Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 1,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
DIE SCHWERTER - Band 8: Blutiger Sand von [Lisowsky, Thomas]
Anzeige für Kindle-App

DIE SCHWERTER - Band 8: Blutiger Sand Kindle Edition

4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
Buch 8 von 9 in Die Schwerter (Reihe in 9 Bänden)
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 1,99

Länge: 59 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Kindle-Deal des Monats
Kindle-Deal des Monats
Ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von bis zu 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jeden Monat eine neue Auswahl. Hier klicken

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

„Hierher kommen Männer und Frauen, die sterben wollen. Oder die, denen es völlig egal ist, was mit ihnen geschieht. Oder solche, denen es ebenso viel Freude bereitet, Schmerzen zuzufügen, wie selbst welche zu erleiden.“

Lovos, die östliche Stadt des Reiches, ist nicht nur für ihr raues Klima bekannt, sondern auch für die blutigen Kämpfe, die dort in der Arena stattfinden. Dante, Mel und Bross haben einen ganz anderen Grund, warum sie in die Stadt wollen – doch der einzige Weg ist es, sich als Gladiator freiwillig zu melden. Widerstrebend bereiten die Freunde sich auf den Kampf vor, auch wenn dies bedeutet, sich der Willkür des Spielemachers zu unterwerfen. Und bei dem handelt es sich um einen Mann, dem niemand trauen sollte, dem sein Leben lieb ist…

Abenteuer, Gefahren, coole Sprüche und jede Menge Action: ein rasantes High-Fantasy-Lesevergnügen!

Jetzt als eBooks: „DIE SCHWERTER: Blutiger Sand“ von Thomas Lisowsky. dotbooks – der eBook-Verlag.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1135 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 59 Seiten
  • Verlag: dotbooks Verlag; Auflage: 1 (24. April 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00JDORM28
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #5.897 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Die Schwerter kommen in der Stadt an, in der Tristan lebt. Um hineinzukommen, melden sie sich als Turnierkämpfer.

Wie schon der letzte Band, konnte auch dieser mich nicht überzeugen. Zu viel Zufall (jetzt nach Dantes auch noch Bross Heimat?), zu viel Unlogik und Dummheit bestimmen das Geschehen. Um eine möglicherweise spannende Geschichte zu kreieren, lässt Thomas Lisowsky seine Charaktere so unbedacht und regelrecht dumm handeln, dass man sich fragt, wie die Drei es bisher geschafft haben, am Leben zu bleiben. Ganz sicher hätte es z. B. einen anderen Weg in die Stadt gegeben, als sich für die Arena zu melden, zumal man ja eigentlich unerkannt bleiben wollte (Tivis beweist das sogar!). Insgesamt wirkt die Geschichte sehr konstruiert.

Dabei konnten mich dieses Mal sogar die Kämpfe einigermaßen überzeugen, vor allem ist es dem Autor gut und sehr anschaulich gelungen, zu beschreiben, wie die Drei parallel kämpfen.

Auch für diesen Band vergebe ich nur 3 Sterne.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Diesmal verschlägt es die Schwerter in die Heimatstadt von Bross. Allerdings müssen sie sich für einen in einer Arena eintragen, damit sie in die Stadt kommen. Bross wird von seiner Vergangenheit eingeholt und er trifft auf seinen alten Lehrmeister. Allerdings schwelgt Verrat in ihren Reihen. Ist es wirklich Verrat oder nur eine Tarnung? Werden alle das Turnier in der Arena überleben?

Im 8. Teil ist die Situation der Schwerter nicht sehr rosig. Es geht hart zur Sache und das Ende ist schon fast greifbar. Allerdings benehmen sie die Figuren diesmal etwas unlogisch und naiv. Ich bin zumindest gespannt, wie die Geschichte im letzten Teil ihr Ende finden wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Auch der 8 Teil : "Butiger Sand" der „Die Schwerter Reihe“ von Thomas Lisowksy hat mich wieder völlig überzeugen können!

Diese Reihe wird wirklich von Band zu Band besser und begeistert mich sehr!

In diesem Teil erhält Bross seinen großen Auftritt, da er zurück in die Erinnerungen seiner Vergangenheit taucht, da die Helden sich wieder zurück in seinem Heimatort befinden und dort zusammen in der Arena kämpfen müssen. Doch nicht nur Nostalgie wartet dort auf ihn, sondern auch sein alter Lehrmeister, der ihm und den Gefährten am Ende ein ganz besonderes Geschenk macht, der für einige das Leben aber für andere den Tod bedeuten wird...

Auch mit einem Verrat in den eigenen Reihen müssen sich unsere „Schwerter“ herumschlagen, doch ist das vielleicht alles nur eine Tarnung?

Am Ende dieser Geschichte hatte ich wirklich einen kleinen Kloß im Hals, da mich ein Schicksal wirklich sehr mitgenommen hat.

Hier muss ich dem Autor ein Kompliment aussprechen, er hat es wirklich geschafft innerhalb der kurzen Storys die Charaktere dem Leser näher zu bringen und sie praktisch zum Leben zu erwecken. Deswegen fühlt man am Ende der Reihe sichtlich mit ihnen mit und hofft dass ihre gefährliche Mission nicht komplett im Tod enden wird.

Nun bin ich schon sehr auf das Ende dieser Reihe gespannt und stürze mich praktisch mit viel Leseleidenschaft auf den letzten Teil und hoffe dass mich auch der Schluss so überzeugen kann, wie es die letzten Teile taten! :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Verrat, Opfer und Intrigen prägen den vorletzten Band der Reihe. Die Schwerter begeben sich in die Hände des Feindes um ihn zu überraschen, doch eine Verbündete bekommt ein Angebot, das sie nicht ablehnen kann.

Das Finale wird in diesem Band mit einem großen Knall eingeleitet. Die Helden ziehen in die letzte große Schlacht und nicht jeder wird sie unbeschadet überstehen.
Man will das Buch garnicht mehr aus der Hand legen. Der Autor zieht nochmal alle Register.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover