Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
The Crossing ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

The Crossing

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.4 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 2. April 1996
"Bitte wiederholen"
EUR 10,99
EUR 3,87 EUR 1,33
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
40 neu ab EUR 3,87 9 gebraucht ab EUR 1,33

Hinweise und Aktionen


Big Country-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • The Crossing
  • +
  • Steeltown
  • +
  • The Seer
Gesamtpreis: EUR 24,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. April 1996)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B000006SW9
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.732 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
6:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
7:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
7:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
4:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

music

Rezension

Das erste Album von Big Country ist bis heute ihr bestes: "The Crossing" (1983). Melancholische Gitarren machen die mystisch-wildromantischen Geschichten der Schotten-Rocker anschaulich - vor allem in Songs wie "Chance" und "The Storm". Nach gründlichem Remastering klingt die CD jetzt transparenter, weniger dumpf - und es gibt vier Bonus-Tracks. Ein Klanglifting erfuhren auch die Big-Country-Alben "Steeltown" (532 324-2, 70:25, 5 BT), "The Seer" (532 325-2, 67:13, 4 BT), "Peace In Our Time" (532 326-2, 65:57, 4 BT) und "No Place Like Home" (532 327-2, 73:42, 3 BT). Interpret.: 08-09

© Stereoplay -- Stereoplay


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 5. Dezember 1999
Format: Audio CD
Auf die klassische Frage, welche Platte ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde, gibt es für mich nur eine Antwort: The Crossing! Das Debüt der Schottenrocker um Gitarrist und Sänger Stuart Adamson bietet eine brilliante Mischung aus Folk und Rock und ist auch heute, nach 16 Jahren, noch immer unübertroffen. Die mitreissenden Melodien, die hintergründigen Texte und die virtuos gespielten Instrumente müssen einfach jeden überzeugen, der noch nicht durch den Einfluß der Backstreet Boys oder Britney Spears jeden Musikverstand verloren hat. Die remasterte Version von 1996 bietet vier Bonustracks, die in ihrer Qualität den übrigen Stücken in nichts nachstehen.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
kannte big country nur von `look away' und habe mich durch den preis und die gute rezensionen zum verkauf verleiten lassen.
was für ein glücksgriff
herrlicher sound, wunderschöne intros, ohrwurmige riffs, die vocals lassen viel platz für die instrumente. die lieder könnten auch ohne vocals bestehen, immer ein gutes zeichen.
dir gitarre klingt so wie ich sie noch nie woanders gehört habe.
habe gleich `the seer' bestellt und hoffe auf mehr schöne lieder.
nutzt den abverkaufspreis von 6,66 und kauft `the crossing'
als gegenprogram zur schlechten popmusik die momentan produziert wird. die 70er und 80er waren die beste epoche für die popmusik und `the crossing' ist ein mitgrund dafür.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Jahre 1983 und 1984 waren die Jahre in denen ich über ein Paar Meilensteine stolperte: U2's War und Live Under A Blood Red Sky Veröffentlichungen, Simple Minds Sparkle In The Rain und eben dieses: Big Country - The Crossing, hinter all diesen Veröffentlichungen stand ein und derselbe Produzent: Steve Lillywhite - nach wie vor für mich einer der besten Produzenten, da er offensichtlich in der Lage ist, einer Band Luft und Raum für ihren eigenen Sound zu lassen - der keinen Stempel auf die Musik oder die Arrangements setzen will - zugestanden - alle Studio Alben der angeführten Bands hatten doch ein Trademark: der Klang war roh und fast als "Live" zu bezeichnen.

The Crossing macht da keine Ausnahme, und das ist gut so, sehr dynamisch, rhytmisch stark variierend und wahnsinnig melodiös tönt die Musik aus den Boxen.

Mark Brzezicki ist für mich einer der besten Schlagzeuger die ich kenne, er harmoniert toll mit Tony Butler am Bass, er setzt so dermassen viele rhytmische Highlights - einfach klasse.

Hört man offizielle Live Alben der Band, so fällt auf, dass Big Country mühelos den Sound der Studio Alben auf die Bühne bringen, dass macht für mich auch den Reiz der Band und der Alben aus - hier ist nichts gekünstelt, hier regiert musikalisches Können, gepaart mit kompositorisch ausgereiften Songs.

The Crossing steckt voll von guten Songs, guten Texten, zusammen mit dem Nachfolger Steeltown bildet The Crossing den Höhepunkt von Big Country - so gut waren sie später nie wieder, obgleich auch fast alle anderen BC Veröffentlichungen sehr gut sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Big Country - The Crossing ist ein grossartiges Album, das gleich vorweg.
Die schlechte Rezension gilt der "überarbeiteten" Version.
Okay, es gibt neue Titel, und die Sammelwut sowie der günstige Preis verleiteten auch mich, obwohl ich die Original-CD besitze, zum Kauf.
Aber was da als "gründliches Remastering" und "transparenter, weniger dumpf" verkauft wird, ist übelst klangverfälschend, klingt wie künstliche Aromastoffe in amerikanischen Kaugummis schmecken, und ist mit einem ganz elend pumpenden Kompressor in der Lautheit angehoben, und zwar im Endmix, d.h. ehedem gleichlaute Stimmen oder Instrumente sacken an lauten Stellen weg.
Da ich die alte CD gut kenne, fühlt sich das Hören für mich so an, als würde jemand mit Sandpapier an meinen Backenzähnen schleifen.
Es tut mir leid mich so abwertend äussern zu müssen, aber für mich ist die technische Bearbeitung mangelhaft und das Album damit praktisch unhörbar. Das wird denen, die das Original nicht kennen, sicher nicht so gehen, aber jeden Fan kann ich nur warnen.
7 Kommentare 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das Erstlingswerk des Quartetts aus Dumfermline und Umgebung stellt mit seiner folkloristisch-schottischen Ausrichtung ein besonderes Werk dar, das sich schlecht mit Tonträgern anderer Gruppen vergleichen lässt. "Mein Gott, seit wann kann man mit Gitarren Dudelsack spielen?" fragte ich mich bei einem Englandaufenthalt 1982, als ich das quirlige "Fields of fire" im Fernsehen gesehen und gehört hatte. Zuhause angekommen, kaufte ich die Maxi des Nachfolgers "In a big country" und diese Platte und hörte mich langsam in die Musik hinein. Fantastische Klangbilder wechseln sich mit dem wilden, röhrenden Gesang des jungen Stuart Adamson ab, der seine gesammelten Eindrücke über sein schottisches Heimatland herauszuschreien scheint. Eindrucksvoll auch die Arbeit von Mark Breszecki an den Drums, die besonders das über siebenminütige "Porrohman" dominieren. In dieser ehrlichen Urigkeit konnten die Jungs nie wieder erscheinen, ihre Offenheit gegenüber neuen musikalischen Trends und ihre Lernbegierigkeit liessen dieses Album auch dank der filigranen Arbeit eines Steve Lillywhite auf dem Höhepunkt seiner Kreativität und Popularität zu einem Klassiker des FolkRock werden, der immer eines bleiben wird: einfach einzigartig!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden