Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 1,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Crossfire. Versuchung: Band 1   Roman von [Day, Sylvia]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten
Anzeige für Kindle-App

Crossfire. Versuchung: Band 1 Roman Kindle Edition

3.9 von 5 Sternen 1,012 Kundenrezensionen
Buch 1 von 5 in Crossfire (Reihe in 5 Bänden)
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 1,99

Dieses Buch war Teil der Kindle AusLese
Jeden Monat vier ausgewählte Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Der Sex-Roman des Jahres." (Cosmopolitan)

„Noch saftiger und mit besser gezeichneten Helden als ‚Shades of Grey‘!“ (Joy)

„Sexuelle Spannung, heiße Liebesszenen und eine äußerst tiefgründige Liebesgeschichte sorgen jetzt schon für begeisterte Leser-Reaktionen.“ (bild.de)

Kurzbeschreibung

Der internationale Bestseller

Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1052 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 413 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (14. Januar 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00AM5HLDW
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 1.012 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #842 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Zur Geschichte muss ich wohl nicht mehr viel sagen. Uni-Absolventin fängt ersten Job an, trifft groβen super gut aussehenden, reichen Besitzer des Bürogebäudes und aller Firmen darin, also auch der, für die sie arbeitet. Natürlich ist der mit 27 schon tausendfacher Mulitmilionär und überhaupt gehört ihm so ziemlich die ganze Stadt, is klar. Natürlich ist auch sie selbst unglaublich gut aussehend und so weiter und es gibt so eine mega tolle sexuelle Spannung zwischen ihnen, sie gehen miteinander ins Bett, sind natürlich dann auch sofort verliebt und können nicht ohne einander Leben. Aber sie haben beide eine schlimme Vergangenheit, voll die Macke weg und müssen das natürlich zusammen durchstehen. Gähn.

Also ganz ehrlich, ich hab die ersten beiden 50 Shades Bücher gelesen, bevor es mir gereicht hat, aber das hier ist irgendwie sogar fast noch schlimmer. Dabei fängt es echt vielversprechend an. Eva, die Protagonistin, ist eigentlich ein starker Charakter, sie sagt was sie will und bemüht sich ihre Vergangenheit (sie wurde als Kind vergewaltigt) zu verarbeiten. Im Gegensatz zu Ana aus 50 Shades, die ja keinerlei Hobbies und noch nie einen Computer gesehen hatte, erfährt man auch das Eva gern Sport macht und die und das und ich dachte, na das ist doch mal ein starkes Mädel. Aber all das ist passé als sie Gideon Cross trifft. Natürlich reicht ein Blick auf ihn aus und ab sofort ist sie dauergeil und kann an nichts anderes mehr denken. Bei ihrem ersten richtigen Treffen sagt er ihr dann natürlich auch gleich, dass er sie f***** möchte und natürlich sagt sie ja.
Lesen Sie weiter... ›
30 Kommentare 412 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Habe nach 3 Teilen SOG mit Crossfire angefangen, und konnte genauso nicht aufhören zu lesen wie bei Shades...
Zum Inhalt an sich nichts mehr von mir, da wohl bekannt.
Ist stilistisch sicherlich besser geschrieben als Shades, liest sich flüssig und ohne Anstrengung des Oberstübchens, also gute Feierabendlektüre. Ob man danach aber noch zum Schlafen ins Bett will, ist ungewiss...

Allerdings sind die Parallelen zu Shades, zumindest anfangs, schon frappierend:
Wieder Milliardär, wieder 27/28 Jahre alt, wieder wahnsinnig sexy Alphamännchen, exrem erfolgreich, irgendwie dunkel und unverschämt gut aussehend.... Christian Grey heißt jetzt Gideon Cross ( CG vs GC).
Seattle ist NY, Grey House ist Crossfire Building. Beide sind Sexgötter mit üblen emotionalen Defiziten - wenn mir persönlich auch Mr. Grey's Albträume lieber wären als die von Mr. Cross. Man hat wieder Super-Penthouse, wieder Privatjets, wieder gibt es Missverständnisse, wieder laufen die Frauen gerne mal weg, wenn's Probleme gibt. Christian hat mal Kickboxen trainiert, Gideon hat eine Martial Arts- Ausbildung, beide können Widersacher übelst vermöbeln. Beide sind dominant und besitzergreifend. Mr. Taylor heißt jetzt Angus, fährt wohl keine Panzer, ist aber auf Order hin genauso taub, blind und diskret.
Wenigstens ist Ana zur Abwechslung blond, sexuell erfahren und vermögend, und heißt jetzt Eva.

Trotzdem hat die Autorin es geschafft, die Abklatsch-Kurve gerade noch rechtzeitig zu kratzen.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Gut, daß ich das Buch aus der Bücherei hatte.
Wie schon beschrieben trifft wahnsinnig gut aussehende junge Frau den wahnsinnig attraktiven aufregenden Multimillionär. Soweit wie ich es gelesen habe, ist mir nur eines aufgefallen : „ Liebling, wir müssen über unsere Probleme reden ! „ Ja, Schatz, aber laß uns erst poppen . „
Es ist das bescheidenste Buch, das ich jemals angelesen habe
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Da die "erotische Literatur" gerade so angesagt ist, habe ich den Versuch gewagt mal eines dieser Werke zu lesen. Fazit: "Crossfire" ist das schlechteste Buch, das ich jemals gelesen habe. Es ist eine Aneinanderreihung von Orgasmen, die im ewig gleichen Stil beschrieben weden. Es gibt NUR wunderschöne Menschen und NUR duchtrainierte Bäuche, Ärsche und was auch immer. Die ewig nörgelnde, nervige Protagonistin und der "ständig-geile-unfassbar-reiche-unfassbar-gut-aussehende Gideon Cross" haben mich irgendwann nur noch genervt. Beide haben "dunkle Geheimnisse", die scheinbar dafür sorgen sollen dem Buch doch etwas Story zu geben. Klappt nicht. Ganz schlimmes Buch. Ich möchte es nicht mal auf dem Flohmarkt verkaufen, sondern einfach nur wegschmeißen.
8 Kommentare 133 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3 CD Verifizierter Kauf
Eine Bekannte erzählte mir, dass sie das Buch gerade angefangen zu lesen hatte und es gut fand. Ich hätte warten sollen, denn ihr ging es wie mir. Erstmal, das Hörbuch ist nicht schlecht vorgelesen, wenn auch nicht so professionell wie z.B. Harry Potter. Dennoch gut. Dann aber der Inhalt:
Frau trifft man, der ein Arsch ist. Das findet sie toll. Gleichzeitig ist er ein Weichei. Das empfindet sie als männlich (sie nennt es eigensinnig). Tja und so geht es mit Streit und Vertragen, langweiligem Sex (der nach ihrer Erzählung grandios ist, sich aber total langweilig anhört) weiter. Übrigens sind alle Männer denen sie begegnet genau gleich. Man kann einfach keine Unterschiede in den Charakteren erkennen. Dummerweise bestellte ich auch gleich Band 2 und 3 mit und da wird es immer langweiliger.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover