Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt

Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Crossing the Rubicon: The... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Books Squared USA
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Ships from the USA. Please allow 2 to 3 weeks for delivery. Nice condition with minor indications of previous handling. Book selection as BIG as Texas.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Crossing the Rubicon: The Decline of the American Empire at the End of the Age of Oil (Englisch) Taschenbuch – 1. Oktober 2004

4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 16,75
EUR 16,75 EUR 5,63
13 neu ab EUR 16,75 18 gebraucht ab EUR 5,63 1 Sammlerstück ab EUR 104,00
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Crossing the Rubicon: The Decline of the American Empire at the End of the Age of Oil
  • +
  • Confronting Collapse: The Crisis of Energy & Money in a Post Peak Oil World
  • +
  • Collapse - Das ist eine Warnung! Von dem Mann, der bereits die Finanzkrise vorausgesagt hat
Gesamtpreis: EUR 45,23
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ruppert's hefty book is meant to make us think and inspire us all to be courageous against the forces that want us to live in fear" - Nexus, December 2004.

Synopsis

The attacks of September 11, 2001 were accomplished through an amazing orchestration of logistics and personnel. 'Crossing the Rubicon' discovers and identifies key suspects -- finding some of them in the highest echelons of American government -- by showing how they acted in concert to guarantee that the attacks produced the desired result. Crossing the Rubicon is unique not only for its case-breaking examination of 9/11, but for the breadth and depth of its world picture -- an interdisciplinary analysis of petroleum, geopolitics, narco-traffic, intelligence and militarism -- without which 9/11 cannot be understood. The US manufacturing sector has been mostly replaced by speculation on financial data whose underlying economic reality is a dark secret. Hundreds of billions of dollars in laundered drug money flow through Wall Street each year from opium and coca fields maintained by CIA-sponsored warlords and US-backed covert paramilitary violence. America's global dominance depends on a continually turning mill of guns, drugs, oil and money. Oil and natural gas -- the fuels that make economic growth possible -- are subsidised by American military force and foreign lending.

In reality, 9/11 and the resulting 'War on Terror' are parts of a massive authoritarian response to an emerging economic crisis of unprecedented scale. Peak Oil -- the beginning of the end for our industrial civilisation -- is driving the elites of American power to implement unthinkably draconian measures of repression, warfare and population control. This is more than a story. It is a map of the perilous terrain through which, together and alone, we are all now making our way.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 24. März 2005
Format: Taschenbuch
Für alle die schon immer nach der Realverfassung der Welt gesucht haben, ist dieses Buch eine Fundgrube. Der 11.9 ist nur der Aufhänger um den herum dann die Weltpolitik, oder vielmehr die Übernahme der Weltpolitik durch private Konzerne, die sich der Staaten bedienen und die immer stärkere kriminalisierung erklärt wird. Man beginnt zu begreifen in welche ausweglose Situation sich der Westen gebracht hat und, dass nach dem Zusammenbruch des Ostens "Ende der Geschichte" ein neues "Ende der Geschichte " in absehbarer Zeit bevorsteht da es bereits all zu viele unabwegbare Komponenten gibt
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Schon viele kritische Bücher zum 11.September sind bisher erschienen, sowohl in englischer wie auch in deutscher Sprache. "Crossing The Rubicon" ist aber nicht irgendein Buch, es ist DAS Buch zu diesem Thema, weil Michael C. Ruppert selbst (und sein Team bei From The Wilderness Publications) die journalistische Quelle eines Großteils der Fakten ist, auf die sich alle anderen Autoren berufen. In diesem Geiste ist auch das Buch geschrieben: was zählt sind Fakten und Beweise und nicht überbordende Spekulationen wie bei anderen Autoren. Ruppert, schon seit Jahrzehnten den Machenschaften der politischen und wirtschaftlichen Elite Amerikas und seines Geheimdiensts CIA auf der Spur, hat bereits am Tag der Anschläge selbst seine eigene, unabhängige Ermittlung zum 11.9. aufgenommen, als wir alle noch beklommen in der x-ten TV-Wiederholung die Flugzeuge in das World Trade Center fliegen sahen und und die "hohlen" Phrasen der Politiker anhörten, welche eine rückhaltlose Aufklärung versprachen. Michael Ruppert, der Ex-Cop und Drogenfahnder aus LA, präsentiert nach 3-jähriger Recherche ein Buch geschrieben in der Form einer Gerichtverhandlung, indem er, der Ankläger, die gesammelten Beweise und Indizien vorträgt und dem Leser als Geschworenen am Ende selbt die Entscheidung läßt zu urteilen. Dabei zerlegt er fein säuberlich die Aussagen von George W. Bush, seiner politischen Führung und der Spitze des amerikanischen Militär- und Geheimdienstapparats nach den verheerenden Anschlägen am 11. September und enthüllt eine nicht endende Kette aus Vertuschung, Widersprüchen - und Schuld.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Jahr 2001 brachte uns nicht nur den 11. September. Es war auch das Jahr der Abrechnung mit dem Marktfundamentalismus und des Zusammenbruchs der neoliberalen Ökonomie, denn die Widersprüche des von der Finanzspekulation getriebenen, deregulierten globalen Kapitalismus führten in den Vereinigten Staaten dazu, daß sich 4600 Milliarden US-Dollar an Wertpapieren in Luft auflösten. Das leitete eine Periode der Stagnation und der steigenden Arbeitslosigkeit ein, von der sich die zentrale Volkswirtschaft der Welt bis heute nicht erholt hat.
Die von Michael C. Ruppert betriebene Internetseite »From the Wilderness« hat 15 000 Besucher pro Tag. Ruppert bezeichnet sich als »Mapmaker«, als Karthographen der US- und der Weltpolitik. Die "Karte", die er in diesem Buch präsentiert, verdächtigt ohne Umschweife den US-Vizepräsidenten Richard Cheney als Haupttäter der Massenmorde vom 11. September 2001. Cheney habe die Attentate auf das World Trade Center und das Pentagon geplant; habe am 11. September an der Spitze eines separaten Befehls-, Durchführungs- und Kommunikationssystems gestanden; habe mit seiner Truppe sowohl das zuständige Nationale Militärische Kommandozentrum (NMCC) mit Sitz im Vereinigten Stab der Waffengattungen im Pentagon ersetzt als auch das Krisenzentrum im Weißen Haus. Er habe sich dabei auf den US Secret Service gestützt, der just in dem Bunker, in den Cheney und Condoleezza Rice Regierungsangaben zufolge nach dem Südturm-Crash flüchteten, alle Ereignisse auf Radarschirmen verfolgte.
Ruppert beweist seine Behauptungen in diesem Buch über den »Fall des amerikanischen Imperiums am Ende des Ölzeitalters«.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Schon viele kritische Bücher zum 11.September sind bisher erschienen, sowohl in englischer wie auch in deutscher Sprache. "Crossing The Rubicon" ist aber nicht irgendein Buch, es ist DAS Buch zu diesem Thema, weil Michael C. Ruppert selbst (und sein Team bei From The Wilderness Publications) die journalistische Quelle eines Großteils der Fakten ist, auf die sich alle anderen Autoren berufen. In diesem Geiste ist auch das Buch geschrieben: was zählt sind Fakten und Beweise und nicht überbordende Spekulationen wie bei anderen Autoren. Ruppert, schon seit Jahrzehnten den Machenschaften der politischen und wirtschaftlichen Elite Amerikas und seines Geheimdiensts CIA auf der Spur, hat bereits am Tag der Anschläge selbst seine eigene, unabhängige Ermittlung zum 11.9. aufgenommen, als wir alle noch beklommen in der x-ten TV-Wiederholung die Flugzeuge in das World Trade Center fliegen sahen und und die "hohlen" Phrasen der Politiker anhörten, welche eine rückhaltlose Aufklärung versprachen. Michael Ruppert, der Ex-Cop und Drogenfahnder aus LA, präsentiert nach 3-jähriger Recherche ein Buch geschrieben in der Form einer Gerichtverhandlung, indem er, der Ankläger, die gesammelten Beweise und Indizien vorträgt und dem Leser als Geschworenen am Ende selbt die Entscheidung läßt zu urteilen. Dabei zerlegt er fein säuberlich die Aussagen von George W. Bush, seiner politischen Führung und der Spitze des amerikanischen Militär- und Geheimdienstapparats nach den verheerenden Anschlägen am 11. September und enthüllt eine nicht endende Kette aus Vertuschung, Widersprüchen - und Schuld.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden