Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Cry Baby: Scharfe Schnitte Audible-Download – Ungekürzte Ausgabe

3.8 von 5 Sternen 159 Kundenrezensionen

Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
  • Dieses Hörbuch kostenlos
  • 200.000+ Titel zur Auswahl
  • Nach 30 Tagen EUR 9,95/Monat
  • Jederzeit kündbar, einfach online oder per E-Mail
Regulärer Preis: EUR 20,95
Sie sparen: EUR 1,45 (6%)

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 8 Stunden und 48 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Argon Verlag
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 15. Juli 2014
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00LEU1HV6
  • Amazon Bestseller-Rang:
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von J.K. am 1. April 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Cry Baby ist nach Gone Girl der nächste Hammer-Knaller von Gillian Flynn.

Schon Amy war ein ausdifferenzierter, vielschichtiger Charakter, und es wurde mit den Sympathien des Lesers gespielt. Das Ende kam so überraschend, dass man nach Zuschlagen des Buches erst einmal völlig verwirrt war.

Cry Baby erzählt die Geschichte von Camille Preaker, die in ihrer Heimatstadt das Verschwinden eines kleinen Mädchens für eine Zeitung dokumentieren soll und mit einer guten Story das Käseblatt in die journalistischen Höhen befördern soll.
Allein den Zwang, den sie damals hatte, sich Wörter in die Haut zu ritzen, ist - auch wenn es makaber klingt - kreativ und noch nie da gewesen. Eine Art ästhetische Selbstverstümmelung. Durch die kribbelnden Narben kann den Gefühlen der Protagonistin eine weitere Ebene der Gefühle hinzugefügt werden.
Der Kriminalfall, der behandelt wird ist unglaublich spannend.
Ich möchte nicht "spoilern", deshalb sage ich nur:
Super Charaktere,
sehr spannende Ermittlungen,
für Flynn typische Psycho-Spielchen, die den Leser mit einbeziehen, welcher hin und her schwankt, er nun der Täter sei, und schlussendlich: das wieder überraschende Ende.

Cry Baby steht Gone Girl in nichts nach!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Gutes Buch, kann mir aber vorstellen dass es für den ein oder andren etwas langatmig ist zwischendurch. Habs gerne und innerhalb von 2 Tagen gelesen, nicht das absolut beste Buch das ich jemals gelesen habe aber durchaus 4 Sterne wert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
weil wie der Vorgänger so langatmig. Bevor die Geschichte an Fahrt gewinnt, vergehen etliche Seiten.
Habe so gute Kritiken in der Zeitung gelesen, bei beiden Büchern und frage mich hinterher immer, ob
diese Kritiken von den Autoren gesponsort wurden....3 Sterne für die Idee.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die amerikanische Autorin ist keine Unbekannte, denn im letzten Jahr lief Gone Girl im Kino – Ihr dritter Roman, welcher monatelang die New York Times Bestsellerliste anführte. Der Monk in mir bringt es aber nicht fertig diesen zu lesen, sondern musste sich erst einmal das 2006 erschienene Erstwerk von Gillian Flynn holen. Zumal es vor einiger Zeit beim „Kindle Deal der Woche“ für 4 EUR statt 10 EUR zu haben war.

„Camille Preaker ist “Abschaum. Vom alten Geldadel“. So jedenfalls charakterisiert sie sich selbst, als sie im Büro von Frank Curry sitzt. Curry ist Chefredakteur der Daily Post, der viertgrößten Zeitung von Chicago. Preaker ist eine seiner Journalistinnen. Curry hat sie zu sich zitiert, damit sie ihm einiges über ihre Heimatstadt Wind Crap im äußersten Südosten von Missouri erzählt. Hier sind ein paar gut aussehende junge Mädchen auf äußerst grausame Art und Weise ermordet worden. Alle Zähne wurden ihnen gezogen. Jetzt wird ein weiteres Kind vermisst. Und Preaker soll nach Wind Crap, um über den Fall zu schreiben.
Preaker macht sich auf die Reise, die sich immer mehr als Reise in die eigene Vergangenheit entpuppt. Denn der Ort, den sie nie besonders mochte, und vor allem ihr Geburtshaus bergen ein düsteres, Tod bringendes Geheimnis, das unmittelbar mit den aktuellen Mordfällen in Verbindung
steht. Und am Ende findet Preaker sogar die Zähne der Opfer wieder…“

Ich fand das Buch gut, hatte mir aber irgendwie etwas anderes darunter vorgestellt. Ich habe eben einen Thriller a la Fitzek erwartet, doch es ist eher eine Familiengeschichte mit Thriller in der Nebenhandlung.
Es dreht sich sehr viel um Camilles Vergangenheit und die Probleme mit ihrer Familie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nach dem ich von "Gone Girl" so begeistert war, wollte ich weitere Bücher der Autorin lesen. Nun ja, wie bereits in anderen Bewertungen erwähnt, zieht sich das Buch unnötig. Es gibt viele irrelevante Beschreibung. Mag auch daran liegen, dass es das erste Buch von Gillian Flynn war. Im Großen und Ganzen ist es ganz gut, doch das Lesen macht bei weitem nicht so viel Spaß, wie bei "Gone Girl". Ich bin mit dem Buch noch nicht fertig, werde mir aber weitere Bücher von dieser Autorin bestellen. Denn nur, weil mir das nicht ganz zusagt, heißt es nicht, dass alle schlecht sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
"Cry Baby" ist ein toller Thriller, den man gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Das Buch ist gut geschrieben und sehr spannend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Und am Ende dachte ich so: "Hab ichs doch geahnt." Unfassbar. Fasziniert war ich von Anfang an, obwohl ich befürchtete, dass es nicht an "Gone Girl" rankommt. Aber: es war besser! VIEL besser!

Tochter auf Spurensuche in ihrer Vergangenheit. Klingt nach keiner neuen Story, ist es auch nicht, aber die Vergangenheit ist doch bemerkenswert und nach und nach stellen einem sich die Nackenhaare auf.
Hab's in zwei Tagen verschlungen. Ehrlich!
Unbedingt lesen!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Als die Journalistin Camille Preaker zu ihrem Boss , dem Chefredakteur der Daily Post Chicago Frank Curry, gerufen wird, hofft sie darauf, dass er ihr eine gute Story übertragen wird. Doch er möchte sie in ihre alte Heimatstadt Wind Gap entsenden, von der sie annahm, sie für immer hinter sich gelassen zu haben. In Wind Gap wurde bereits vor einigen Monaten ein Mädchen ermordet, nun wird eines vermisst. Mehr als widerwillig macht sich Camille auf den Weg, um die Story zu recherchieren und sich ihrer eigenen Vergangenheit zu stellen. Warum hat ihre Mutter ihr, bei den zugegebenermaßen seltenen Telefonaten, nichts von den Vorkommnissen beichtet? Schnell werden uns Lesern die Spannungen zwischen den beiden Frauen nur zu deutlich, denn die Freundlichkeit der Mutter ist offensichtlich nur vorgetäuscht …

Die Autorin Gillian Flynn schafft es eine düstere, beängstigende Atmosphäre zu schaffen. Von den ersten Seiten an bin ich wie gebannt von der Geschichte und kann das Buch gar nicht aus den Händen legen, so sehr fesselt es mich. Die Charaktere sind allesamt überzeugend angelegt, mit einer erschreckenden, authentischen Tiefe. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, in gutem Tempo und angenehm zu lesen. Der von Gillian Flynn geführte Spannungsbogen, der sich das gesamte Buch über hält, verbreitet ein intensives Grauen, das die Nerven des Lesers nahezu zerreißen lässt. Dieser Thriller ist ein wahrer Pageturner! Zudem ist es fast unglaublich, dass dieses Buch das Debüt der Autorin ist, so ausgefeilt und überzeugend ist es.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden