist zunächst alles anderes als ein Sympathieträger. Mir gefällt seine Verwandlung in eine Art Antiheld, der durch seine eigene Krankheitserfahrung eine Form von Katharsis erlebt. Er legt sich mit der mächtigen Gesundheitsbehörde an, zunächst aus egoistischen Gründen, doch diese sind im weiteren Verlauf gar nicht mehr so eindeutig. Bei der Eröffnung seines Clubs hatte er sicherlich auch keine wohltätigen Hintergedanken. Es ging ihm um Profit, seinen Profit.

Ganz besonders ist auch sein Verhältnis zum transsexuellen Rayon. Zunächst eine rein geschäftliche Beziehung, scheint er durch ihn eine größere Portion Toleranz mit zu adoptieren. Ob man den Verlauf ihres Miteinanders freundschaftlich nennen sollte, muss jeder selbst entscheiden.

Matthew McConaughey und Jared Leto haben sehr zu Recht den Oscar erhalten. Hut ab vor beider Einsatz für ihre Rolle.

Die Menüführung der DVD weist Macken auf: Von den Untermenüs keine Weg zurück ins Hauptmenü.

Extras: sehr umfangreich, jedoch manches entbehrlich (z.T. Original bzw. OmU)
Matthew McConaughey beim Fotoshooting in Berlin, 'Featurette' (eigentlich nur erweiterter Trailer), B-roll, div.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen